Archiv der Kategorie: Euro

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 8

Samstag, den 14 Februar, Anti – NATO und Pro – Noworossija Demo in Bulgarien

Die Menschen skandieren u.a. „NATO, raus!“, „NATO – Faschisten und Terroristen“ usw.

+++

Ansprache an Präsident Wladimir Putin und Grüsse an das russische Volk.

30

********************************

In Konstantinowka immer noch sehr unruhig.

********************************

23:58 Uhr

Ach, wie süß sie alle doch einander anlächeln!

In Deutschland werden also die ATO – Häälden „repariert“ um weiter dann die Untermenschen in der Ostukraine töten zu können. Der Kiewer Junta wird es überhaupt nix kosten, denn alles, was an Kosten anfällt, laut der Ukromedien, die an die Mitteilung der Poroschenkos Administration verweisen, wird der größter Spender Europas übernehmen, nicht wahr, Frau von der Leyen ? Dafür gehen wir doch gerne brav schuften…

Pfuj, Teufel, nochmal !    facepalm smile3

********************************

23:50 Uhr

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Es ist heute etwas Schreckliches passiert in dem Städtchen Konstantinowka in Donezker Region (Ostukraine) – mit unabsehbaren Folgen, da die Situation dort beginnt gerade zu eskalieren!!!

Die besoffene Ukrohäälden haben auf ihrem Mannschaftstransportwagen eine Frau mit zwei Kindern auf Zebrastreifen angefahren! Die Frau und eines der Kinder (ein Baby) sind sehr schwer verletzt, aber ein anderes Kind – ein achtjähriges Mädchen – war auf der Stelle tot!

Wie gesagt, jetzt eskaliert das Ganze, weil die Menschen dort die Eskapaden der Ukros, die ihre Städte belagern, satt sind, denn diese saufen und nehmen Drogen wie verrückt und terrorisieren die Menschen ohne Ende.

Es ist schon nicht das erste Mal, wo die Ukros die Kontrolle über die Militärwagen verlieren, aber jetzt hat es eine Frau mit den Kindern erwischt und die Menschen verstehen dann kein Spass mehr! Jetzt sind die Menschen in Konstantinowka sehr wütend auf die sogenannte Soldaten.

Die Miliz hat die Täter abgeführt, aber eigentlich eher versteckt. Die Menschen sind auch auf die Miliz wütend, weil sie wissen, dass die Täter nicht bestraft werden und die Miliz selber nur brav der Kiewer Junta dient.

Die Situation in der Stadt ist sehr dramatisch, die Menschen wollen, dass die „Okkupanten“, wie sie die Ukromilitärs nennen, aus ihrer Stadt verschwinden, und stecken ihre Technik und die Unterbringungen in den Brand.

Video 1 und Video 2 und Video3.

Man hört jetzt aktuell  die Syrenen heulen und die Schüsse, man erschießt scheinbar die Menschen…. was heute Nacht noch wird, ist ungewiss !!!

PS (Nachtrag): Laut der jetzigen Informationen, hat man die Säuberungskommandos in die Stadt geschickt und erlaubte ihnen auf die Menschen zu schießen !!!

********************************

15:09 Uhr

Bald wird aber die EU in Panik sein, denn der Euro verliert jeden Tag drastisch an seinem Wert !!! Bald haben wir nix mehr zum Lachen….

PS. Bis später, muss arbeiten.

********************************

15:00 Uhr

Auch die polnische EU Abgeordneten sind in Panik 9girl_cra und sagten im polnischen Sender TVN24 nach der gestrigen Vorführung der Doku „Krim. Der Weg nach Hause“ im russischen Fernsehen: Wir sind die nächsten!

*******************************

14:52 Uhr

Die Nachricht des Tages„Putin lebt!“ – hat in bestimmten Kreisen scheinbar eine akute Panik girl_cra ausgelöst. In der Zeit, wo die sogenannte „Opposition“ Russlands erstmal völlig baff ist, da schon auf das Schlimmste hoffte eingestellt war, und das ganze noch „verdaut“, meldete sich der Jazenjuk zu Wort und forderte, die Streitkräfte des Landes in volle Kampfbereitschaft zu bringen. Darüber hat er auf einer Beratungssitzung mit den Vertretern der Führung der ukrainischen Regionen soeben mitgeteilt. O je…. 9newsmile11

LG. RML

Poroshenko-vs-Yazenyak-12-12-14

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 133

*******************************

23:22 Uhr

Elena Bondarenko, die Abgeordnete im ukrainischen Parlament (Werchowna Rada) darf die Wahrheit nicht aussprechen. So läuft es immer dort, und wäre sie ein Mann, würden die Faschos auf sie mit den Fäusten einprügeln. Ist ja dort auch üblich… Alle, die mit ihnen nicht der gleichen Meinung sind, sind Russland – Propagandisten.

*******************************

23:01 Uhr

Ukraine-Konflikt: „Der Putsch in Kiew stand am Anfang“

Ray McGovern, ehemaliger CIA-Offizier und Russland-Spezialist, im Gespräch mit weltnetz.tv über Krieg, Geheimdienste und Medienmacht.

Noch dazu:

*******************************

17:34 Uhr

Berufsverbot und Sippenhaft. AA-Geheimpapier: EU will Russen wegsperren

Autor: U. Gellermann

PS. Wundert mich das? Nein, keinesfalls. Ich habe immer schon gesagt und auch hier paar Mal geschrieben, dass die Ukraine – alles, was dort geschieht – ein großes „Testgelände“ ist für die Abscheulichkeiten jeder Art, die sich auch über Europa verbreiten werden.

*******************************

14:09 Uhr

Putin: Die Ukraine wurde zur Geisel der NATO- und US-Interessen

******************************

16:46 Uhr

Vor drei Tagen besuchte der russische Präsident Wladimir Putin das Kloster der Dreifaltigkeit auf Worobjowych Gorach (z.Dt. Sperlingsbergen; Anm.) in Moskau und stellte dort die Kerzen auf.

Auf die Frage eines Journalisten, für wen er das tat, antwortete der Präsident: „Für diejenigen, die gelitten haben, und für diejenigen, die ihr Leben gegeben haben, während sie die Menschen in Noworossija schützten.“

Video

*****************************

16:12 Uhr

images

Ukraine wird bereit sein, zu der Frage über die Wiederherstellung des nuklearen Status zurückzukehren, wenn ihr der Westen in der aktuellen bewaffneten Konflikt nicht zum Sieg verhelfen wird, sagte der ukrainische Verteidigungsminister Walerij Geletej.

Er sagte, dass wenn die Welt der Ukraine nicht helfen wird, wird man gezwungen, zurück zu der Schaffung der nuklearen Waffen, die gegen Russland schützten, zu gehen, berichtet Interfax.

Die Werchowna Rada (ukr. Parlament; Anm.) Abgeordneten aus verschiedenen Fraktionen haben nach dem Staatsstreich in dem Land wiederholt angeboten, den Status der Ukraine als Atommacht wiederherzustellen.

Experten zufolge, ist die Wiederherstellung der Kernwaffenproduktion in der Ukraine sowohl technisch als auch rechtlich unmöglich.

Am 1. September sagte Geletej, dass „Russland den Hybridkrieg gegen die Ukraine verloren hat“ und dass „die informelle Kanäle drohten taktische Kernwaffen zu benutzen.“

Daraufhin stellte das russische Außenministerium, Geletejs Aussagen kommentierend, fest, dass „der Grad der Angemessenheit des Kopfes des ukrainischen Verteidigungsministers – ein Thema für die Expertenstudie, aber nicht auf dem Militärgebiet.“

LG und einen schönen Sonntag. RML

monkeys

In Kiew brennt es wieder!!! Unruhen in der Ukraine – Teil 2 (wird updated)

Livekameras Kiew, Ukraine (die Seite ist prooppositionell !)

Liveübertragung vom Kanal 112

Habe eine Livekamera „belebt“, die bei uns in Deutschland unter GEMA zensiert ist.

Russia Today Livekamera

****************************

18:05 Uhr

Auf Majdan werden die Technologien der Massen – Zombierung angewendet, infolge dessen die Bürger, die auf ein friedliches Protest gestimmt waren, zu einem gewaltsamen Widerstand mit Einsatz von Waffen übergehen. Diese Meinung hat der Experte des Kiewer Zentrums für politische Forschung und Konfliktologie Michail Pogrebinskij in seinem Kommentar gegenüber Ukrainischen Nationalnachrichten geäußert.

„Ich bin mir ziemlich sicher, dass auf Majdan Technologie der Massen – Zombierung umgesetzt wird. Dazu gehören auch ein regelmäßiges Gebet und Lieder singen. All das sind Elemente des neuro- psychologischen Drucks auf die Psyche der Menschen auf Majdan, welcher sie zwingt die Position einzunehmen, die ihnen von der Bühne aus aufgezwungen werden. Diese Technologie funktioniert wirklich, weil, wie wir sehen, eine große Anzahl von Menschen, die Majdan sympathisieren, sind anfällig für diese Psychose. Ich bin davon überzeugt, dass sie sich nach einiger Zeit fragen werden, wie wir diesen Technologien vertrauen und uns so täuschen konnten,“ sagte der Experte.

Jetzt nehmen sie alles für eine bare Münze, jede Lüge nehmen sie als Wahrheit auf. Sie glauben, dass die Mitarbeiter der „Berkut tatsächlich einfach normale Menschen töten und ignorieren völlig die Informationen über alle Arten der Provokationen seitens des Majdanes. Sie denken, dass man Bulatow (das ist der mit dem abgeschnittenem Ohr; Anm. RML) tatsächlich entführt hat, trotz der massiven Information, dass er nur ein kleiner Gauner ist, der sich mit Majdan – Geld einen neuen Computer gekauft hat und jeden für einen Narren hält…„, sagte M.Pogrebinskij.

Da hat er absolut nicht Unrecht. Das, was auf der Majdaner Bühne vor sich geht, ist nichts anderes als teuflisch. Wenn einer noch dazu der ukrainischen Sprache ganz oder einigermassen mächtig ist, dem kann davon nur noch übel werden, besonders, wenn diese Pseudoprister mal an der Reihe sind um ihre bösartige Prädigten abzuhalten. Ich bekomme jedes Mal eine mächtige Gänsehaut und muss wegklicken.

In den Kommentaren der Ukrainer habe ich gelesen, dass eine Frau um die gelbe Pyramide dort rumging und immer wieder wie im Trance hinausrief: „Kommt zu uns und küsst uns!

Weiß der Gejer, wem sie gemeint hat…

**********************************

15:45 Uhr

Das Ministerium der auswärtige Angelegenheiten der Russischen Föderation:

„Empörung weckt die fehlende Reaktion auf die Aktionen der Radikalen seitens der Oppositionsführer, die unter dem Deckmantel von demagogischen Slogans über ein Engagement für Demokratie und europäische Werte eine „braune“ Revolution fördern.

Wir sehen auch keine klare Reaktion der europäischen Politiker und Strukturen, die sich weigern anzuerkennen, dass die gesamte Verantwortung für die Handlungen der radikalen Kräfte in der Ukraine bei der Opposition liegt.

Die russische Seite verlangt, dass die Führer des „Platzes“ (Maidan) das Blutvergießen in ihrem Land stoppen und den Dialog mit den legitimen Behörden ohne Drohungen und Ultimaten sofort wiederaufnehmen.

Die Ukraine ist für Russland ein freundlicher Bruderstaat und ein strategischer Partner, und wir werden allen unseren Einfluss nutzen, um im Land Ruhe und Frieden herzustellen.

Weiterlesen

*

Jetzt wurde in der Ukraine eine Antiterror Operation ausgerufen!

Europäische Investitionsbank stellt für eine unbestimmte Zeit ihre Aktivitäten auf dem Territorium der Ukraine ein, voraussichtlich, bis sich die Situation wieder bessert, meldet Reuters.

************************************

13:10 Uhr

Dmitrij Peskow, der Pressesprächer des russischen Präsidenten Putin teilte heute mit:

Der Kreml verfolgt aufmerksam die Entwicklungen in der Ukraine, und wir werden unsere Meinung zu ihnen  bekanntgeben, aber es wird später sein. Das Hauptprinzip ist es, sich nicht in die Ereignisse in Kiew einzumischen. Das wurde schon mehrmals wiederholt, und der Kreml hält diese Linie.“

http://german.ruvr.ru/news/2014_02_19/Putin-und-Janukowitsch-telefonierten-in-der-Nacht-zum-Mittwoch-2649/

*

Der 20 Februar ist ein Trauertag in der Ukraine um die Opfer der aktuellen Unruhen zu gedenken. Das Teilte heute der ukrainische Präsident Janukowitsch mit.

PS. Und damit es nicht zu noch mehr Opfer kommt, müssen ganz Konkrete Entscheidungen her! Man muss kein Hellseher sein um sich so ein dramatischer Ausgang, wie dieser einer ist, vorstellen zu können, denn man hat im Land zu lange und zu locker zugeschaut, wie sich die kaltschnauzige Neofaschos ganz in Ruhe verbreiten konnten!

Jetzt stehen die ehemalige Protestierende wie Vollpfosten da, weil sie tatsächlich etwas in ihrem Land zum Besseren verändern wollten und von allen Seiten belogen wurden und insbesondere von der dortigen Opposition, die sich nach ein Paar ferngesteuerten Befehlen sofort in ihre Erdlöcher zurückkriecht um es sich dort gemütlich zu machen, wogegen draußen auf allen Seiten büschelweise Menschen schwer verletzt werden und sterben. Pfuj, der Hass aller Ukrainer auf diese „Mörder des eigenen Volkes“ (das sagen die Ukrainer selber!) kann ich mittlerweile sehr gut nachvollziehen.

Hier kann man sehen, was die junge faschistische Meute nachts in der Ukraine so treibt (viele Videos, mal durchstöbern)

******************************

01:50 Uhr

Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch soll zurücktreten, weil er wegen der Anwendung von Gewalt gegen Demonstranten seine Legitimität verloren hat. Das wurde durch den Präsident der Menschenrechtsorganisation Freedom House bekanntgegeben.

„Legitime demokratische Führer schreiben den Spezialeinheiten nicht vor die Demonstranten anzugreifen, die sich eine offene Regierung wünschen. Janukowitsch verlor seine Legitimität und muss zurücktreten,“ sagte er, berichten Ukrainische Nationalnachrichten.

Außerdem hat der Leiter der Organisation von den Vereinigten Staaten und der Europäischen Union Sanktionen gegen die Ukraine einzuführen gefordert, um den politischen Wandel zu beschleunigen.

„Allerdings sollen die Vereinigten Staaten und die Europäische Union ihn sofort aufrufen die Anwendung von Gewalt zu stoppen. Es ist auch wichtig für die USA und die EU die Visa und finanzielle Sanktionen zu verhängen , um sinnvolle politische Veränderung zu beschleunigen. Ein solcher Schritt ist längst überfällig,“ sagte D.Kramer.

*******************************

01:23 Uhr

Der radikale Rechte Sektor hat sich im Gewerkschaftshaus verbarrikadiert, das Gebäude brennt und die Feuerwehrleute versuchen das Feuer zu löschen.

Polens Außenministerium meldet, dass die gewalttätige Liquidation des Majdanes wird Beziehung zwischen Ukraine und EU gefährden.

Ein „Berkut“ Sicherheitsbeamter wurde auf Majdan von den Radikalen massakiert. Die Gottesdiener, die regelmässig Messen auf Majdan halten, erzeugten dabei jubelnde kehlige Geräusche.

Mir wird schlecht….

********************************

00:50 Uhr

Der oppositioneller Abgeordneter Alexander Turtschinow von der FraktionBatkiwschtschina“ (Julija Timoschenkos Partei, z.dt.Vaterland; Anm.) wurde vorhin von Scharfschützen verwundet, als er sich auf der Majdan-Szene befand. Das wurde den Protestlern von der Szene mitgeteilt. (C)

Zu dem Zeitpunkt wurden ofiziell 221 Menschen in Krankenhäusern (KH) behandelt. Noch ein Sicherheitsbeamter (siebter) von Schusswunden gestorben.

Heute wird in Kiew ein „Notfeiertag“ eingeführt.

Der Opposition sympatisierende fünfte Kolonne5 Kanal„, der alles, über was er sendet und berichtet, unverschämt umdreht, wurde in der Ukraine blockiert bzw. gehackt. Die Ukrainer jubeln, kann man aus ihren Kommentaren entnehmen.

LG. RML

kyivstar_odessa_1623

Kiew: Polizei geht mit Tränengas gegen Anhänger von EU-Integration vor

STIMME RUSSLANDS Die Sondereinheit des ukrainischen Innenministeriums „Berkut“ hat Tränengas eingesetzt, als die Teilnehmer an der Aktion zur Unterstützung der EU-Integration im Zentrum von Kiew versucht haben, sich dem Regierungsgebäude zu nähern.

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_24/Kiew-Polizei-geht-mit-Tranengas-gegen-Anhanger-von-EU-Integration-vor-7849/#252532771

*****************************************************************************************************************************************

PS. Ich werde nicht großartig was dazu schreiben, außer Euch daran erinnern, was ich in meinem gestrigen Artikel geschrieben habe:

„Die Opposition macht auch mobil und organisiert Proteste, war aber zu erwarten. Angeblich haben sie vor Morgen die Regierung samt Präsidenten zu stürzen. Mal sehen, hoffentlich stimmt das nicht, ist aber alles möglich.

Nun, gerade Das wird auch momentan angestrebt!

Die Oberpeinlichkeit besteht darin, dass viele Menschen, die zusammen mit der Opposition protestieren, allen voran die jungere Generation – unter ihnen viele Studenten – die sich von „Freunden der Ukraine“ bezahlen lassen. Man suchte auch ganz gezielt nach armenStudenten!

Der ukrainische Internet ist rattenvoll mit Inseraten für heutige Proteste auf dem Platz Majdan !!! Kosten fürs „Mitmachen“ – 90 Griwna (1 Euro = 11,0326 Gr., Stand 21.11.13 )

Das dem so ist, braucht nicht lange gesucht zu werden, denn es steht alles offen im Internet. Im Link unten – in der Liste dortbitte die Nr. 23 anklicken. Dort sind mehrere Anbieter, zu denen die Studenten einen Kontakt aufnehmen können. Das Geld verspricht man nach den Protesten auszuzahlen (Fensterchen wegklicken, falls zu sehen ist):

http://jooble.com.ua/search-vacancy-kiev/ctg-all/kw-zF1zFAzB8zECzEAzE8z20zECzE0zF1zF1zEEzE2zEAzE8

Am sonsten braucht man diesen Satz nur ins Google-Suchfenster reinkopieren und schon kommt man auf die benötigte Ergebnisse bzw. Beweise:    Нужны люди на массовку 24.11!  (z.Dt. Brauchen Leute für Versammlung 24.11!)

Es ist sogar eine interaktive Karte (sogenannter „Euromajdan“ – Proteste gegen Entscheidung des ukrainischen Präsidenten zugunsten der Beziehungen mit Russland) jetzt erschaffen worden, wo es demnächst geplant ist in Europa überall zu protestieren!

http://bohdaq.name/euromaidanmap

Das ist ein absoluter Desaster und eine Frechheit schlechthin! Das die Medien von anderen (gegen die EU!) Protesten keineswegs berichten, die in der Ukraine, Moldawien parallel stattgefunden haben, wird natürlich brav verschwiegen.

Nachtrag (habe vorhin vergessen, entschuldigung!)

Die Tage, auch gestern, finden in Moldauen Proteste statt. In diesem Video protestieren Menschen am 20 November vor dem EU-Gebäude und fordern die EU-Vertreter zum moldauischen Volk rauszukommen um ihm den Text des EU-Assoziierungsabkommens offen zu legen, noch bevor das ganze Theater Ende November im Vilnius stattfindet. Die Menschen plädieren darauf, dass das Volk von Moldauen das eigentlicher Souverän seines Landes sei und das Recht dazu habe.

Keiner von UsurpatorenEU-Vertretern kam aus dem Gebäude raus….

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Merkel: „Östliche Partnerschaft“ bedroht Russland nicht

Merkel zufolge ist Russland ein strategischer Partner für Europa. Die EU wolle daher mit Moskau zusammenarbeiten. „Deshalb ist die EU aufgefordert – und Deutschland wird sich hier auch einbringen, mit Russland über dieses Thema intensiv zu sprechen“, so die Bundeskanzlerin.

Weiterlesen:

http://german.ruvr.ru/news/2013_11_23/Merkel-Ostliche-Partnerschaft-bedroht-Russland-nicht-7861/

****************************************************************************************************************************************

PS. Werte Frau Merkel! Sie und Ihre Genossen – oder wie sie alle heißen – müssen es, denke ich, langsam zu begreifen anfangen, dass Ihnen kein rational denkender Mensch mehr glaubt. Nicht mal ältere Menschen, so meine Erfahrung, die keinerlei Internet – oder sonstiger Schnick-Schnack besitzen, glauben Ihnen. (Oder warum kümmern sie sich alle plötzlich so „rührend“ um die östliche Staaten, wo sie doch bei sich selber kaum Etwas auf die Reihe bekommen können? Seltsam, oder?    😉    )

Eher erinnert es die ältere Menschen, so sagen sie, an die Zeiten, wie es auch damals Alles begonnen und in ein Weltdesaster ausgeartet hat, da ziehen sie erschreckende Parallelen dazu. Nur die Taktik hat sich verändert, die Ambitionen sind aber die gleichen geblieben.

Darum können weder Sie, noch jemand anderes, Frau Merkel, Russland vom Gegenteil zu überzeugen, da man nicht blöd ist und all Ihre wahre LügenVorhaben längst durchschaut hat, auch wenn es Ihrerseits akriebisch versucht wird diese immer wieder zu vertuschen. Ihr Einfluss hat ganz klare Grenzen und gilt nicht überall.

Somit kann ich Ihnen jetzt schon mit großer Sicherheit garantieren, dass Ihr zukünftiger möglicher Russland – Treffen zu diesem Thema schon jetzt zum Scheitern verurteilt ist.  Am Ende werden, wie gewohnt, ein paar diplomatische Sätze vor der Weltpresse ausgetauscht, das wird dann wohl die Höhe Ihres Unternehmens sein. Ich sehe es jetzt schon vor meinem inneren Auge, inklusive Ihr Gesichtsausdruck.

Wie gerne hätte ich mal sagen können: „Sieht mal zu, was für eine hervorragende weise Kanzlerin wir in Deutschland haben! Ihr alle könnt mal eine Scheibe von abschneiden.“ Ich kann’s aber nicht, es ist nach der heutigen Lage völlig ausgeschlossen.

Stattdessen muss ich immer öfters meinen Mann trösten, der mich und unsere Kinder – damals noch sehr klein – nach Deutschland, ins historisches Land seiner schwäbischen Vorfahren, mitgebracht hat. Dachte er zumindest, stellt aber erschrocken fest, dass er und viele andere Russlanddeutschen ganz derbe getäuscht wurden, so, dass es einem schon öfters mal die Haare zu Berge stehen bleiben lässt. Derweil drehen sich all die armen Vorfahren wie ein Ventilator in ihren Gräbern um.

Erzählen Sie also, Frau Merkel, keine Märchen mehr. Scheinbar haben Sie vor lauter Ambitionen komplett vergessen, dass Sie erwachsene Menschen und keine kleine Kinder um sich herum haben, die langsam aber immer mehr begreifen, wohin das Ganze letztendlich unmittelbar führen wird. Eigentlich, tut es schon längst. Leider.

Sie, Frau Merkel, brauchen nur noch Ihre Hand entgegenstrecken, die andere, russische, ist es seit einer Weile schon und wartet geduldig darauf, um ERLICH geschüttelt zu werden. Dann könnte ich vielleicht endlich mal erfreulich ausrufen: “ Frau Merkel, wir sind sehr stolz auf Sie!“

Bis dahin bleibt es mir und den anderen Nichts weiter übrig, als davon nur noch zu träumen. Denn die Wirklichkeit sieht leider ganz anderes und sehr traurig aus. Oder wie ein guter Bekannter von mir mal sagte: „Swetlana, wenn es über die große Koalition die Rede sein wird, kann man sofort einpacken!“ Er hatte recht.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

1379670461_1-ukr-c

 

Nummer acht unter den Steueroasen. Geldwäsche-Paradies Deutschland

MünchenDeutschland ist laut einer Studie ein „Eldorado“ für Geldwäscher und Steuer­hinterzieher! Die tz sprach mit einem der Autoren, Klaus Schild vom katholischen Hilfswerk Misereor.

Deutschland ist ein „Eldorado“ für Geldwäscher und Steuer­hinterzieher! Zu diesem Ergebnis kommt zumindest das Netzwerk Steuergerechtigkeit, ein weltweiter Zusammenschluss von Nichtregierungsorganisationen und kirchlichen Gruppen. Laut dem Ranking des Netzwerks rückte Deutschland gegenüber 2011 um einen Platz auf Rang acht vor – und liegt damit noch vor klassischen Steueroasen wie Jersey oder den Bermudas. Bis zu 57 Milliarden Euro aus der organisierten Kriminalität oder von korrupten Politikern aus Asien, Afrika oder Lateinamerika werden in Deutschland angelegt. Die tz sprach mit einem der Autoren der Studie, Klaus Schild vom katholischen Hilfswerk Misereor.

Das deutsche Steuerrecht bietet viele Schlupflöcher: Beispielsweise ist es möglich, Aktiengesellschaften ins Handelsregister einzutragen, ohne klare Angaben über die Aktionäre. Deshalb unsere Forderung: Anonyme Treuhandgesellschaften müssen abgeschafft werden. Dann ist es möglich, dass bei Kapitalgesellschaften-GmbHs Firmen mit Sitz in Steueroasen eingetragen werden. Die entziehen sich dann jeglicher Prüfung.“

http://www.tz-online.de/aktuelles/wirtschaft/geldwaesche-paradies-deutschland-tz-3207941.html

******

PS. Statt sich zuerst an der eigener Nase zu packen (betrifft nicht nur dieses finanzielles Thema), beteiligt man sich lieber fleißig daran den anderen Staaten einen einzig wahren demokratischen Weg    🙄     aufzuzeigen. Und wenn sich der betroffener Staat dabei „unartig“ benimmt, schlägt man unter dem Deckmantel „Menschenrechte“ gnadenlos zu und bestraft mit allerlei Sanktionen, wie es damals im Falle von Weißrussland war, ist und bleibt.

Bleibt deshalb, weil vor Kurzem, nämlich am 29.10.13, die Sanktionen gegen das Land nochmals um ein Jahr bis zum 31 Oktober 2014 verlängert wurden. Man macht sich u.a. große Sorgen um angebliche „politisch Gefangene“ (so die ofizielle Anklage der EU und des großen Bruder), die aber in Wirklichkeit zum größten Teil nur miese Wirtschaftsverbrecher sind, welchen die Staat Weißrussland den Hahn zum Ausplünderung des Landes gesetzmässig per Gerichtsbeschluss zugedreht hat.

Natürlich gilt seitdem (seit 2006) der Weißrussischer Präsident Lukaschenko nebst anderen Weißrussen aus der Wirtschaft und Regierung als Persona non grata und darf die EU und die USA Grenzen nicht überschreiten. Aber wenn wir schon über Absurdistan hier sprechen, dann kann man eigentlich logischerweise nur etwas Absurdes erwarten. Dazu gehört, dass man auch den kleinen Sohn Lukaschenkos, der 9 Jahre alt ist und noch zur Schule geht, mit auf die Liste der „Nicht – in – die – EU – und – die  – USA – Ausreisenden“ drauf gesetzt hatte!

http://de.ria.ru/politics/20131029/267177574.html

http://de.ria.ru/politics/20120614/263796802.html

Dass das Land, und an erster Stelle die Weißrussen selber, diese Sanktionen zu spüren bekamen – versteht sich von selbst, und wie. Alles andere wäre sonst gelogen. Aber die ehemaligen GUS – Staaten, u.a. Kasachstan und Russland, haben ihren Nachbarn nicht im Stich gelassen und nach allen Kräften unterstützt. Aber zum größten Teil hat es das Land selber geschafft.

Das heutiges Weißrussland erkennt man kaum wieder. Und ich sage noch mehr: Es ist beinahe ein Paradies für jeden Menschen dort und die „Sanktionierer“ (und nicht nur die) können von diesem grandiösen Beispiel des (wieder)Auferstehens eine riesen Scheibe abschneiden. Es gibt natürlich dort auch was zu bemängeln, keine Frage, aber das sind nur noch ganz wenige Sachen.

Was Lukaschenko in seinem Land so alles auf die Beine gestellt hat, muss man einfach gesehen haben. Das gesamtes Weißrussland gleich einem einzigen Öko – und Agrarsystem, wo jeder Mensch dort daran mit großzügiger Unterstützung des Staates teilhaben darf. Jeder, der sich der Landbearbeitung widmet, bekommt ein Familienhaus. Die weißrussische Produkte, insbesondere Milcherzeugnisse, gehen dort drüben in benachbarten Ländern und darüber hinaus wie die Semmel weg und sind der Hit schlechthin. Man bekommt davon buchstäblich eine Geschmaksexplosion, wenn man deren Produkte ißt. Und glaubt mir, wenn man diese mal probiert hat, kann seine Finger davon nicht mehr loslassen – Natur pur, einfach unvergleichbar!

Die Weißrussen nennen ihren Präsidenten „unser Väterchen“, und das ist keineswegs übertrieben. Über die Sanktionen lacht man in Weißrussland nur noch und macht es einfach wie gehabt weiter.

LG.RML

0143000410_704804000410_21392

Michael Grandt: Deutschland vor dem Kollaps?

„Mittelfristig droht Deutschland der Staatsbankrott“, davon geht Michael Grandt aus. In seinem neuen Buch „Deutschland vor dem Kollaps“ hat der Buchautor zahlreiche Gründe zusammentragen, die seine These untermauern sollen. Im Interview mit dem DAF erläutert Michael Grandt, warum Deutschland vor dem Kollaps steht und warum wir diesen Crash seiner Ansicht nach brauchen.“

Weiterlesen und Video:

http://www.daf.fm/video/michael-grandt-deutschland-vor-dem-kollaps-50165317.html

PS. Die These von Michael Grandt: Man braucht den Kollaps sogar, um ganz von vorne anzufangen. Das ist alles schön und gut. Nur: Was nützt ein neuer Anfang, wenn die alte Krake dann immer noch oben sitzt?

Wem gehört Deutschland?

http://www.ksta.de/wirtschaft/finanzen-wem-gehoert-deutschland-,15187248,12787774.html

LG.RML

Pro-Kopf-Verschuldung Deutschland gesamt

Über 15% aller abgegebenen Stimmen für ungültig erklärt!

Von Karl Weiss

„Und da gibt es ein anderes ernstes Problem für die Herrschenden, das mit diesem Wahlausgang zusammenhängt: Es wurden über 15 % der abgegebenen Stimmen für ungültig erklärt! Das sind die vielen Millionen Stimmen für Parteien, die an der 5%-Klausel gescheitert sind.

Damit ergibt sich ein ernstes Legitimationsproblem. Das ganze parlamentaristische System ist betroffen. Wie soll man das dem Wähler beibringen, ohne dass der sich noch mehr von diesem ganzen System abwendet?“

Weiterlesen:  http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1856

Und noch etwas:

Der Deutsche Michel holt die Faust aus der Tasche! 

http://www.karl-weiss-journalismus.de/?p=1848

Danke!

******

Auch eine nicht unbedeutende Anzahl von Leuten hat nicht mal eine Wahlbenachrichtigung bekommen! Man hat mich darüber telefonisch informiert, daraufhin habe ich mehrere meine Bekanntschaften abgefragt – stimmt alles und zwar auf eine erschreckende Art und Weise! (und dann noch zusätzlich die Wahlen per Briefkästen   😯   )

Fazit: Man sollte es zukünftig am besten ganz unterlassen die Wahlen in Russland oder sonst wo zu kritisieren um sich nicht endgültig zu blamieren wie es jetzt schon fast der Fall ist!

Was die Stellenabbau betrifft, über welche im Artikel des Autors die Rede ist: Auffälligerweise wird man jetzt damit wie auf Knopfdruck intensiv „bombardiert“! Komisch, komisch….oder etwa nicht?

Die „frische“ Stellenstreicher: http://www.focus.de/schlagwoerter/themen/s/stellenabbau/

Der Stellenabbau bei der Polizei gefährdet aus Sicht der GdP schon jetzt die Bürger. Der Innenminister soll die Streichpläne sofort auf den Prüfstand stellen.

http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Gewerkschaft-beklagt-Sicherheitsluecken-artikel8539526.php

Es wird bald sicherlich lustig….

LG.RML.

4170-3-2

EUPOLY – Ein Europäischer Alptraum (ofizielle Version)

Die Dokumentation wurde erst heute auf  http://www.youtube.com kostenlos veröffentlicht.

Von Autoren:

http://www.startnext.de/eupoly Bitte unterstützen Sie uns bei der multilingualen Version. Vor der Bundestagswahl haben wir uns entschlossen das Video kostenlos auf Youtube zu veröffentlichen. Vielleicht hilft es doch einigen Menschen einen etwas klareren Blick für die realen Probleme zu bekommen, die Deutschland ins Haus stehen.

Die Produktion wurde aus Eigenmitteln finanziert und daher freuen wir uns, wenn Sie weitere Produktionen trotzdem durch den Kauf einer DVD unterstützen, oder beispielsweise die multilinguale Version bei Startnext zum Erfolg führen.

Offizieller Kanal von Jens Blecker.“

http://www.iknews.de/2013/09/17/eupoly-ein-europaeischer-alptraum-bei-youtube/

Danke.

LG.RML.

%d Bloggern gefällt das: