Ukraine, Russland und die anderen. Teil 13

Ganz frisch (31.03.2015; 21:27 Uhr): Neues Beweismittel

******************************

23:00 Uhr

Und wieder sind es die Zivilisten, die kaltschnauzig umgebracht werden. Genozide ohne Ende im 21 Jahrhundert – scheinbar ganz normal…. unfassbar.

Jemen.

https://twitter.com/metesohtaoglu?original_referer=http%3A%2F%2Frussian.rt.com%2Farticle%2F82688&tw_i=582624497519484928&tw_p=tweetembed

******************************

22:57 Uhr

Gestern in der ukrainischen Stadt Nikolajew. Die Bewohner wurden zusammengetrieben (versuche mal in einer Diktatur nicht zu kommen!) um die ATO-Kämpfer zu ehren. Aber die Menschen konnten es letztendlich nicht über sich bringen und es wurden immer mehr, die riefen: „Ihr fährt die Kinder mit Panzern tot!“, „Schämt euch!“, „Mörder!“, „Faschisten!“, „Bastarde!“

******************************

20:22 Uhr

Friedensnobelpreis-Rede von Barack Obama – Über Notwendigkeit des Krieges

******************************

19:55 Uhr

Rettungsschirm für die Ukraine

EU beschließt 1,8 Milliarden Euro Kredit für die Ukraine

+++

Yazenyouk-13-09-14

Vor einer Woche wurde Jazenjuk live im ukrainischen Fernsehen von ehemaligen Vorsitzenden der staatlichen Finanzbehörde Nikolaj Gordienko der Korruption und Milliardenveruntreuung beschuldigt.

Hoffentlich, begeht der Gordienko demnächst keinen „Selbstmord“, was letzte Zeit in der Ukraine keine Überraschung mehr ist….

******************************

19:03 Uhr

Huffington Post:

„On the other side of the world meanwhile, in East Asia, where China and the United States are locked in competition for influence in the fastest growing region of the world, China enticed Germany, France and Italy — America’s largest and strongest European allies, to become founding members of the Asian Infrastructure Investment Bank (AIIB). This Chinese led venture is one of a series of organizations being designed by China to compete in Asia with Western-designed and dominated pillars of the post-World War 2 global order, such as the World Bank and the IMF.“

Weiter hier entlang.

********************************

17:49 Uhr

Da meldet man scheinbar exklusiv, aber man muss erstmal dafür hinblättern.

Mir fehlen dazu einfach die Worte, weil ich die Welt nicht mehr verstehe….

Mit jeder Minute kommt irgendetwas Neues über den zweiten Piloten Andreas Lubitz raus, und kein Stopp ist in Sicht. Ich dachte, es wäre schon alles durch, aber nein, nix da. Es werden dadurch noch weitere Menschenleben zerstört. Die Medien kriegen ihre verdammten gierigen Hälse einfach nicht voll, das finde ich abartig!

********************************

14:11 Uhr

Heute in der Tschechischen Republik massive Proteste gegen US Militärkonvoi, der aus Polen aus drei Richtungen über die Republik fahren wird (im Videobericht ab der Min. 02:34 ). Die Menschen fühlen sich von Fremden besetzt.

Die Auseinandersetzungen zwischen den Prag Bewohnern und US-Nato-Unterstützern (die sie begleitende Presse und die „Häälden“ aus der Ukraine mussten natürlich in ihren Reihen auch nicht fehlen) konnte man bis jetzt vermeiden.

LG. RML

USA-war-03-11-14

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 29. März 2015 in Aggression, Amerika, Bevölkerung, Demos, Drohung, EU, Europa, Faschismus, Gesetzverletzung, Gewalt, Horrorkiste, Informationskrieg, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Krieg, Kriminalität, Massaker, Medien, Medienmanipulation, Menschen, Militär, Mord, Nationalsozialismus, NATO, Politik, Polizei, Postsowijetischer Raum, Proteste, Provokation, Regierung, Russland, Skandal, Staat, Staatsterror, Terror, UKRAINE, USA, Völkergenozid, Völkerhetze, Völkermord, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 16 Kommentare.

  1. Hallo Swet,

    ich habe bei unserem Freund Einar eben einen Hinweis gelesen, er betrifft die Ukraine und das Minsk II abkommen. Ich hänge den Link mal hier dran ( hoffendlich löscht du ihn nicht, wie den letzten, den ich über die chemische Droge Captagon (die in der Ukraine unter anderm von Klitschko eingeführt und verbreitet wurde)

    OK hier ist der Hinweis von Einar:

    http://einarschlereth.blogspot.com/2015/03/kiew-transportiert-truppen-panzer-und.html

    hänge ihn bitte an !

    Ciao

    Christian

  2. Swet hier noch eine zutreffende Kleinigkeit

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      „Jedes Leben ist gleich viel wert.“

      Aber im Kapitalismus ist der Mensch nur eine Handelsware, wie schön er auch das gesellschaftliche Sein verpackt: es ist Sklaverei.

      Das Wesen der Sklaverei beruht auf dem Dogma, dass der Mensch ein Böses-Sein wäre. Daraus wurde die unheilige Dreifaltigkeit aus Schulden-Geben, Forderungen-Haben und Zinsen-Nehmen – Ablässe, Bußen [Bußgeldbescheid], Gebühren und Steuern – waren von Alters her die Markenzeichen jeglicher Art von Sklaverei.

      Mit dem Kapitalismus/Imperialismus ist die höchste Form der Sklaverei errichtet worden. Sie ist eine Sklaverei, die von den intelligenten Menschen des Westens mental und emotional nicht als wirkliche Sklaverei wahrgenommen wird, als ob sich der Mensch in einer Art Rauschzustand befindet, der sein Bewusstsein betäubt hält.

      Karl Marx nannte dies den Zustand der Illusion und Richard Dawkins hat erkannt, dass diesem Zustand Gedanken-Halluzination zugrunde liegen, die im Gehirn durch äußere Beeinflussung selbst produziert werden.

  3. Swet, ich muß mich bei dir entschuldigen, ich habe den Kommentar über Klitschko und die Droge Captagon jetzt gefunden und zwar unter „Mein Herzliches Beileid“ (zuvor konnte ich ihn dort jedoch nicht finden !? – aber jetzt ist er ja da !) Hoffend lich wird er auch gelesen.

    jauhuchanam – das was du über Kapitalismus schreibst stimmt und das, obwohl es normalerweise überhaubtkeine Regierungsform ist bzw. sein sollte/ dürfte ist er es und er breitet sich rasant aus, weil die Menschen blind sind und dem Geld hinterherlaufen. Du sollst nicht dem Mamon dienen und man kann nur einem Herrn dienen, dem Mamon oder Gott sind vergessen ! Sie erkennen nicht mehr was gut und böse ist und kapieren dabei noch nichtmals, das der Doller absolut keinen Wert mehr hat und wollen sogar noch mehr von diesen wertlosem Papier.

    Die Realität :.. http://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2014/09/10592638_372883882869535_940438449273085481_n.jpg

    ICH !!! unter vielen http://uncut-news.ch/wp-content/uploads/2015/02/10978524_762918883800057_1632189116464874213_n.jpg

    schade ich habe eine absolut passende Karrikatur zu dem was du sagtest -. nach sehr langer Suche konnte ich sie dennoch nicht finden – ich werde sie wenn ich sie gefunden habe nachliefern !

    OHHH man Swet und jauhuchanam ich hebe mich gehen lassen so viel wollte ich eigendlich gar micht senden – entfernt einfach das,was euch nicht passt oder das, was euch nicht gefällt !!!

    Ciao

    Christian

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Christian, habe deinen Kommentar einfach mal auf meinem Blog eingestellt.

    • Christian, KEINER außer mir kann hier etwas entfernen, schreiben oder sonst was! Irretiere bitte deshalb die Leute nicht, oder denk einfach kurz nach, bevor Du etwas schreibst. 😉

      Ich musste leider all die unendlichen Bilder bei Dir tatsächlich entfernen, alleine schon wegen der Urheberrechte. Dein Kommentar ist wegen der von Dir verlinkten Bilder einige Kilometer lang geworden (ich überspitze ein wenig, ändert aber nichts an der Tatsache!), das muss nicht sein!

      Darauf habe ich schon mehrmals hingewiesen, da es anderen Kommentatoren gegenüber nicht gerade zuvorkommend ist. Solche Kommentare, wie bei Dir, landen dann wegen unendlich vielen Verlinkungen sowieso automatisch im Spam. Ich hab es jetzt „rausgefischt“, muss es aber nicht immer wieder tun 😉

      Ist nicht böse gemeint.

    • jauhuchanam राम अवत कृष्ण יוחנן אליהו

      Kapitalismus … er breitet sich rasant aus, weil die Menschen blind sind und dem Geld hinterherlaufen.“

      Nein, damit irrst du. Blind sind sie eigentlich nicht. Was den meisten fehlt, ist das Vertrauen und der Empfundene oder sogar tatsächliche Zwang sich – also seine Arbeitskraft – an den Kapitalismus verdingen zu müssen. Hinzu kommt die ANGST vor Strafe und Verfolgung, wie in jeder Sklaverei, die ja eine hohe Akzeptanz von den Menschen selbst erfährt.

      Das ist ähnlich wie bei den Kannibalen: das Gesellschaftliche Sein des Kannibalismus ist die Wirklichkeit in die ein Mensch hineingeboren wird. In was aber ein Mensch hineingeboren wird, MUSS er ja für die Realität, die Wahrheit halten.

      Zu erkennen, dass der Kannibalismus oder in unserem Fall der Kapitalismus etwas sehr schädliches, das Leben Verneinendes ist, ist schon an sich eine mentale Höchstleistung. Dies dann gegen alle Emotionen, die damit verbunden sind, zu überwinden – Außenseitertum, Ächtung, Verbannung, Ausschluß aus der Gemeinschaft, Verlust der Heimat und Sicherheit, gar Folter und Tod – ist wahres Heldentum. Damit wird aber niemand geboren. Es wird erlernt. Die meisten lernen so etwas aber nie, weil sie ja so dressiert wurden, nicht gegen die Regel der Gesellschaft zu verstoßen.

  4. Hallo Swet,

    hier habe ich noch zwei zutreffende karikaturistische Fotomontagen, schaue sie dir an – wenn sie dir gefallen sollten, lasse sie einfach in deinem Blog.

    Wie steigert man SCHLECHT? Hier die einfache Antwort:

    Die US-Amerikanerin Natalie Jaresko wird Ministerin in der Ukraine. Sie macht damit den Weg frei für US-treue Ärsche, die schon immer mal Minister im Irgendwo (Ukraine aus US-Sicht) sein wollten.

    Aus Moldawien hört man ja eigendlich so gut wie nichts Aber hier habe ich etwas – nicht viel aber immerhin sehr erwähnenswert !!!

    In Moldawien wurde pro-europäisch gewählt. Und natürlich ist alles mit rechten Dingen zugegangen. Auch wenn die stärkste pro-russische Partei kurz vorher verboten wurde.

    Ciao Ciao

    Christian

  5. Swet,

    … auch das ist hammerharte zutreffende Satire

    du mußt es nicht veröffendlichen / anhängen wenn es dir nicht gefällt, dir nicht zusagt oder du es unzutreffend findest.

    Erinnere dich ich bin Deutscher – nicht Rechts und nicht Links – ich bin neutral und vor Allem bin ich Christ (das hat nicht mit Religion oder Weichei zu tun)

    http://amr.amronline.de/2014/10/07/ukrainische-freiwilligen-batallione-gewinnen-friedens-nobelpreis/

    und falls der Link nicht funktionieren sollte http://www.fiket.de/2010/07/08/friedensnobelpreis-fur-hitler/

    Ciao Ciao Swet

    Christian

  6. der Schlüsselmacher

    Guter Beitrag thx! Fg

  7. Hallo Swet,

    EKLAT IN ODESSA

    BÜRGER VON ODESSA EMPFANGEN POROSCHENKO MIT RUFEN: “FASCHISMUS WIRD NICHT DURCHKOMMEN”

    Bei seiner heutigen Ankunft in der südukrainischen Metropole Odessa wurde der Präsident des Kiewer Regimes, Petro Poroschenko mit den Schmährufen der Bürger emfpangen “Faschism ne proidet” – auf deutsch “Faschismus wird nicht durchkommen” !!!

    Poroschenko versuchte sich nichts anmerken zu lassen – und eilig viele Hände für die TV-Kameras zu schütteln. Video hier….

    Ciao

    Christian

    (P.S: Ist alles in Ordnung ? Warum diese lange „Funkstille“ ?)

  8. Swet,

    hier habe ich noch etwas für dich und all deine Leser

    IHR WERDET SOWIESO ALLE STERBEN
    geschrieben am 11/04/2015

    UKRAINISCHE NAZIS LASSEN WASSERROHRE DER DONBASS-STADT SLAWJANSK AUSGRABEN UND AN METALLHÄNDLER VERKAUFEN

    Ostukrainische Journalisten haben mehrere Subunternehmen entdeckt, die im Auftrag des ukra-faschistischen Söldner-Bataillons “Asow”, nahe der Donbass-Stadt Slawjansk – die zur Großstadt führenden großen Wasserrohre und Bewässerungssysteme ohne offizielle Genehmigung ausgraben und dann an Metallhändler verkaufen !!! +++

    Ukra-faschistische Söldner-Bataillone plündern die Infrastruktur des Donbass und verscherbeln lebensnotwendiges Volkseigentum, ohne das in Kiew jemand reagiert !!! +++

    Die Anwohner des Dorfes Prelestnoe sind aufgebracht und versuchen bei der Infrastuktur-Zentralverwaltung in Kiew anzurufen – doch dort werden sie abgelehnt! +++

    Die Großstadt Slawjansk und die anliegenden Dörfer, sowie Anbauflächen für z.B. Weizen drohen ohne Wasser im kommenden Sommer zu bleiben! Dies würde eine große humanitäre Katastrophe und den Zusammenbruch der Stadtversorgung bedeuten!

    Auf Nachfrage der Reporter – wurde ihnen geantwortet: “Wozu braucht ihr noch Wasserrohre, ihr werdet sowieso alle bald sterben!”

    Ciao

    Christian

  9. Hallo Swet,

    hier ist noch etwas

    http://www.schweizmagazin.ch/nachrichten/ausland/22798-Ukraine-Odessa-plant-Unabhngigkeit-von-Kiew.html

    Es scheint als würde der Marionette Poroschenko nach und nach alles aus der Hand gleiten und sich die ehemalige Ukraine – die einst mal unabhängig und selbstständig sein wollte (es war Russland, das der Ukraine das, ohne Blut zu vergießen,ermöglichte ! ),nach und nach „scheibchenweise“ auflöst – die totalen Verlierer sind das ukrainische Volk ! Ein „Rest“ Staat der absolut pleite ist, nichts gehört mehr der ukrainischen Bevölkerung nichtmals ihre Häuser und Grundstücke !!!

    Ciao

    Christian

  10. Hallo Swetlana, hier ist ein interessantes Video eines Schweizers mit einer Rede an das russische Volk. Es soll es auch schon mit russischer Übersetzung geben.
    Du könntest an russische Webseiten / Blogs weiterleiten, ich denke, es lohnt sich und ist wichtig ! LG, Knut

    https://www.youtube.com/watch?v=NH2VfghmwGw muss für D. entsperrt werden !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: