Archiv der Kategorie: Kaukasus

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 54

***************************

22:22 Uhr

Vom 9 bis 23 Mai sind im ukrainischen nationalen 1-ten Fernsehkanal die Debatten für die Präsidentschaftskandidaten (insgesamt sind es 23) geplant.

Die Debatten werden in 7 Etappen am 9, 10, 11, am 16, 17, 18 und am 23 Mai stattfinden.

Nun ist es heute bekanntgeworden, dass zwei Präsidentschaftskandidaten – Michail Dobkin und Oleg Zarjow – in diesen Debatten nicht teilnehmen werden, angeblich, weil sie ihre eigene Voraussetzungen für die Teilnahme vorgelegt bzw. gefordert haben.

Zur Information: Michail Dobkin und Oleg Zarjow vertreten die Interessen der Ukrainer im Osten und dem Südosten des Landes, sind für gute Beziehungen mit Russland und werden deshalb immer wieder von Radikalnationalisten angegriffen, der Letztere von beiden, Zarjow, vor nicht so lange her sogar krankenhausreif.

Die Show kann bald beginnen.

***************************

19:36 Uhr

Eine kleine Geschichte über die Sanktionen.

Seitens der USA wurden jetzt die Sanktionen gegen 7 Personen (2 davon aus der näheren Umgebung von Präsident Putin) und 17 Firmen, die die Menschen ebenso aus Putins Nähe angehören, verhängt.

Gerade eben hat die EU verlauten lassen, dass sie diese Liste von ihrer Seite aus um 15 weitere Personen, die „bestraft“ werden müssen, erweitert (wird Morgen bekanntgegeben – man mag’s ja spannend machen…).

Fazit 1:

Ich komme nicht drumherum zu denken, dass man sich somit erhofft hat Putin „abzustürzen“ (nicht sofort, aber sicherlich Schritt für Schritt). Das Gegenteil ist der Fall: Die Elite in Russland schweißt sich gerade immer mehr zusammen, statt auf Putin böse zu sein.

Fazit 2:

Die ukrainische Junta macht diesen Blödsinn fleissig mit. Nebeneffekt: Einige Unternehmer aus der Ukraine, die in der EU keine Chance haben und stark von Russland abhängig sind und Russland von ihnen (z.B. Hubschrauberproduktion etc.) haben heute Putin gefragt, ob sie nicht nach Russland umziehen können, und wenn, ob man dann die Unterstützung seitens Russland bekommt, auch wenn es um Wohnen etc. anfangs geht. Kein Problem, ihr seid jederzeit herzlich willkommen, hieß es vom Chefele.

Fazit 3:

Immer, wenn es kritisch war, kam es in Russland zum weiteren Progress. Jetzt ist es durch Sanktionen wieder soweit. Man wird die eigene Produktionsstätte neubauen, aufbauen, umbauen, erweitern usw. um sich weniger vom Westen abhängig zu machen. Eigene Patente/Erfindungen werden endlich umgesetzt bzw. verwirklicht werden – man ist gerade bei all den Sachen voll dabei, jetzt heißt es besonders schuften, danach kann man aufatmen.

Beinahe jeder Mensch/Familie in Russland ist autark, dank noch von der sowjetischer Regierungen geschenckten Stück Land (als Datscha etc.), auf welchen sie alles, was das Herz begehrt ohne jegliche Vorschriften (welche Sorte, wieviel etc.) einpflanzen können. Sie werden die Krisenzeiten meistern, es ist ja nicht zum ersten Mal.

Und wir hier? Wir durften in der Zuckunft, wenn es so weiter geht, die berümmte A-Karte ziehen.

***************************

17:05 Uhr

Attentat auf Bürgermeister von Charkiw

http://german.ruvr.ru/news/2014_04_28/Attentat-auf-Burgermeister-von-Charkiw-1672/

PS. Kernes weiß sehr viel, u.a. wie er reich geworden ist und wem er es zu verdanken hat. Bin gespannt, ob er aus dem KH lebendig rauskommt und was er dann evtl. „erzählen“ wird. Falls es natürlich tatsächlich so geschah, wie man es auch berichtet…. mir persönlich gefällt es überhaupt nicht. Aus dem Bauch heraus – es steckt viel mehr dahinter, als es auf den ersten Blick zu sein scheint. Keine Fotos oder Sonstiges bis jetzt, gerade das ist es auch verwunderlich, wo doch in der Ukraine scheinbar jeder Reporter unter einem Busch rumlauert auf der Suche nach einer „Sensation“.  

**************************

04:17 Uhr

Gestern nahmen in Lwiw (ehem. Lemberg) etwa fünfhundert „rausgeputzte“ Menschen auf einem Marsch zu 71 – jährigen Ehren der SS-Division „Galizien“ Teil, „Ruhm den Helden!“ – Geschrei inklusive.

Der ehemalige ukrainische Präsident Juschtschenko hat solche Märsche ab dem 27 Januar 2010 ofiziell möglich gemacht.

Solche „Häälden“ verdienen den Ruhm, ist ja schon klar. Auch die jetzigen von Majdan, Hauptsache, sie „erledigen“ die „Richtigen“, genauso, wie es schon deren Ahnen mit freundlicher Unterstützung massenweise gemacht haben….

Verlinkt von: http://www.youtube.com

***************************

02:47 Uhr

F. W. Steinmeier findet die Zuschaustellung der Militärangehörigen in Slawjansk als „abstoßend“ und findet, dass es „in eklatanter Weise die Würde der Betroffenen verletzt“.

http://www.bild.de/politik/ausland/dr-frank-walter-steinmeier/macht-russland-druck-wegen-osze-geiseln-35725350.bild.html

Ich persönlich finde es abstoßend, dass man die neofaschistische Pseudoregierung in Kiew ganz offen und ohne mit den Augen dabei zu zucken unterstützt und somit in einer eklatanter Weise die Würde aller Opfer und Hinterbliebenen solcher Regimes verletzt.

***************************

02:18 Uhr

Eilmeldung: Deutsche Kampftruppen in der Ostukraine aktiv.

Bundeswehr und Bundesregierung planen Militäraktion in der Ukraine

Danke an Osira für den Tipp!

PS. In Georgien heuert man derweil Ultranationalisten als Freiwillige für den Kampf gegen die Ostukrainer, die Föderalisation unterstützen.

Neofaschisten aller Nationen, vereinigt euch, oder was ? Es ist nur noch widerlich, abscheulich und das Allerletzte! Leider aber nichts Neues….

LG.RML

US-Senatoren wollen Olympia-Spiele in Russland verhindern

Stefan Lindgren
18. November 2013

Aus dem Schwedischen: Einar Schlereth

Eine Gruppe amerikanischer Senatoren haben vom Internationalen Olympischen Komiteee (IOC) verlangt, dass sie ihre Äußerung über das russische Gesetz überprüfen, das homosexuelle Propaganda unter Minderjährigen verbietet.

Die russischen Behörden haben mehrmals den Inhalt und den Hintergrund für das Gesetz u. a. für amerikanische Kongress-Abgeordnete erklärt.

„Das Gesetz diskriminiert nicht sexuelle Minoritäten, sondern sein Ziel ist allein, Kinder vor unpassender Information zu schützen, die für Menschen in dem Alter schädlich sein kann,“ sagt Konstantin Dolgow, der Ombudsmann für Menschenrechte, Demokratie und rechtsstaatliche Prinzipien beim russischen Außenministerium ist.

Weiterlesen:

http://einarschlereth.blogspot.de/2013/11/us-senatoren-wollen-olympia-spiele-in.html

******

PS. Ja, die Geier lassen ihre Krallen scharf schleifen und können es scheinbar kaum noch abwarten, wann es endlich  losgeht. Eine absolut unverschämte Terrorkampagne einem Land gegenüber, welche in der ganzen Geschichte der Menschheit ihres Gleichen suchen lässt.

Und natürlich darf dann auch dieser „Kumpel“ hier – Doku Umarow – nicht fehlen…

Das Oberhaupt der russischen Kaukasusrepublik Tschetschenien, Ramsan Kadyrow, hat am Mittwoch versprochen, dass der Terroristenchef Doku Umarow, der mit Anschlägen gegen die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi droht, noch vor Beginn der Olympia getötet wird.

Umarow wird von unseren Feinden aus dem Westen und Europa instrumentalisiert, denen dies (die Austragung der Olympischen Spiele in Sotschi – Red.) nicht gefällt“, sagte der tschetschenische Republikchef Kadyrow. „Ich bin überzeugt: Wir werden ihn (Umarow) vor der Olympiade vernichten. Umarow ist ein Feind der Muslime und der ganzen Menschheit, so Kadyrow weiter. „Wir suchen jeden Tag nach ihm.“

Weiterlesen:

http://de.ria.ru/politics/20130703/266421007.html

Seine zwei „Werke“ (es gibt unzählige), zu denen er sich via Weltnetz persönlich bekennte:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Kurz notiert.

Nach BusAttentat in Wolgograd: MolotowAnschlag auf moslemischen Geistlichen

„Unbekannte haben in der Nacht nach dem tödlichen Bus-Anschlag das Haus des Leiters einer moslemischen religiösen Gemeinschaft in Wolgograd mit Molotow-Cocktails beworfen.“

http://de.ria.ru/society/20131022/267128359.html

PS. Sage ich immer: Für diese kriminelle Monster ist es absolut gleichgültig, wem sie töten. Die moslemische Geislichen, die eine enorme Stabilität in die Gemeinden mit sich bringen, müssen deshalb ausgeschaltet werden. In der Kaukasus – Region wurden schon mehrere Geistlichen wie immer hinterhältig und feige Getötet.

******

„Die Verwaltung des sozialen Netzwerks Facebook hat sich geweigert, das Video, in dem die Enthauptung einer Frau gezeigt wird, zu entfernen.

Der Grund dafür ist, dass Facebook die Politik der Moderation des Nutzer-Contents ändert. Allem Anschein nach erlaubt das soziale Netzwerk, derartige Videos zu veröffentlichen, wenn derjenige, der sie hochlädt, die im Video gezeigten Handlungen weder begrüßt noch fördert.

Das Video, in dem ein maskierter Mann eine Frau köpft, wurde in der vergangenen Woche im Facebook veröffentlicht. Das Video soll in Mexiko aufgenommen worden sein.“

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_22/Facebook-will-Enthauptungs-Video-nicht-entfernen-7323/

PS. Eine seelisch verstümmelte und verängstlichte Menschenmasse ist halt am leichtesten manipulier-, lenk- und beeinflussbar.

******

Deutschland hat nach Informationen von Amnesty International (AI) die völkerrechtlich umstrittenen US-Drohnenangriffe in Pakistan mit Geheimdienstinformationen unterstützt. Das teilte die Menschenrechtsorganisation unter Berufung auf pensionierte pakistanische Geheimdienstoffiziere mit.

Nach den Aussagen aus diesem und dem vergangenen Jahr „haben die Geheimdienste in Deutschland und anderen europäischen Staaten mit den USA und deren Drohnenprogramm in Pakistan zusammengearbeitet“. Deutschland habe dem US-Geheimdienst CIA sogar Daten wie Handynummern von späteren Drohnen-Opfern geliefert.“

 http://german.ruvr.ru/news/2013_10_22/Amnesty-Deutschland-half-CIA-bei-Drohnenschlagen-Video-7994/

PS. Deutschland ist nicht gleich das Deutsches Volk. Dieses macht da nicht mit, darum muss  dafür auch nicht gerade stehen, ganz einfach ist das.

******

Google wird Menschenrechtler vor Cyber-Angriffen Schützen

Google hat einen neuen Service Projekt Shield annonciert, der Webseiten vor politisch motivierten DDoS-Attacken schützen soll.

Derzeit wird das Projekt getestet. An den Tests nehmen unabhängige Nachrichten- und Menschenrechtswebseiten teil.“

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_22/Google-wird-Menschenrechtler-vor-Cyber-Angriffen-schutzen-0444/

PS. Hoffentlich ist das von Google auch ernst gemeint und sich später nicht als Wolf im Schaffspelz herausstellt.

******

„Für die kommenden fünf Jahre muss Russland offenbar mit einem schwachen Wirtschaftswachstum rechnen, schreibt die „Nesawissimaja Gaseta“ am Dienstag.

Dem früheren Finanzminister Alexej Kudrin zufolge wird das BIP-Wachstum unter drei Prozent im Jahr liegen. Kudrin rechnet sogar damit, dass das Ergebnis in den Jahren 2013 und 2014 sogar darunter liegt. Die meisten Experten zweifeln, dass Russlands Wachstumskurve nach oben gehen wird. Nach ihrer Auffassung sind die Maßnahmen der russischen Regierung zur Wiederbelebung der Wirtschaft und der Investitionsaktivitäten unzureichend. Um die Situation zu ändern, sind politischer Wille und ein eindeutiger Kurs notwendig.“

http://de.ria.ru/zeitungen/20131022/267129394.html

PS. So ist es, wenn man nur Schwachköpfe im sich herum hat und deshalb nur langsam vorankommt. Irgendein großes Ding läuft da im Hintergrund, vermute ich…

LG.RML

An einem 21.11 musste es natürlich „Leichen regnen“…

Update:

Selbstmordattentäterin von Wolgograd Wollte ursprünglich nach Moskau – Ermittler

http://de.ria.ru/politics/20131022/267128938.html

******

Dmitri Besdelow, der Leiter der Föderalen Agentur für die Entwicklung der Staatsgrenze der Russischen Föderation, wurde heute des Amtes entzogen.

******

Bus in Wolgograd von Einer Selbstmordattentäterin gesprengt

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_21/Bus-in-Wolgograd-durch-eine-Selbstmordattentaterin-gesprengt-1821/

PS. Der Name der Attentäterin ist inzwischen bekannt, es ist höchstwahrscheinlich Naida Assialowa aus Dagestan, weil nachdem diese in den Bus einstieg, gab es eine Explosion.

Das Video dazu:

http://german.ruvr.ru/news/2013_10_21/Video-der-Busexplosion-in-Wolgograd-veroffentlicht-6341/

Terror: Anschläge in Russland, Pakistan, Ägypten und Irak

http://german.ruvr.ru/2013_10_21/Terror-Anschlage-in-Russland-Pakistan-Agypten-und-Irak-7977/

Und in diesem Video wird gezeigt, wer diese sogenannten „Freiheitskämpfer“   🙄   sind (dazu äußern sich die Dagestaner selber, die bei OMON sind), wie man sie hier in den Medien liebevoll nennt. Das Video ist etwas älter, als noch Medwedew Präsident war. Putin hat seit seiner Wiederwahl als Erstes den Sold von Soldaten deutlich erhöht. Im Video wird natürlich auch nicht gesagt, dass die Terroristen auch aus dem Westen unterstützt werden.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML.

Nach Krawallen in Moskau: Russland empfiehlt Berlin, auf Menschenrechte im eigenen Land zu achten

„Russland hat den über die jüngsten Krawalle in Moskau besorgten deutschen Kollegen empfohlen, lieber auf die Einhaltung der Menschenrechte im eigenen Land aufmerksam zu werden.“

„….Zuvor hatte ein offizieller Vertreter des Bundesaußenamtes die Besorgnis der Regierung in Berlin über die jüngsten Krawalle in Moskau und über die Gewaltanwendung gegen Migranten aus dem Kaukasus und Zentralasien geäußert. Zudem forderte die Bundesregierung von Moskau eine politische Erklärung, dass die offiziellen Behörden Russlands die Ausländerfeindlichkeit nicht dulden werden.

http://de.ria.ru/russia/20131019/267111535.html

PS. Ich verstehe dieses Trara beim besten Willen nicht. Noch weniger verstehe ich, für WAS hält man sich denn eigentlich, dass man einem anderen zu Irgendetwas auffordert? Immer und immer wieder?

Diejenigen, die solche Wünsche äußern, können das russisches Volk einfach nicht leiden, denn wie sonst kann man es erklären, dass man mit diejenigen Mitleid hat, die haufenweise Frauen und Kinder dort vergewaltigen und oft dann umbringen (die vor Kurzem bestialisch getötete Freundin meiner Mutter gehört ebenso dazu, habe darüber berichtet).

Außerdem, damit die deutsche Politiker es verstehen: Es gibt in Russland keine Ausländerfeindlichkeit! Es ist ein schon seit Ewigkeiten multikulturelles Land, alle Völker waren untereinander gut befreundet (und sie sind es immer noch), bis eines Tages die Besserwisser und Ausbeuter von Außen sich entschlossen haben das gesamtes Konstrukt zu zerstören und die Völker in Russland finanziell restlos auszusaugen!

Wenn man dort schon die Feindlichkeit empfindet, dann zu diesen Verbrechern! Oder soll man sie für ihre Taten lieben und einfach nur die Schnauze halten? Sogar die Muslime, die ein traditionelles friedliches Islam praktizieren, halten dieses Abschaum für eine echte Schande und schämen sich für diese sogar fremd, was sie eigentlich überhaupt nicht müssen, meiner Meinung nach.

http://de.ria.ru/society/20131018/267106234.html

Aber was rege ich mich denn so auf? Solche Politiker interessiert es nicht, dass in Syrien eine neue Trend gerade im Gang ist, nämlich, schwangere Frauen direkt in den Bauch/Gebärmutter abzuschießen, da man für solch ein „Treffer“ mindestens doppelt belohnt wird. Wie wäre es denn damit, dieses wütendes Gesocks dort aufzufordern mit solchen Perversitäten aufzuhören??

Pfuj, Teufel!

LG.RML

Kurz notiert.

„Venezuelas Präsident Nicolás Maduro hat drei US-Diplomaten des Landes verwiesen, weil sie Sabotage-Akte geplant haben sollen, schreibt die Zeitung „Nowyje Iswestija“ am Mittwoch. Maduro warf den US-Diplomaten vor, die rechte Opposition bei ihren Sabotageplänen zu unterstützen. Die Diplomaten Kelly Keiderling, Elizabeth Hunderland und David Mutt hätten 48 Stunden Zeit, das Land zu verlassen. „Yankees go home!“, rief Maduro.“

http://de.rian.ru/zeitungen/20131002/266996785.html

„Im Streit mit Caracas hat die Regierung in Washington drei venezolanische Diplomaten – den Geschäftsträger des Landes, den Zweiten Sekretär und den Konsul – ausgewiesen, meldet AP am Mittwoch unter Berufung auf inoffizielle Informationen aus dem US-Außenministerium.“

http://de.rian.ru/politics/20131002/266994442.html

PS. Man muss es immer spannend machen…

******

Heute, am Mittwoch, dem 2. Oktober griff eine Gruppe bewaffneter Männer die russische Botschaft in Tripolis, Libyen. Neben dem Gebäude gab es Explosionen und Schießereien. Es gab ein Versuch, die Botschaft zu besetzen. Nach vorläufigen Berichten sind keine Opfer und Verletzten unter den Russen dort. Mehr ist noch nicht bekannt, außer, dass die Lage unter Kontrolle sei.

PS. Seit der Veröffentlichung des Putin – Briefes an die Amerikaner gibt es, wie ich auch hier vermutete, mehrere „Aktionen“ jeglicher Form und Richtung gegen Russland ( angefangen mit Greenpeace, Pussys, erneut Delikte mit der Staatsfahne, Schändungen der Mahnmale etc. ohne Ende und wie auf Knopf gedrückt) .

Erst heute haben Dagestaner und Russen zusammen eine terroristisch – islamistische Bande in Dagestan (Nordkaukasus) eliminiert, die nichts Gutes mit ihren vielen Explosionsmaterialien vorhatten.

******

Ich verlinke es einfach:

Nach solchen Meldungen will ich nur noch so schnell wie möglich weglaufen, am besten tief in den Wald hinein (Pilze sammeln), weit weg von diesem Horror. Gott sei Dank, müssen meine Kinder diesen Schwachsinn nicht mehr mitmachen!
LG.RML.
2013_09_26_b35b0f

Kurz notiert.

Am Montag verurteilte ein Gericht des US-Stadtes Worcester (Massachusetts) Ehepartner Joseph und Linda Meyott der Vergewaltigung ihrer minderjährigen Adoptivkinder. Joseph Meyott verbringt im Gefängnis von 16 bis 20 Jahre, seine Frau von 18 bis 22 Jahren, meldet die Nachrichtenagentur ITAR-TASS.

Die Eheleute Meyott, die in der Stadt Uaytinsvill wohnten, haben die Kinder aus Kasachstan adoptiert. Der Junge war damals 13 Jahre und das Mädchen 8 Jahre alt. Kurz danach wurden die Kinder zur Objekten des Missbrauchs durch Pflegeeltern. Linda selbst gebar sogar einen Kind von ihrem Adoptivsohn.

Während der Verhandlung bestanden Meyotts auf ihre Unschuld. Linda, zum Beispiel, stellte sich als Opfer da und behauptete, dass angeblich nicht sie ihren minderjährigen Sohn vergewaltigte, sondern er selber hatte sich an ihr vergangen. Aber die Jury hat ihr nicht geglaubt.

******

Viele Experten aus Russland raten dringend ab den neuen iPhone 5S zu kaufen, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Fingerabdrücke nicht auf ein Zentralserver der Geheimdienste gesammelt werden. Den Apple – Fans ist es absolut egal, die kaufen wie bescheuert.

Die Hacker – Gruppe CCC versuchte indessen das biometrisches System des iPhones zu überlisten:

http://dasalte.ccc.de/biometrie/fingerabdruck_kopieren?language=de

http://www.ccc.de/en/updates/2013/ccc-breaks-apple-touchid

******

Das Tessiner Stimmvolk hat sich mit 65,4 Prozent für ein Vermummungsverbot ausgesprochen – und will es in der Kantonsverfassung verankert sehen. Ein derart weitgehendes Verbot kennt kein anderer Kanton.

http://www.nzz.ch/aktuell/schweiz/starkes-votum-gegen-verhuellte-gesichter-1.18154797#

PS. Im Ärztehaus, wo sich unser Palliativpflegedienst befindet, gibt es eine Apotheke. Dort traf ich schon mehrere Male, als ich Patientenrezepte auflöste, eine und dieselbe Frau in einer Burka (braun – schwarz). Sie trägt auch ständig schwarze Handschuhe. Obwohl ich sie schon „kenne“, bekomme ich dabei immer ein komisches Gefühl. Ich kann es schlecht beschreiben, man muss es selber „erlebt“ haben.

******

„Russland hat die Kaukasusrepublik Georgien vor Provokationen im Zusammenhang mit der Festigung der Staatsgrenze durch die Republik Südossetien gewarnt.

 

„Provokatorische Handlungen Georgiens, die Proteste gegen die Festigung der südossetisch-georgischen Grenze organisiert, sind unannehmbar. Sie könnten die regionale Sicherheit gefährden“, erklärte das russische Außenamt am Montag.“

http://de.ria.ru/security_and_military/20130923/266936042.html

PS. Was im Artikel nicht steht: Die EU-Leute sind in Georgien zur „seelischen Unterstützung“ vor Ort. Die schaffen es überall präsent zu sein.

******

Schöne neue Zeit: Eine Invasion macht keine Schlagzeilen und die Lügen von Hollywood führen einen an der Nase herum

„Diese düsteren Komödianten scheinen direkt einem Roman von Evelyn Waugh entstiegen zu sein und sie lassen uns den rauhen Wind der Geschichte und der Scheinheiligkeit spüren. Den „islamischen Terror“, durch den sie ihren Raub der afrikanischen Ressourcen rechtfertigen, haben sie quasi selber erfunden. Dass man den Lügenmärchen von BBC und CNN weiter Glauben schenkt und dabei die Wahrheit ignoriert, ist nicht mehr zu entschuldigen. Man lese nur das Buch von Mark Curtis, Secret Affairs: Britain’s Collusion with Radical Islam(Serpent’s Tail) [Geheimsachen: Wie Großbritannien mit dem islamischen Fundamentalismus gemeinsame Sache machte, AdÜ] oder jenes von John Cooley Unholy Wars: Afghanistan, America and International Terrorism (Pluto Press) [Gottlose Kriege: Afghanistan, Amerika und der internationale Terror, AdÜ] oder The Grand Chessboard (HarperCollins) [auf deutsch: »Die einzige Weltmacht«, bei Fischer] von Zbigniew Brzezinski, einer der Geburtshelfer des modernen fundamentalistischen Terrors. Letztendlich wurden die Mudschaheddin der Al-Kaida und die Taliban von der CIA, ihrem pakistanischen Gegenstück ISI und dem britischen MI6 erschaffen.“

http://principiis-obsta.blogspot.de/2013/09/schone-neue-zeit-eine-invasion-macht.html

******

Als junger Mensch mit ein bisschen kritischem Verstand muss man sich angesichts der Wahlen vom Sonntag große Sorgen machen

http://www.nachdenkseiten.de/?p=18746

1209132_718685474815670_746172103_n

******

LG.RML.

 

 

Putin: Etliche Länder wollen Nordkaukasus für Destabilisierung Russlands nutzen

Etliche Länder und von ihnen kontrollierte Organisationen betrachten den Nordkaukasus weiterhin als ein Aufmarschgebiet für die Destabilisierung der Situation im Süden Russlands, diese Versuche müssen unterbunden werden, so der russische Präsident Wladimir Putin am Montag in einer Sitzung des Sicherheitsrates in seiner Residenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau.“

http://de.rian.ru/politics/20130909/266842650.html

„Wir werden auch künftig auf Verstöße gegen die Menschenrechte und -freiheiten im Nordkaukasus hart reagieren und die Schuldigen zur Verantwortung ziehen. Aber wir dürfen die pauschalen Anschuldigungen in manchen ausländischen Massenmedien und in Berichten internationaler Organisationen über angebliche massenhafte Verstöße gegen die Rechte der Bürger im Nordkaukasus nicht unbeachtet lassen“, so Putin am Montag in einer Sitzung des Sicherheitsrates in seiner Residenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau. „Die sollen sich selbst an der Nase nehmen, bei ihnen gibt es eine ganze Menge von Rechtsverletzungen“, sagte der russische Staatschef.“

http://de.rian.ru/politics/20130909/266842169.html

PS. Dort im Nordkaukasus agieren die gleichen Terroristen wie momentan in Syrien, die von „Freunden Russlands“ finanziell und mit Waffen unterstützt werden. Die sind hauptsächlich an erster Stelle auf die Geistliche, die traditionelles Islam propagieren, eingesetzt und haben schon mehrere getötet.

Das Schlimmste ist aber, finde ich, dass diese vollgedoppte (und das ist nicht mal übertrieben!) Unmenschen ihre eigene Kinder seit klein auf voll in die Geschehnisse – inklusive Folterungen und Tötungen – involvieren, so dass die Kinder diese Untaten als normal empfinden, voll abgestumpft sind und können nicht mal auf ganz normales kindgerechtes Spielzeug so wie andere Kinder reagieren – es interessiert sie kaum noch.

LG.RML.

grazhdanskaia-voina-v-Sirii-55

 

 

 

 

 

Schaut euch das an, Ihr Mächtigen, wen Ihr untestützt habt und es immer noch tut! Die Geisel – Tragödie von Beslan.

Immer am 1 September beginnt in Russland nach den Sommerferien ein neues Schuljahr. Für viele Familien ist dieses Datum einem Feiertag gleich, da ihre Kinder eingeschult werden. Die Eltern und andere Familienangehörigen versuchen an diesem Tag frei zu bekommen um ihre Kinder nicht alleine zu lassen und sie in einen neuen Lebensabschnitt zu begleiten. Wie damals 2004 in der  nordossetischen Stadt Beslan (nördlich des großen Kaukasus). Keiner ahnte damals, dass aus dem Feiertag ein Tag der Trauer und des Schmerzens wird. Für immer.

******

31598181_beslan37s

Eine Dokumentation von N24, die ich unten verlinke, über damalige dramatische Ereignisse, die dabei keinen Menschen gleichgültig lessen können, und welche ich aus dem Propaganda-Dschungel herausgesucht habe. Obwohl man auch in dieser Doku von ein paar Sticheleien nicht lassen konnte, die völlig deplatziert sind; denn es wurde alles Mögliche damals getan um die Geiseln lebend aus den Händen der Terroristen zu befreien.

Dabei starben 10 Eliteoffiziere, die fremde Kinder rettend,….. ihre Eigenen unter Einsatz ihres Lebens zu Waisen gemacht haben. Die Terroristen hatten Forderungen gestellt, unter anderem, dass der Präsident (Putin damals) zurücktritt. Verständlich, hatte dieser doch nach der kompletten Lahmlegung des Landes durch Gorbatschow und Jelzin alle möglichen Einnahmequellen für das Gesindel zwielichtigen Couleurs zugedreht. Diese schäumen jetzt wieder und wollen dabei immer das Gleiche. (Nur so ein Tipp: Als Dmitri Medwedew Präsident war, war komischerweise „alles ruhig im Gelände“, hat dieser doch u.a. stolz wie Oskar sogar die Weltmünze in die Kamera präsentiert )

Es gibt ein Video vom 04.09.2004 in voller Länge, wo Putin nach der Beslan – Tragödie zu den Völkern Russlands spricht. Aus diesem Video wurden manche seine Sätze aus dem Zusammenhang gerissen, welche dann für die Herstellung von Propaganda – Filmchen natürlich sehr nützlich waren. Dort gibt er ehrlich zu, dass man mit solch einer Wucht von Terrorismus einfach nicht gerechnet hat und gibt mehrere Anordnungen bekannt zu noch mehr Stärkung der Landessicherheit, insbesondere im Süden vom Kaukasus. Er meinte dabei nicht nur diesen aktuellen Terrorismus – Fall, sondern viele, die vor Beslan stadtfanden und alle im gleichen Jahr – 2004! Nur weiss kaum Einer davon, weil uns unsere Massenmedien darüber nicht informieren.

Ein Dank an das N24 Team, die diese Dreckskerle beim Namen nennt und nicht politisch – korrekt „Opposition“. Das wäre nähmlich ein Schlag ins Gesicht für alle Opfer und eine Dreistigkeit, die ihres Gleichen sucht!

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Das Architektenbüro, das im Film genannt wird (nur rein zur Information!):

http://www.krekeler-architekten.de/news-detail/items/gedenkstaette-beslan.html

LG.RML.

Saudi-Arabien droht Russland mit Intensivierung von radikalen tschetschenischen Gruppierungen wärend der Winterolympiade 2014 in Sotschi.

prince-bandar-bin-sultan1

Laut der britischen Zeitung „The Telegraph“ vom 27. August, hat Saudi-Arabien Russland vorgeschlagen eine gemeinsame russisch – arabische Vereinbarung, eine Art Öl -Strategie, einzugehen, wodurch sich die Preise von Öl und seinen Derivaten die Stabilität der Tarife auf den internationalen Ölmärkten ermöglichen werden .

Im Austausch für die Öl- Vereinbarung, berichtete „The Telegraph“, hat Saudi-Arabien Russland vorgeschlagen die Unterstützung des syrischen Präsidenten Bashar al -Assad komplett abzugeben!

Der Vorschlag, laut der Zeitung, wurde bei einem Treffen des russischen Präsidenten Wladimir Putin und der Leiter des saudischen Geheimdienstes , Prinz Bandar bin Sultan, vor drei Wochen angekündigt.

Die Sitzung dauerte 4 Stunden und fand im Landhaus des russischen Präsidenten statt.

„Wir verstehen das hohe Interesse Russlands an Öl-und Gasfelder im Mittelmeer von Israel bis Zypern. Und wir verstehen, wie wichtig die russischen Pipelines nach Europa sind. Wir sind nicht an den Wettbewerb in diesem Bereich interessiert, wir können zusammenarbeiten“, zitiert die Worte des Kopfes des saudischen Geheimdienstes „The Telegraph“.

Parallel zu den Vorschlägen hat Bandar bin Sultan faktisch die Drohungen gegen Russland geäußert. Laut The Telegraph“, hat Bandar bin Sultan angedeutet, dass , wenn sich die Parteien nicht einigen, die saudische Seite die „Aktivität“ von Tschetschenen in dem Zeitraum der Olympischen Spiele in Sotschi im Jahr 2014 „organisieren kann“.

Ich kann Ihnen eine Garantie für die Sicherheit auf den Olympischen Winterspiele im nächsten Jahr garantieren, “ sagte der saudische Prinz , und deutete an, dass die tschetschenischen Gruppen , die die Sicherheit der Olympischen Spiele gefährden können, unter der Kontrolle von Saudi-Arabien sind.

Tschetschenen, die in Syrien aktiv sind (die sich der OppositionTerroristen angeschlossen haben, Anm.), ist ein Druckwerkzeug, den man ein-und ausschalten kann. Sie haben Angst vor uns. Wir benutzen sie gegen das syrische Regime, aber sie werden keine Rolle in der politischen Zukunft von Syrien spielen,“ sagte Bandar bin Sultan .

Der Vorschlag des Leiters des saudischen Geheimdienstes wurde vom russischen Präsidenten Wladimir Putin höflich abgelehnt.

PS. Was hat denn diese arrogante Person sonst erwartet ?? Einfach unglaublich. Diese Leute macht es ausserdem wütend, dass Russen und Kaukasiern seit langem schon erfolgreich Schulter an Schulter in der Region (Kaukasus) zusammen gegen Terroristen kämpfen.

******

Kadyrow: Top-Terrorist Umarow wird noch vor Olympia in Sotschi „vernichtet“

http://de.ria.ru/politics/20130703/266421007.html

Sein „Anvertrauter“ hatte schon ein trauriges Ende gefunden

http://de.ria.ru/politics/20130708/266448318.html

LG.RML.

%d Bloggern gefällt das: