Blog-Archive

Putin: Etliche Länder wollen Nordkaukasus für Destabilisierung Russlands nutzen

Etliche Länder und von ihnen kontrollierte Organisationen betrachten den Nordkaukasus weiterhin als ein Aufmarschgebiet für die Destabilisierung der Situation im Süden Russlands, diese Versuche müssen unterbunden werden, so der russische Präsident Wladimir Putin am Montag in einer Sitzung des Sicherheitsrates in seiner Residenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau.“

http://de.rian.ru/politics/20130909/266842650.html

„Wir werden auch künftig auf Verstöße gegen die Menschenrechte und -freiheiten im Nordkaukasus hart reagieren und die Schuldigen zur Verantwortung ziehen. Aber wir dürfen die pauschalen Anschuldigungen in manchen ausländischen Massenmedien und in Berichten internationaler Organisationen über angebliche massenhafte Verstöße gegen die Rechte der Bürger im Nordkaukasus nicht unbeachtet lassen“, so Putin am Montag in einer Sitzung des Sicherheitsrates in seiner Residenz Nowo-Ogarjowo bei Moskau. „Die sollen sich selbst an der Nase nehmen, bei ihnen gibt es eine ganze Menge von Rechtsverletzungen“, sagte der russische Staatschef.“

http://de.rian.ru/politics/20130909/266842169.html

PS. Dort im Nordkaukasus agieren die gleichen Terroristen wie momentan in Syrien, die von „Freunden Russlands“ finanziell und mit Waffen unterstützt werden. Die sind hauptsächlich an erster Stelle auf die Geistliche, die traditionelles Islam propagieren, eingesetzt und haben schon mehrere getötet.

Das Schlimmste ist aber, finde ich, dass diese vollgedoppte (und das ist nicht mal übertrieben!) Unmenschen ihre eigene Kinder seit klein auf voll in die Geschehnisse – inklusive Folterungen und Tötungen – involvieren, so dass die Kinder diese Untaten als normal empfinden, voll abgestumpft sind und können nicht mal auf ganz normales kindgerechtes Spielzeug so wie andere Kinder reagieren – es interessiert sie kaum noch.

LG.RML.

grazhdanskaia-voina-v-Sirii-55

 

 

 

 

 

%d Bloggern gefällt das: