Blog-Archive

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 21

**********************

15:30 Uhr

Generaldirektor der italienischen Abteilung internationaler Organisation „Ärzte ohne Grenzen“ Gabriele Eminente meint, dass der Flugschläge auf das Hospital der Organisation in der afghanischen Stadt Kundus kein Zufall waren. Das hat er in einem Interview der italienischen Ausgabe Diritti Globali erklärt.

Eminente erzählt, dass die Koordinaten des Hospitals allen kriegführenden Seiten in Afghanistan bekannt waren, und in erster Linie der NATO. Die Koordinaten waren vom Anfang des Kampfes bestätigt. „Die letzte Mitteilung ist auf 29. September datiert. Es ist unsere Praxis: alle sollen wissen, wo wir arbeiten und was wir machen,“ sagt er.

Der Vertreter der „Ärzte ohne Grenzen“ hat erklärt, dass das Hospital in Kundus mehrmals beschossen wurde, obwohl sich andere Gebäude in der Nähe befinden. „Das Flugzeug erzeugte die Schüsse, dann verschwand er und kehrte wieder für den nächsten Schlag zurück,“ so Eminente.

http://www.dirittiglobali.it/2015/10/msf-non-e-stato-un-incidente/

*********************

13:43 Uhr

Vier Militärangehöriger der ukrainischen Armee wurden gestern infolge einer Explosion verletzt, die auf dem Territorium der ukrainischen Truppenstationierung in der Siedlung Tscherkasskoje in der Nähe der Stadt Dnepropetrowsk geschah. Wie die Nachrichtenagentur RiaNowosti mit dem Verweis auf die Webseite hromadske.tv mitteilt, geschah die Explosion, nachdem das Kampffahrzeug aufgeflammt ist.

„Nach den vorläufigen Angaben, haben vier der Militärangehörigen gelitten, dabei ist keiner umgekommen. Nachdem alle 24 Geschosse im Panzer explodiert haben, begann der Kampfsatz zu explodieren, der neben ihm lag,“ zitiert die Agentur die Mitteilungen lokaler Massenmedien. Die Gründe der Entzündung werden nicht berichtet.

So leben die Angehörigen der ukrainischen Armee – wie in einem Saustall. Aber der Oligarch und Präsident Poroschenko meint, dass er etwas zu melden hat gegenüber anderen Ländern, statt sich in Grund und Boden zu schämen.

*********************

13:00 Uhr

Beschuss der weiteren Ziele der „IS“-Terroristen in Syrien durch russische Jagdbomber.

„IS“ – Trainingslager in einem Wald im Bezirk Kesladzhuk, Idlib

Munitionslager der Terroristen, Gebiet der Jisr Esh- Shugur

Kommandoposten und Munitionsdepots, Gebiet der Jisr Esh-Shugur

Kommandoposten in den Bergen, 13 km westlich v. Jisr Esh-Shugur

Kommandoposten, Jisr Esh-Shugur

Munitionsdepots und Kommandoposten, Bezirk Maaret En Nuuman

Quelle: Verteidigungsministerium der RF

LG. RML

116385_src

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 20

********************

22:00 Uhr

Frankreich: „Danke Putin!“ – Syrer veranstalten Solidaritätsprotest vor russischer Botschaft

RT-Exklusiv: Wer steht hinter der „Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte“?

********************

21:16 Uhr

!!!!!!!!!!!

In dem tragischen Vorfall rund um die in Afghanistan / Kundus getöteten Mitarbeiter der „Ärzte ohne Grenzen“ und sich dort, im Krankenhaus, befindenden Zivilisten scheint die ofizielle Version der US Militärs überhaupt nicht zu stimmen !

In den Euronews heißt es:

„Der Sprecher des afghanischen Innenministeriums sagte, in dem Krankenhaus hätten sich zum Zeitpunkt des Angriffs zwischen zehn und 15 Talibankämpfer versteckt. “Sie alle wurden getötet, aber wir haben auch Ärzte verloren. Wir werden alles dafür tun, dass Ärzte in Sicherheit sind und ihre Arbeit machen können.”

Die Taliban wies dаs Vorwurf zurück.“

***Der Sprecher des afgh. Innenministeriums heißt Sediq Sediqi; meine Anm.

Oder weiter im Text bei Euronews:

„Laut Ärzte ohne Grenzen seien allen Konfliktparteien am 29. September die genauen Geodaten der Einrichtung übermittelt worden. Nach Beginn des Angriffs habe man das amerikanische und afghanische Militär erneut kontaktiert. Das Bombardement soll danach noch mehr als 30 Minuten angehalten haben.“  (Originalquelle)

*

Die Mitarbeiter der Organisation sind über das Ganze scheinbar entsetzt, berichten, dass man sie im Krankenhaus in 15-minuten Interval von oben beschossen hatte:

„From 2:08 until 3:15 AM local time today, our hospital was hit by a series of aerial bombing raids at approx 15 minute intervals“

Aber schaut Euch das selber an:

https://twitter.com/MSF?ref_src=twsrctfw

PS. Und wo ist der Aufschrei von Politikern & Co.?!

**********************

17:11 Uhr

Die Luftflotte der Luft- und Weltraum Kräfte Russlands haben bis jetzt mehr als 60 Flüge auf dem Territorium Syriens absolviert und über 50 Objekte der Infrastruktur des sogenannten „Islamischen Staates“ zerstört, meldet die Nachrichtenagentur RiaNowosti (laut den Informationen des Vorgesetzten der Hauptdisposition des Generalstabes der Streitkräfte Russischer Föderation Andrej Kartapolow).

Infolge der gezielten Luftschläge der Luft- und Weltraum Kräfte Russlands haben etwa 600 „IS“-Söldner die kontrollierten Bezirke verlassen und versuchen aus Syrien zu fliehen.

images

„In ihren Reihen ist totale Panik und die Fahnenflucht ausgebrochen. Ungefähr 600 „IS“-Söldner haben ihre Positionen verlassen und versuchen jetzt nach Europa zu kommen,“ so Kartapolow weiter. „Die Luftschläge wurden 24-stundenweise von der Flugbasis Chmejmim in der ganzen Tiefe des syrischen Territoriums absolviert. In drei Tagen ist es uns gelungen, die materiell-technische Struktur der Terroristen deutlich zu destabilisieren und deren Kampfpotential zu verringern.“ Die Intensivität der Luftanschläge wird sich demnächst erhöhen, sagte Kartapolow.

Die Handlungskoordination zwischen den Staaten bei dem Kampf mit den „IS“-Terroristen liegt in Interessen Russlands. Darum lädt Moskau die Länder zu einer Zusammenarbeit im informativen Zentrum im Irak ein, zitiert seine Worte RiaNowosti.

(Übrigens, Andrej Kartapolow wurde in der ehemaligen DDR geboren)

9

*******************

15:49 Uhr

NASA gab die qualitativ hochwertige Aufnahmen ihrer Landung auf dem Mond frei, laut Informationen, um die 8400 Stück.

https://www.flickr.com/photos/projectapolloarchive/albums

********************

14:23 Uhr

Ein schockierendes Amateurvideo wurde vor Kurzem veröffentlicht. Gefilmt wurde dabei das Staatsbesuch des französischen Präsidenten François Hollande in Marokko zwischen 19 und 20 September.

Hollandes Autokolonne fuhr aus der Stadt nach einem Treffen mit König Mohammed VI. Das Sicherheitspersonal ließ die Tür eines der Autos offen. Und dann…

Quelle: LeakOrb

PS. Wäre das der Security von Putin passiert oder gar russischen Soldaten in Syrien, wie jetzt der Allianz (wer auch immer es von ihnen getan hat) in Afghanistan mit einem Krankenhaus, wo die „Ärzte ohne Grenzen“ schon lange gearbeitet haben, hätte man in westlichen Medien solche Meldungen rauf und runter abgespielt, dabei Russland noch mehr verteufelnd und ohne dabei den Zuschauern ein wenig Luft zum Durchatmen lassend.

Aber hier – tote Stille….

daumen-runter-smilies-0001

********************

12:44 Uhr

Russischer Bomber Su-24M zerstörte heute Nacht ein Munitionsdepot der „IS“ Terroristen im Berggebiet im Bezirk Dschisr asch-Schughur

Die Zerstörung der unterirdischen Kommandozentrale der „IS“ Terroristen in der Nähe von Rakka ( Su-34 Bombenflieger )

Quelle: RU Verteidigungsministerium

LG. und schöne Feiertage. RML

zqmj170

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 19

***********************

22:21 Uhr

Die russische Jagdbomber Su-25 haben im Bezirk MAARET-EN-NUUMAN, Provinz IDLIB, eine grosse Abteilung für die Produktion der Sprengminen und der selbstgemachten Bomben vollständig zerstört. Das Ganze wurde von den „IS“ Terroristen als ein Betrieb für die Herstellung der Gasballons maskiert.

Ebenfalls zerstört wurde die sich nebenan befindende Basis mit Ausrüstungen und technischen Kampfmitteln der Terroristen. Infolge des Schlages ist es mehr als zehn Einheiten an Technik, unter denen — die Schützenpanzer, verbrannt.

***********************

21:43 Uhr

index

In London wurde die ehemalige nigerianische Ministerin der Erdölindustrie und derzeitige Präsidentin der OPEC Diezani Alison-Madueke verhaftet. Es wird von der Agentur Reuters berichtet unter Berufung auf eine Quelle in der Präsidenkreise in Nigeria und einer Quelle, die nah der Familie Madueke steht.

Die Polizei in London sagte, dass es keine Berichte über die Verhaftung Madueke zu Verfügung gestellt worden. Die Nationale Kriminalagentur Großbritanniens (NCA) konnte auf die Anfrage der Agentur nicht operativ antworten.

Madueke ist die erste Frau, die OPEC Präsidentin wurde. Sie wurde für diesen Posten am 27. November 2014 in Wien auf der 166 OPEC Sitzung gewählt. Vor ihrer Wahl zum Präsidentin der OPEC arbeitete Alison-Madueke als Ministerin der Erdölindustrie in Nigeria.

***********************

19:28 Uhr

Syrer über Putin und Russland: Was westliche Medien nicht zeigen

***********************

19:17 Uhr

Desinformationskrieg nach russischen Luftangriffen – Soros-Stiftung ganz vorne mit dabei

***********************

19:12 Uhr

„Ein bisschen Frieden?“ – Treffen im Normandie-Format zur Ukraine-Krise in Paris

***********************

19:06 Uhr

RT Exklusiv: Bericht von der russischen Luftwaffenbasis in Latakia, Syrien

***********************

19:04 Uhr

Neue WikiLeaks-Enthüllungen: US-Außenministerium beeinflusste TV-Sender bei Assange-Interview

***********************

15:56 Uhr

Zu den gestrigen Amoklauf in Oregon

Die Regierung der USA lügt über die Rassenzugehörigkeit des Täters, Chris Harper Mercer, der die 10 Menschen im Städtchen Rousburg tötete, behauptet das amerikanische Portal The Conservative Historical Review. Laut den Informationen, die von den Bürgern der USA in den sozialen Netzwerken MySpace erworben sind, war der Mörder mit Dschihadisten des sogenannten „Islamischen Staates“ verbunden.

***********************

15:13 Uhr

!!!!!!!!!!!!

Das Türkisches Außenministerium hat am Freitag eine Erklärung, die auch von Großbritannien, Deutschland, Katar, Frankreich, Saudi-Arabien und die USA unterschrieben ist, verbreitet, in welcher die Beunruhigung über die Militäraktivität Russlands in Syrien geäußert ist. Dieses Dokument ist auf der Webseite des türkischen Außenministeriums aufgestellt. (Im Originalartikel auf das rotes Wort draufklicken um dorthin zu gelangen)

Wie im Dokument angewiesen wird, äußern die USA, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Türkei, Katar und Saudi-Arabien „die ernste Beunruhigung“ in Bezug auf die russische Einmischung in den syrischen Konflikt, besonders in Zusammenhang mit den Anschlägen der russischen Flugzeuge in den Bezirken Hama, Choms und Idlib. Die Mitglieder der Koalition meinen, dass solche Handlungen „zur weiteren Eskalation des Konfliktes bringen können“ und die Erhöhung des Extremismus und der weiteren Radikalisierung in Syrien herbeirufen und rufen Russland unverweilt, die Operation einzustellen.

Na dann, alles klar….

***

Russische Botschaft beantwortet auf Twitter Vorwürfe von britischem Außenamt

http://de.sputniknews.com/panorama/20151002/304672408/deutsche-zusammenarbeit-russland-syrien.html

http://de.sputniknews.com/politik/20151002/304674853/gtorbatschow-deutsche-russen-vereinigung-auf.html

***********************

14:33 Uhr

!!!!!!!!!!!

Massenmedien: das Pentagon betrachtet eine Kraftantwort auf die Operation der Russischen Föderation in Syrien

Momentan entwickeln die Beamten des Pentagons eine Strategie um den Schutz „der gemässigten Opposition“ in Syrien. Wie die Militärquellen aus Washington bemerken, handelt es sich um den Fall der vermuteten Schläge der Russischen Föderation auf die Kräfte der syrischen „Opposition“. (hier der Originalartikel darüber)

Wie die Gesprächspartner der Agentur The Associated Press bemerken, bewertet das Pentagon die juristischen und politischen Risiken von diesen Handlungen.

Die Beamten schließen nicht aus, dass wenn die USA die Kräfte der „Opposition“ unterstützen werden, kann es im schlimmsten Fall zur totalen Konfrontation mit Russland bringen.

Das Verteidigungsministerium Russlands erklärte mehrfach, dass alle Daten über die Flugschläge nach den Positionen der „IS“ – Terroristen in Syrien operativ gewährt werden. Im russischen Fernseher findet es vor den Journalisten jeden Tag direkt aus der Militärzentrale statt.

Hier kann man es sehen – Briefing vom heutigen Einsatz.

Am Vortag hat der Stellvertreter des Stabschefs der Luftstreitkräfte der USA Generalleutnant Robert Otto die Meldungen der westlichen Massenmedien widerlegt, die behaupteten, dass die Militärs der Russischen Föderation angeblich die Schläge auf die Kräfte der syrischen Opposition getätigt haben sollen. Die Korrespondenten der russischen Nachrichtenagentur TASS waren in Washington vor Ort, wo Otto vor den wenigen Journalisten, unter ihnen TASS Mitarbeiter, aufgetreten war (Originalbericht von TASS über das Treffen mit Otto).

PS. Die Massenmedien sollten sich eigentlich im Klaren sein, was sie da tun. Von ihnen hängt ebenso viel ab, ob es zu einer Auseinandersetzung kommt oder nicht. Wenn diese dazu bereit sind, die Verantwortung dafür zu übernehmen, dann müssen sie sich über das, was mit ihrer Hilfe auf uns alle zukommt, nicht wundern. Falls die Presseverantwortlichen denken, sie wird’s schon nicht treffen, dann ist solch ein Gedanke mindestens als naiv und dumm zu bewehrten.

Für alles, was man im Leben tut, muss man früher oder später bezahlen. Ihr, die Presse – Leute, sind da keine Ausnahme.

************************

13:34 Uhr

An American C-130 transport plane has crashed in Afghanistan, killing at least 11 people, a US defense official has said. Among the dead are several US troop members and contracted civilians whose nationalities have not been disclosed.(Quelle) (auch hier)

Das Gleiche passierte dort zuletzt im Jahre 2013:

************************

11:54 Uhr

Neue Videos der nächtlichen Bombardierungen der Objekte der „IS“-Terroristen in Syrien

Feldlager in der Nähe von Maaret En Nuuman

Positionen der „IS“ (gleiches Bereich – Maaret En Nuuman)

Zerstörung der Kommandopunktes der Terroristen südwestlich von Rakka

Quelle: RU Verteidigungsministerium

PS. Alle Anflüge werden mit SU 34 getätigt, Flughöhe mehr als 5000 m. (Quelle: offizielle Vertreter des russischen  Verteidigungsministeriums Generalmajor Igor Konaschenkow heute vor russischen Journalisten)

LG. RML

CQKjuH7WsAA7squ

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 17

*******************

23:55 Uhr

Die russische Militäroperation gegen die Gruppierung „Islamischer Staat“ in Syrien, welche die Maßnahmen für die Übergabe der Macht in diesem Land nicht unterstützt, ist kontraproduktiv, sagte am Mittwoch der US-Verteidigungsminister Ashton Carter.

„Der Kampf gegen der IS, ohne das Streben nach parallelen politischen Wandel, droht mit Eskalation des Bürgerkriegs in Syrien“, sagte der Leiter der Pentagon auf einer Pressekonferenz. Er verglich Russlands Vorgehen in Syrien mit dem “ gießen des Benzins auf das Feuer.“

Unterdessen sagte der US-Außenminister John Kerry früher am Mittwoch, dass Washington bereit sei, die russische Vorgehen, die spezifisch gegen das IS gerichtet sind, willkommen zu heissen. „Wenn die vergangenen und die aktuellen Aktionen Russlands einen aufrichtigen Wunsch spiegeln, diese Gruppe (IS) zu besiegen, dann werden wir bereitsein, sie willkommen zu heissen“, sagte er im UN-Sicherheitsrat.

images

Vor Kurzem hat aber John Kerry seine Meinung während der heutigen UN Sitzung wieder geändert und meinte, der Assad muss unbedingt weg, da der IS wegen ihm nicht besiegt werden kann.

Der Außenminister Steinmeier, der dort auch anwesend ist, meinte, dass die westliche Gemeinschaft keine zuverlässige Informationen über die Ziele und Methoden der russischen Luftangriffe in Syrien hat. „Russland sollte sich jetzt so schnell wie möglich um die Erklärungen kümmern,“ so Steinmeier.

Es wurde während der Sitzung auf Russland verbal fast schon eingedroschen, man forderte die genaue Beweise (man kann oder eher will diese in der Zeiten der militärischen Hochtechnologien selber nicht erbringen) , dass man dort nur IS beschießt und nicht die Zivilisten oder die sogenannte „gemäßigte Opposition“.

Apropos die sogenannte „gemäßigte Opposition“ – die gibt es nicht ! Genauso, wie es den Islamischen Staat nicht gibt ! Der Unterschied zwischen diesem erfundenem „Konstrukt“ und dem ebenfalls sogenannten Konstrukt „IS“ besteht darin, dass die Letzteren einen längeren Messer in ihren blutverschmierten Händen halten und die „gemäßigte“ – den kürzeren. Gemordet werden die Menschen in Syrien von ihnen auf die gleiche Art und Weise – kaltschnauzig und extrem brutal !

Aber versucht es dem ganz normalen syrischen Volk über die „gemäßigten“, oder wie diese Mörder dort alle heißen, zu erzählen….

Ein Irrenhaus ist das, was grad abgeht!

**********************

23:00 Uhr

Obama-18-11-14

Der ehemaliger Gouverneur des US-Staates Massachusetts, Mitt Romney, sagte, dass Russland die Vereinigten Staaten bei der Bekämpfung der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ in Syrien geschlagen hat.

„Jetzt erschwert Russland die Situation. Und Russland hat uns wieder geschlagen“, zitiert den Politiker Business Insider. Laut Romney wurde Präsident Barack Obama „eine Tragödie für die Außenpolitik“ des Landes.

„Seine Rhetorik ist ermutigend, aber die Ergebnisse sind furchtbar enttäuschend, und in Bezug auf die Außenpolitik – es ist nur eine Katastrophe,“ sagte Mitt Romney.

**********************

22:29 Uhr

Wie der ukrainische Innenminister Arsen Awakow mitgeteilt hat, hat die ukrainische Nationalgarde die neue amerikanische großkalibrige Scharfschützengewehre Barrett gekriegt, welche sie nach den Trainings der Militärs „gegen die lebendige Kraft und die Technik des Feindes“ verwenden können.

bb5c69108bba54fa6a2573f1fc63e747

Unter anderem schreibt Awakow in seinem Account: „Ein wenig Vorbereitung — und unsere Scharfschützen können diese mächtigsten und gegenwärtigsten Waffen gegen die lebendige Kraft und die Technik des Feindes in allen Kampfunterabteilungen der NGU (Nationalgarde der Ukraine; Anm. RML) verwenden. Die großkalibrigen Scharfschützengewehre Barrett … der Herstellerbetrieb: Barrett, USA, im Set – das optische Zielfernrohr Leupold“.

Außerdem hat man der Nationalgarde die reaktiven Panzerabwehrgranaten DRTG-73 übergeben, die fähig sind aus den 200 Metern Entfernung die dynamische Panzerung zu durchlöchern, so Awakow.

PS. Und die Bewaffnug seitens der USA erfolgt gerade dann, wo man doch bemüht ist, Frieden in der Ukraine zu schaffen. Hauptsache, der Rubel rollt, das ist scheinbar viel mehr Wert, als ein Menschenleben.

RT Spezial zur UN-Vollversammlung: Poroschenkos „Aggressions-Rede“ und Geheimtreffen zu MH17

*******************

20:45 Uhr

Das Russisches Verteidigungsministerium hat gerade die ersten Bilder der Bombardierung der IS Positionen veröffentlicht.

Ebenfalls hat gerade der Stellvertreter des UN Generalsekretärsvertreters erklärt, dass die Mitteilungen der Weltorganisation von den Opfer, die angeblich infolge der Flugschläge der Russischen Föderation nach den IS Positionen in Syrien erfolgt sind, auf den Mitteilungen der Massenmedien und NGOs (!) gegründet waren, meldet RT, die bei der UN in New York vor Ort ist.

Noch bevor die Luftschläge überhaupt angefangen haben, haben viele Menschen in russischen Sozialnetzwerken geschrieben, dass es in den westlichen Medien nur so von den Russen getöteten Kindern und Frauen berichtet wird. Genau das ist nun angetroffen. Die Russen enthüllen gemeinschaftlich die ganzen Videos und stellen aufgrund der hinterlassenen „Spuren“ im Internet fest, dass das zusammengeflickte „Produktionen“ a la Hollywood sind.  Die hochmoderne militärische Satelliten ermöglichen ein ganz gezieltes Treffen auf Positionen der IS Terroristen.

So sehen die russische Luftangriffe in Syrien aus (Quelle – Verteidigungsministerium der RF – Минобороны России )

Hier nochmals, nur etwas näher.

***

Moskau: Angaben über Opfer bei Luftschlägen in Syrien Teil von Informationskrieg

LG. RML

BEKaeYhLnm4

 

Die ukrainische Nazi-Satansbrut am Werk.

In der Zeit, wo die parlamentarische Versammlung des Europarates meine Ex-Heimat Russland höchstofiziell als Aggressorstaat anerkannt hat (geschah frisch gestern Abend!), unterstützen die Brüssel & Friends die faschistische sogenannte Regierung Kiews und drücken dabei vor deren barbarischen menschenverachtenden Verbrechen hartnäckig die beiden Augen zu !

So auch vor diesem unglaublichen Vorfall, welches sich in einem orthodoxen Frauenkloster am 22.06.2015 in der westukrainischen Siedlung Brjuchowitschi, Kreis Lwiw, abgespielt hat.

Am besagten Tag haben die ukrainische Faschisten die Klosterfrauen und Mädchen brutal überfallen u.a. mit dem Ziel diese zu durchsuchen, auf was genau, hat bis jetzt keiner verstanden, scheinbar war das der übliche Terror den Gläubigen gegenüber.

Was noch alles dort geschah, kann man sich dabei nur denken… Die Männer, die die Aufnahme gemacht haben, sagen hinter der Kamera, dass es zum Kloster kein Durchkommen möglich sei, da man das Gebiet um den Kloster herum abgesperrt hat.

Vom Ukrainischen übersetzt heißt das Videoüberschrift (zweites Video): Speichern Sie’s ab !!! Leute !!! Man schlägt die orthodoxe Nonnen !!!  (vernünftig, werden doch solche Verbrechen der Kiewer Junta meistens kurzerhand gelöscht…)

Eine junge Klostermädchen berichtet (Original unten):

„Mich hat man von den Schwestern weggerissen, ich schrie: was machen Sie ?! Lassen Sie mich zu meinen Schwestern !!

Man zog mich durch den Korridor, ich hielt mich an allem Möglichen, auf was ich nur konnte, fest … auf einem kleinen Teppich, so übergaben sie mich zusammen mit dem kleinen Teppich weiter … von einen Händen in die andere Hände, wie ein Ball … später haben sie mich in ein Zimmer hinein geschoben, dort saß eine Frau, sie hatte die Handschuhe an, wie bei den Ärzten, und hat gesagt, dass jetzt die Untersuchung stattfinden wird. Ich begann zu schreien und wollte durch die Tür hinaus rennen, aber die Männer in den Masken haben mich zurück ins Zimmer hinein gedrückt. Ich sagte zu ihnen: Wer seid ihr? Warum seid ihr hierher gekommen? Was wollen Sie?

Später ist noch ein Mann dazugekommen und hat die Handschuhe angezogen, mit ihm ist noch eine Frau gekommen, die älter war als er, und sie haben gesagt, dass die äußerliche Untersuchung durchgeführt wird. Und so habe ich begonnen, mit den Händen zu schwingen, ein Mann hat mich in ein anderes Zimmer hinein gedrückt und gesagt, dass ich den Mund halten und das machen sollte, was man mir befiehlt. Im Zimmer waren die Fenster geschlossen, ich habe geschrien, in anderen Zimmer schrien auch die anderen Schwestern. Man hat mich umringt und diese Frau (in Handschuhen; Anm. RML) hat begonnen, alles aus meinen Taschen herauszuholen, aber ich hatte nur den Kugelschreiber und ein kleines Weidenzweig bei sich.

Ich habe sie gefragt, aufgrund wessen Sie mich durchsuchen wollen, wer seid ihr überhaupt? Zeigt mir eure Dokumente, nach welchem Recht Sie mich hier berühren und ob Sie ein Gewissen haben und nach wessen Anordnung Sie sich hier befinden?

Man hat begonnen mich zu entkleiden. Ich bat darum, dass man mich raus lassen solle, aber sie haben mir gesagt, das wenn man mich da raus lassen würde, so werden mich dort draußen alle entkleiden. Ich begann mich erneut zu wehren…

In solch einer Situation, wenn dich 2 Meter große Männer umkreisen, fühlst du dich als eine Beute unter den Tieren … Ich fragte sie: Ist das etwa ein Krankenhaus, wo man entkleidet und untersucht wird ? Aber sie lachten nur und sagten, dass ich schweigen und machen soll, was man mir befiehlt… In solcher Situation hofft man nur auf Gott.“

Eine Klosterfrau berichtet (Original unten):

„Ich bin auf das obere Geschoss hinaufgestiegen und bin noch nicht dazugekommen, das Telefon zu nehmen, als viele große Männer mit den Gewehren herbeieilten und begonnen haben die Schwestern an den Händen fest zu fassen und sie weg zu schleppen. Dann haben wir begonnen zu schreien: – Wer seid ihr? Aufgrund wessen tun Sie das? zeigen Sie uns die Dokumente. Was haben wir euch getan?

Sie haben geantwortet, dass sie einen gerichtlichen Rechtsspruch/Beschluss bei sich haben. Wir haben gebeten, dass sie uns diesen Rechtsspruch zeigen. Warum sind Sie eingedrungen, warum haben Sie vorher nicht geklingelt und stattdessen die Tür aufgebrochen? Keine Antwort, ein volles Ignorieren…

Ich sah, wie man die Schwestern nach unten auf das Erdgeschoß zerrte. Wir baten sie wieder uns die Dokumente zu zeigen, aber niemand antwortete. Mich haben sie auch an den Beinen und an den Händen gefasst und haben mich vom dritten Stockwerk auf das Erdgeschoss gezogen, ich wusste nicht, wohin sie mich ziehen wollten, es war sehr furchtbar! Sie sind wie eine Bande eingedrungen und ich wusste nicht, was sie mit mir machen werden, ich wiederholte die ganze Zeit: Zeigen Sie die Dokumente, lassen Sie mich los, wohin ziehen Sie mich?! Dass sie mich loslassen…“

Das Volk gegen die Kiewer Nazibande vor dem Klostergebäude: „Banditen ! Banditen !“

Beschreibung unter dem Video: „Die Ukrainische griechisch-katholische Kirche hat mittels fremde Hände das orthodoxe Kloster ausgeplündert“.

(PS. Die ukr. GKK tut Derartiges regelmässig, wenn sie nicht gerade dabei ist, die Neonazis zum Töten der Ostukrainer zu befeuern… Erfreulich, dass auch in der Westukraine die Menschen langsam wach werden)

„Faschisten! Faschisten!“

Давидович Меланія

LG und euch allen ein schönes Wochenende. RML

Bild: Der selbsternannte „Chef“ der ukr. GKK (Mitte) auf Reisen…

Xp1GJ1lVe8o

Neues aus der kosmischen Anstalt – Logis.

Gilbert
gilbert.owering@hotmail.com
Gesäubert durch Akismet

Du Dummvotze solltest nicht nur ein Wort editieren, sondern das gesamte nach deutschem Recht volksverhetzende Forum.

Nie wieder Sowjetunion!

 

Gilbert
gilbert.owering@hotmail.com
Gesäubert durch Akismet

Hier macht übrigens ein neues Wort für Lügner die Runde- man sagt jetzt: Du Russe!
Schöne Grüße nach Petersburg und nicht vergessen-

Nie wieder Sowjetunion!

 

Gilbert
gilbert.owering@hotmail.com
Gesäubert durch Akismet

Hey, ihr Russenvotzen! Habt ihr gerade dicke Luft im Amtszimmer oder geht euch schon der Arsch auf Grundeis wegen morgen? Da gibts ein paar auf den Lümmel… Euer Ostbüro fliegt auf!

Mit vorzüglicher Verachtung

Nie wieder Sowjetunion!

 

 

Nobody
waldemar.cimala@gmail.com

Guten Morgen, RML, wir lesen gerade deine DB aus … Euch in Olgino kriegen wir nicht, aber deine Jünger in Deutschland schon und dann könnt ihr verschissenen Russen ma gucken, wie Säuberung funzt… :mrgreen: nix anonym … mfg nobody …. Übertragung vollständig 😆

Gilbert
gilbert.owering@hotmail.com
Gesäubert durch Akismet

Hey, ihr virtuellen Russenfotzen- euer Ende in Anonymität naht!
Taucht ab- oder ihr werdet abgetaucht!

Mit verachtungsvollen Grüßen an all eure Arschkriecher-

Gilbert.

Nie wieder Sowjetunion!

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 90

******************************

23:53 Uhr

Die ukrainische Armee – dein Freund und Beschützer. Slawjansk heute

******************************

23:05 Uhr

images

In Odessa gab es einen Treffen zwischen der US-Staatssekretärin für die europäische und eurasische Angelegenheiten  Victoria Nuland und regionalen Behörden, darunter auch mit dem Gouverneur der Stadt Dnepropetrowsk und dem Oligarchen Igor Kolomoiski, berichtet RIA Novosti.

Sie sprach über die Aussicht der Wirtschaftsmission von amerikanischen Investoren, und bemerkte, dass die USA die „positive Veränderungen in der Ukraine und den Kurs für die Stabilisierung, der die Zentralregierung eingeschlagen hat, vor allem im Osten des Landes“ unterstützt.

96699243_3C8B7A63E3C543539420D2C3A88129D3_w640_r1_s

Victoria Nuland besuchte auch die Herberge „Viktoria“, wo sie den Waisen drei Kasten mit Bällen schenkte.

*

Rüdiger Göbel

Publizistische Beihilfe zum Massaker

*******************************

16:31 Uhr

Die Stadt Slawjansk wird ohne Ende beschossen, man vernichtet die gesamte Infrastruktur, nebenbei die Häuser von Zivilisten.

Videos dazu hier und hier und hier, die Menschen müssen alles stehen- und liegenlassen um zu flüchten (hier)

*******************************

15:47 Uhr

Pjotr Poroschenko ist am Sonntag nicht auf den ehemaligen Protestplatz Maidan im Zentrum von Kiew gekommen. Nach Angaben der Agentur Unian haben rund 1000 Aktivisten bei einer „Volksversammlung“ vergeblich auf den neuen ukrainischen Präsidenten gewartet. Weiterlesen

PS. Fängt ja sehr gut an….

Nebenbei: Gorbatschow: USA haben Vereinbarung über Verzicht auf Osterweiterung gebrochen

******************************

03:01 Uhr

Genozid in Odessa. Die Antwort.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*******************************

02:49 Uhr

Die ukrainischen Militärs beschießen diese Nacht Slawjasnk aus den Mehrfach-Raketenwerfern ГРАД (lese: Grad; z.Dt. „Hagel“; Anm.) !!! Das teilen die Vertreter der Landwehr Slawjansks mit.

Im Stab der Volkslandwehr hat man mitgeteilt, dass die Siedlung Semjonowka, der Wohnkomplex Östlicher und die Siedlung Artjom aus den Anlagen „Hagel“ vom Berg Karatschun (aus dieser Position kann man ganz Slawjansk sehr gut überblicken; Anm.) beschießen werden. Die Stadtbewohner sind in die Luftschutzbunker und die Keller der Wohnhäuser evakuiert. Die Landwehrmänner antworten auf die Salven der Anlagen „Hagel“ aus den Granatwerfern. (Original, noch gibt es keine Videos….)

Flüchtlinge aus Slowjansk und Lugansk in Rostov

Das sind doch wahnsinnige abartige Psychopathen !!!

LG.RML

petyap1

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 85

*******************************

23:59 Uhr

Nach der heutigen Attake der Junta-Armee auf die Stadt Krasny Liman (Krankenhaus) hier und hier und hier

*******************************

22:50 Uhr

!!!!!!!!!!!!!!!

Amtierender Übergangspräsident der Ukraine Aleksandr Turtschinow forderte die Rat für nationale Sicherheit und Verteidigung, die Einführung des Kriegsrechts im Osten des Landes zu prüfen, berichtet RIA Nowosti mit Verweis auf den Pressedienst des Politikers !!!

******************************

20:33 Uhr

Michail Kowal, General – Oberst, der momentan die Aufgaben des Verteidigungsministers der Ukraine erfüllt, hat mitgeteilt, dass „das Ukrainische Parlament (Werchowna Rada) das multinationale Militärübungen gebilligt hat, zwei davon mit den USA. Wir bereiten uns auf diese Manövers vor, die Mittel wurden gebilligt, und wir werden sie (die Übungen; Anm. RML) in der zweiten Hälfte des Jahres in der Ukraine durchführen.“

Es handelt sich insbesondere über die ukrainisch-amerikanischen Manövers Rapid Trident 2014 und Sea Breeze 2014.

Auch hat heute der noch Übergangspräsident Alexander Turtschinow wärend des Parlamentssitzung über die erfolgreiche Vernichtung „der ausreichenden Zahl an Terroristen“ im Südosten des Landes berichtet und hat nebenbei die Handlungen der ukrainischen Armee gelobt, die die erste Bombe auf das Zentrum von Lugansk am Vortag abgeworfen hat. (Quelle)

PS. Die Mittel für die Gasschulden haben sie dagegen nicht, aber fürs Morden – immer. Diese Junta ist ein stinkender Sammelbecken der übelsten Psychopathen, die es niemals schaffen werden ihre blutige Hände wieder sauber zu kriegen!

Kowal (links), Turtschinow

tag reuters.com,0000 binary_GM1EA421QUV01-BASEIMAGE

********************************

19:59 Uhr

Die ukrainische Armee hat nun den massiven Angriff auf von den Landwehr kontrollierten Städte und Orte im Osten der Ukraine begonnen! Die Luftflotte, die Artillerie und die Panzertechnik beschießen die Objekte der Donezker und Lugansker Volksrepubliken, sowie die Wohngebiete Slawjansks, Kramatorsk, Roter Liman, Semjonowka und anderer Orte. Nach der Meinung der Militärexperten, besteht die Aufgabe der ukrainischen Armee darin, den Widerstand der DVR und LVR zu unterdrücken, dabei nicht von der Zahl der Opfer zu schrecken und für den Tag der Inauguration am 7. Juni den Besuch von Präsidenten Pjotr Poroschenko in Donezk zu organisieren. Als Sieger auf dem weißen Ross, sozusagen….

*******************************

18:08 Uhr

Nato-Chef: Russland soll alle Truppen abziehen

Obama ruft Putin zu einem Treffen mit Poroschenko auf

Langsam gehen mir solche „Aufforderungen“ gehörig auf die Palme. Sollen die sich doch selber verziehen und sich mit Faschisten-Junta treffen, die angeblich die Zivilbevölkerung von „Terroristen“ schützt, in Wirklichkeit aber diese mordet und die Häuser bombardiert, wie heute in der Stadt Krasny Liman – das Beweisvideo über die wahre „Schutz der Bevölkerung“ seitens „Ukroarmee“ wurde vom wütenden Bewohner der Stadt aufgenommen.

Ein „guter“ blutiger Anfang für Poroschenko zum ofiziellen Präsidentenamt

poroshenkoNAZI_2

****************************

16:04 Uhr

Lugansk, der erste Tag nach der gestrigen Bombardierung vor dem Gebäude der Stadtverwaltung.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Die nimmersatte ukrainische Verbrecher-Junta begann heute am frühen Morgen das Ort Semjonowka (Stadt Slawjansk) zu beschießen.

****************************

04:38 Uhr

Die Junta-Armee hat heute Nacht angefangen den Flughafen in der Stadt Kramatorsk (Donezk Region, Ostukraine) massiv zu Attakieren.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

79f843ad772f264d6b17245775634695

 

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 66

******************************

23:30 Uhr

!!!!! Vor Kurzem erfolgte ein Ansturm der Kiewer „Henker- Armee“ auf die Stadt Slawjansk. Man attakierte die Stadt von allen Seiten! Ist das die Endphase des Spezialeinsatzes gewesen, den die Junta gestern gemeint hatte? (Siehe im Teil 65 die Einträge um 15:16 und 16:23 Uhr; )

http://vk.com/video79889569_168611463

Momentan ist Ruhepause, wird wohl nicht ewig dauern….

*****************************

22:46 Uhr

Nachrichten-Bericht vom 11.05 2014 des russischen Fernsehsenders „Rossija24“ (mit dt. Untertiteln)

Ukraine: US-Söldner im Einsatz für Kiew

*****************************

22:30 Uhr

So ging es allen Menschen in der Ost – und Südostukraine! Solche Menschen wurden von der Fascho-Junta und dem Westen dann etwas später „Separatisten“, „Terroristen“, „Extremisten“ usw. genannt. Hätte ich sehr gerne gesehen wie lange es die West – Elite fast ohne finanziellen Mitteln, wie diese alte Dame und ein größeres Teil der Ukrainer,  aushalten würde!

Beschreibung zum Video:

„Anna Ivanovna, Rentnerin in Lugansk, Ost-Ukraine, hat ihr Leben lang gearbeitet und erhält nun 80,-Euro Rente. Wenn die Gas-Preise nun aufgrund der nicht-Bezahlung der Rechnung an den Zulieferer Russland um 40% steigen, weil die vertraglich zugesicherten Vergünstigungen bei nicht-Bezahlung wegfallen, wird ihre Gas-Rechnung alles sein was sie mit den 80€ zahlen kann. Sie sieht die Schuld bei der Putsch-Regierung und fordert diese neue „Regierung“ auf ihre Politik zu ändern, und sich Russland zuzuwenden. Sie sagt, die Menschen in der Ukraine stеrben unter der neuen korrupten Regierung, jedem Land was sich der EU angeschlossen hätte ginge es daraufhin schlechter – sie hofft, dass ihr Hilferuf nicht ungehört bleibt. Wieso berichtet die Zeit, die Welt, RTL und sonst wer nicht mal zur Abwechslung das?“

Verlinkt von: http://www.youtube.com

***

Ron Paul: Sanktionen der USA gegen Russland sind eine Kriegserklärung

******************************

15:44 Uhr

Nur ein „harmloser“ von prorussischen „Separatisten“ gefangengenommener „OSZE – Militärmann“ (unter ihnen u.a.  auch 4 Deutsche) damals in Slawjansk ? Falls zutrifft, wäre seine Mama bestimmt sehr stolz auf ihn.

Guckt Ihr:

http://www.abovetopsecret.com/forum/thread1011713/pg1

http://ekstrabladet.dk/nyheder/krigogkatastrofer/article2275446.ece

*****************************

15:13 Uhr

Robert Stein auf RT über Konflikt in Ostukraine

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

14:23 Uhr

Resultat des Kampfes der faschistischen Kiewer Junta gegen angebliche „Separatisten“ (von gestern, dem 11 Mai; von heute – der Artilleriebeschuss fand um ca. 04:45 Morgens statt – kommen die Videos noch, denke ich)

Video 1 und Video 2

Inzwischen feiert die EU neue Sanktionen gegen Russland, welche sie heute kurz zuvor „abgenickt“ hat. Halleluja!

***

Deutschland Kritik: Polen sollte besser schweigen

****************************

12:57 Uhr

Das Dorf Andrejewka in der Nähe des Stadtes Slawjansk (Ostukraine), wo Kiewer Behörden eine groß angelegte Militäroperation gegen die Anhänger der Föderalisierung durchführen, wurde von der ukrainischen Armee beschossen, erfuhr Ria Novosti aus der Abwehrzentrale der Stadt.

„Es gab Artilleriebeschüsse. Häuser sind zerstört. Autos brennen,“ berichtete der Gesprächspartner gegenüber der Nachrichenagentur.

Laut ihm, gab es auch Opfer. „Es gibt Toten, aber ihre Zahl ist noch unbekannt,“ sagte er. (Originalmeldung)

***************************

12:45 Uhr

Bewaffnete Unbekannte haben am Sonntag ein Tanklager in der Region Lugansk besetzt, teilte heute am Montag der Pressedienst der regionalen Verwaltung des Innenministeriums mit.

„Unbekannte bewaffnete Männer, in Camouflage gekleidet, in einer Anzahl von etwa 15 Personen, haben das Öl-Depot (Stadt Rowenki, Lugansker Region) besetzt, welches sich auf der Wigonnaja Straße befindet,“ so der  Dienst und fügte hinzu, dass sich die Beschlagnahme am Sonntag um 13.40 (14.40 MSK) Ortszeit ereignete, die Umstände des Vorfalles werden untersucht. (Originalmeldung)

**************************

11:31 Uhr

In ihrem Fernsehbericht über die Ukraine hat CNN das Land aus Osteuropa nach Nahe Osten, ungefähr wo Pakistan liegt, „verlagert“. Das ist der heutige Qualitätsjournalismus. Ich hoffe nur, dass man es beim Nachrichtensender nicht vergessen hat, wo man sich selber samt Büro befindet. Oje…

http://russian.rt.com/article/31527

**************************

00:40 Uhr

Die Neonazis der Kiewer Junta (Speziallbatallion „Dnepr“, finanziert vom Oligarchen und Faschisten Kolomojski) gestern in ihrem Element in der Stadt Krasnoarmejsk, Donezker Region, wärend des Ansturms auf Wahllokal. Sie haben eine Lizenz zum Töten – ganz ofiziell. Der überheblicher arroganter Westen (Politiker und noch ein Paar Dummies) weiß es, sieht es, zeigt stehts kein Mitleid, wiederholt wie ein Mantra: „Russland soll bla bla bla“, bestraft es, duldet das eindeutiges Genozid an den armen Ukrainern, somit ist mitschuldig!!!

Ich kenne keinen einzigen Menschen, der es nicht weiß, was vor sich geht, und es ekelt alle an, meine Familie und mich eingeschlossen, dass in Europa ganz offen und dreist das Neofaschismus belebt wird. Das Gegenteil zu behaupten wäre einfach heuchlerisch und nicht minder ekelhaft! Pfuj, Deibel!

Video 1

Video 2

Video 3

LG.RML

Angriffskrieg gegen Syrien wird als Bürgerkrieg getarnt

Robert Schlegel, 30 Jahre alt, ist ein Russlandsdeutscher und Abgeordneter der Staatsduma. Er ist Mitglied der Partei „Geeintes Russland“ und u.a. Initiator eines Gesetzes, der Spielhäuser – Casinos etc. – in den Städten verbietet (wurde von Putin dann auch umgesetzt) und auch als Initiator einer Gesetzeskorrektur, die eine bewusste Medienlüge u.a. gegen eine Person unter Strafe stellt. Die „liberale“ Medien waren empört und schimpften Irgendetwas von einem „Angriff auf freie Meinungsäußerung“. Dabei hatte Robert Schlegel nur bewusste Lügen und Behauptungen gemeint, die sich auf ein Beweisfundament nicht berufen können. Für „liberale“ Mainstream ist genau das aber ein großes Problem.

U.a. war er einer der Mitunterschreiber eines Beschwerdebriefes an das Generalstaatsanwalt gegen den Politologen Stanislaw Belkowski, der am 15 Februar 2013 ein Artikel über seine eigene Vorstellung der Funktion der Russisch-Orthodoxe Kirche – eine Art Reform – veröffentlichte, die von extremistischen Passagen nicht abgeneigt war. Schlegel ist verheiratet und hat eine Tochter.

***

Videobeschreibung von N23:

Was uns in der Ukraine von den Medien und der Politik als friedliche Demonstranten verkauft wurde, waren am Ende der Aufstände nur noch faschistische Terroristen! Das gleiche Spiel auf einem anderen Level läuft seit mehreren Jahren in Syrien! Nur das die Medien uns die Terroristen dort immer noch als Aufständische, Freiheitskämpfer oder Rebellen verkaufen!

Verlinkt von: http://www.youtube.com

LG.RML

%d Bloggern gefällt das: