Es fing schon am Flughafen an….

….kein hochrangiger Empfang, was bis zum heutigen Tag niemals (!) der Fall war.

Später dann die gemeinsame Pressekonferenz mit dem russischen Präsidenten. Auch wenn man die Sprache nicht versteht, die Bilder sprechen (leider) für sich.

Es ist aus, man müsste vielleicht einen Tag früher vor Ort sein. Traurig, das. smile3

LG und einen schönen Sonntag noch. RML

Über Russian Moscow Lady

So "kuschelig" bin ich nun auch wieder nicht ;) :) Wer aber meine russische Seele berührt, der wird einen treuen Freund gewinnen. Für immer.

Veröffentlicht am 10. Mai 2015 in Deutschland, Deutschland - Russland, EU, Europa, Geschichte, Interessantes, Katastrophen, Konflikt, Medien, Merkel, Politik, Putin, Regierung, Russland, Skandal, Welt, Westen und mit , , , , , , , , , , getaggt. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. 6 Kommentare.

  1. Felix Klinkenberg

    Da reibt man sich als Insasse des Imperiums, verwundert die Augen, ein Präsident, inmitten des Russischen Volks, ein Präsident, ein Angehöriger, inmitten aller Familien,im gedenken an ihre Angehörigen.
    Bei uns werden ganze Stadtviertel abgesperrt, wenn die Figuren, zu einem Videotermin befohlen sind, anschliessend werden diese Aufnahmen, vom Wahrheitsministerium,in die Internationalen Nachriechten ( Sie sticken vor Lügen ) hinein manipuliert.

    • Er hatte das Foto seines Vaters bei sich. An diesem Marsch des „unsterblichen Regiments“ haben Millionen Menschen in Russland teilgenommen. Deren Angehörigen (Opfern des Krieges) am 9 Mai (und nicht erst am 10-ten!) keine Ehre zu erweisen, sagt schon ziemlich alles. Die freiwillige Rückkehr der Krim-Bewohner als „verbrecherische menschenrechtswidrige Annexion“ zu bezeichnen wärend der Pressekonferenz, ist auch der Hammer. Die russische Medien (alle!) lassen „delikaterweise“ das Wort „verbrecherische“ fallen in ihren Übersetzungen um den Hass gegen Deutschland dank Merkel nicht zu entfachten. Frau Merkel hat ihren Auftrag heute bestens erfüllt. Irgendwo, tausende von Kilometern entfernt, freut man sich sehr darüber…. Unfassbar!

  2. Felix Klinkenberg

    Selbst die “Sezession“, der Amerikanischen Nordstaaten, war illegitimer als die Sezession der Krim. Die Sezession der USA, wurde von einer winzigen Gruppe ausgerufen, ohne das die Bürger, die Chance hatten, über die Sezession abstimmen zu dürfen. Genauso wie die Annektion der DDR, durch die BRD und die Annektion der Europäischen Staaten, durch die Kommissare in Brüssel. Das einzige Recht, dass derzeit auf der Erde Geltung hat, ist das Recht des Stärkeren. Darum sind alle Diskussionen, über irgend ein Recht, völlig Gegenstandslos. Was derzeit Recht ist, bestimmt die gigantische Vernichtungsmaschinerie US Army/ Nato

    • Gebe Dir voll Recht. Vor kurzem hat Alaska und Hawaii bei der UN ein Dokument vorgelegt, in dem sie die unrechtmässige Annexion der beiden Ländern durch USA verurteilten und um Unterstützung baten. Sie wollen „abkapseln“ und selbständig werden.

  3. Wie heißt es so schön in Arbeitsszeugnissen: Sie war stets bemüht.

    Gott sei Dank wissen viele Russen schon um die wirklichen Hintergründe in der BRiD, im Gegensatz zu den Schlafschafen in BRiD-West. Ausdrücklich West, weil die kritischen Meinungen und Impulse wie 89 auch aus BRiD-Ost kommen.

    Ob die allgemeine Kenntnis in der RF uns zukünftig etwas schützen wird oder von dort sogar Hilfestellung erfolgt, ist mehr als fraglich. Denn mit der Aussage über die Krim hat sie etwas nicht zu toppendes losgelassen.

    Solange Ignoranz, Arroganz und Selbstzufriedenheit hier herrschen, finden unsere Politiker den besten Nährboden für ihre perversen Spielchen vor.

    • Hallo, Preusse! Ich lese ja ständig im Internet die Kommentare von Russen. Bis jetzt kann ich nur eines sagen: die Russen interessiert kein anderes Land im Westen so sehr wie Deutschland (danach – Österreich, Frankreich usw.). Die Menschen dort sind sehr gut aufgeklärt, da es im Internet und im Fernsehen über alles offen besprochen wird.

      Somit tun sie ganz klar zwischen dem deutschen Volk und der Regierung zu unterscheiden. Man weiß ebenfalls ganz genau, wie es bei uns hier in Europa die Lage ist.

      Eines möcht ich aber von mir aus bemerken: Falls es zu einer Auseinandersetzung kommen wird (Gott, bewahre!), wird es keine Zeit dazu bleiben um zu „aussortieren“. Man muss sich an erster Stelle selber helfen, es gibt noch genug (aber nicht lange) Wege dafür….

      Man ist aber, allgemein gesehen, zu passiv, weil wahrscheinlich im festen Glauben, dass es an einem vorbei gehen würde. Ein fataler Gedanke! Darum war ich froh, dass bei uns in Münster am 8 Mai die Menschen gegen die hiesige DE-NL Nato-„Speerspitze“ demonstrierten. Denn, nach Ramstein ist Münster das nächstes Ziel, falls es zum „Austausch“ kommt.

      Ich mag daran einfach nicht denken, aber die Realität sieht leider nicht gut aus. Die Menschen in Europa sind sehr wütend. Ich habe mit vielen aus verschiedenen Ländern gesprochen, alle sagen unisono, dass ich bloß nicht denken soll, dass sie die gleichen Meinung sind, wie ihre Politiker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: