Blog-Archive

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 56

*****************************

23:55 Uhr

NATO sieht Russland nicht als Partner, sondern als Feind – diese Aussage wurde von dem zweiten Mann in der NATO Stellvertretender Generalsekretär Alexander Vershbow gemacht . US-Diplomat erinnerte daran, dass vor 65 Jahren wurde die NATO gebildet um den Einfluss der Sowjetunion zu widerstehen. Und nun denkt die Führung der Allianz erneut über die sogenannte „defensive“ Maßnahmen gegen die Nachfolgerin der UdSSR, berichtet TV-Sender „Rossija 24.“

Zunächst wird die NATO ihre östlichen Grenzen stärken, und die letzten Schritte der Allianz sind die Bestätigung dieser Worte. Am Montag, dem 28. April, wurden acht Kampfjets aus Großbritannien und Frankreich nach Litauen und Polen verlegt. Und am Mittwoch schickte man auf ein Luftwaffenstützpunkt in der Nähe von Tallinn vier Militärflugzeuge aus Dänemark.

http://www.vesti.ru/doc.html?id=1537516

PS. Mindestens ist es jetzt ofiziell raus, was man die ganze Jahrzehnte in Russland wusste bzw. spürte. Unglaublich, aber wahr….

********************************

16: 56 Uhr

Die Berichte über ein bevorstehender Angriff im Osten und dem Südosten der Ukraine (habe gestern darüber kurz  berichtet) werden immer lauter!

Das russisches Außenministerium ist über die Absicht der Kiewer Regime äußerst besorgt und insbesondere, weil  die geplante Spezialoperation mit Unterstützung der ultranationalistischen Gruppen des „Rechten Sektors“ verlaufen sollten, steht heute in einer offiziellen Erklärung des Außenministeriums.

„Wir appellieren an Kiew sowie ihn unterstützende und die Genfer Vereinbarung unterschreibender USA und die EU, die verbrecherischen Fehler nicht zu begehen, die ganze Schwere der möglichen Folgen für die Benutzung der Gewalt gegen das ukrainische Volk nüchtern zu bewerten,“ steht es in der Erklärung.

PS. Außer der Neofaschos des „Rechten Sektors“ und anderen Tötungsgeilen u.a. aus dem Ausland wird kein normaler Mensch/Soldat eigene Landsleute umbringen wollen! Und die wollen es scheinbar, denn man schwadroniert schon (hier ab der Min. 00:37 einer der sogenannter Politiker, Juri Luzenko, der immer wieder gegen Alkoholabusus vergebens ankämpft), dass man die ukrainische Macht in Donbass Region ohne Blutvergießen nicht mehr wiederherstellen kann!

Dagegen sagt der Kommandant der Selbstverteidiger aus Slawjansk Igor Strelkow, dass die Kiewer Junta die Gespräche mit Menschen aus den betroffenen Regionen streng ablehnt und sich nicht mal für die gefangene Militärs interessiert.

*****************************

15:36 Uhr

Operation Sommerregen

Ausschnitt aus der ZDF Dokumentation „Kampfeinsatz Afghanistan“

Verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. Im Gegenzug zu den Russlandsdeutschen aus dem Video, konnten wir, Gott sei Dank, unseren Sohn damals überreden. Man wollte ihn unbedingt im Auslandeinsatz haben (er hat goldener Schützenschnur bei Bundeswehr bekommen, vielleicht u.a. auch deshalb noch). Manchmal fühlte ich mich total verzweifelt, weil er es unbedingt wollte. Irgendwann konnte ich dann nicht mehr und habe so laut mein russisches „njet!“ geschrien und aus der ganzen Seele geweint, so, dass er sich dabei erschrocken hat. Dann noch einige sehr gewichtige Argumente und die Sache war zum Glück erledigt. Jetzt würde er das nicht mal für eine Million mitmachen, sagt er.

*****************************

13:41 Uhr

Ukrainische „Regierung“ will in Bezug auf Abtransport von US Truppen etc. aus Afghanistan ein Hauptpartner der NATO sein und das Land als Transit – Ort anbieten. Darüber berichtet ukrainisches „CyberBerkut“, der ein geheimes Schriftwechsel von General Anatoli Petrenko, einem Vertreter der ukrainischen Mission bei der NATO, gecknakt und veröffentlicht hat.

http://www.vesti.ru/doc.html?id=1536047

Davor, am 29.04.2014 hat „CyberBerkut“ ein Schriftverkehr der Lwiwer Kreisstaatsanwaltschaft, wo es ersichtlich wird, dass nach dem Staatsputch nun ein Militärputch geplant ist zu Gunsten der Neofaschisten (Tjagnibok und seine „Swoboda“).

Am Ende des Artikels zu dieser Enthüllung schreibt „CyberBerkut“:

„Heute wird klar, dass unter den Verrätern der Ukraine auch eigene Verräter gibt’s, die zu allem bereit sind um an die Gunst des amerikanischen Herren zu erlangen.

Wir, CyberBerkut! Wir werden nichts vergessen. Wir werden es nicht vergeben.“

http://cyber-berkut.org/

PS. Man braucht schon ein massives Bulldoser um all diese Verräter des ukrainischen Volkes auf eine Mülldeponie zu verfrachten. Dort ist ihr wahrer Platz, dort gehören sie hin.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG und einen schönen Feiertag Euch allen! RML

 

%d Bloggern gefällt das: