Blog-Archive

Montagsdoku. Heute – Auf der Suche nach dem alten Russland – Der goldene Ring

Der Goldene Ring nordöstlich von Moskau ist vermutlich das Prachtvollste, was das alte Russland der Nachwelt hinterlassen hat. Besonders in der weiten Winterlandschaft stechen die farbenprächtigen und goldglänzenden Zwiebeltürmchen der unzähligen Kirchen und Klöster hervor. Sie lassen erahnen, welche bedeutende Rolle die orthodoxe Kirche und der Glaube schon immer in Russland spielten.

Der junge Sergej Krasnikow macht die Zuschauer mit der bis heute hoch geachteten, mittelalterlichen Ikonenmalerei vertraut, und er nimmt sie auch mit auf eine Reise in die wichtigsten Städte des Goldenen Rings. Sie lernen unter anderem die Glöcknerin Oksana Surina, den Restaurator und Kachelbrenner Jewgenij Tarabin sowie die Prosphoren-Bäckerin Mutter Sergija kennen. Jeder von ihnen eröffnet einen Blick auf das Heilige Russland mit seinen uralten Traditionen und Ritualen.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

Montagsdoku: Russland, mein Schicksal (3-teilig)

1 Teil:

2 Teil:

3 Teil:

verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. Hab vergessen etwas Wichtiges dazu zu schreiben, konkret zum Teil 1 der Doku. Dort sagt die Sprecherin, dass es lange unklar war, wer damals in Moskau das Feuer gelegt hatte und das man vermutete, Napoleon sei es gewesen.

Jeder Schüler in Russland (ich gehörte ebenfalls einmal dazu   🙂   😉   ) weiß bzw. immer schon wusste, dass es die Russen selber waren.

Im Afghanistan muss man die Afghaner persönlich fragen, was die Russen dort damals tatsächlich gemacht haben (nur so ein Tipp) und warum die USA so reagiert hatten.

Man kann viele Stellen in diesem Doku bemängeln, hab aber kein Nerv und keine Lust dazu. Am sonsten sehenswert, trotz Propaganda.

Viel Spass und LG. RML

Montagsdoku: Jakob, Sepp und Hans im Glück: Schweizer Bauern in Russland

User Hermann Hammerheim schreibt zu diesem Doku auf youtube (dort sind auch andere interessante Kommentare):

„Etwas übertrieben die Lobhudelei über die schweizer Ordnungsethik und andererseits das Herabwürdigen der russischen Fähigkeiten.

Ziemlich arrogant kommt das rüber, bei allem Respekt vor dem Unternehmergeist der 3 schweizer Bauern.“

Das empfand ich genauso. Es ist generell sehr schwierig in deutschsprachigen Raum neutrale interessante und ohne politische Keule Filme über Russland zu finden.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Danke an Mensch für den Tipp  🙂  😉

LG und eine schöne Woche Euch allen. RML

%d Bloggern gefällt das: