Blog-Archive

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 17

*******************

23:55 Uhr

Die russische Militäroperation gegen die Gruppierung „Islamischer Staat“ in Syrien, welche die Maßnahmen für die Übergabe der Macht in diesem Land nicht unterstützt, ist kontraproduktiv, sagte am Mittwoch der US-Verteidigungsminister Ashton Carter.

„Der Kampf gegen der IS, ohne das Streben nach parallelen politischen Wandel, droht mit Eskalation des Bürgerkriegs in Syrien“, sagte der Leiter der Pentagon auf einer Pressekonferenz. Er verglich Russlands Vorgehen in Syrien mit dem “ gießen des Benzins auf das Feuer.“

Unterdessen sagte der US-Außenminister John Kerry früher am Mittwoch, dass Washington bereit sei, die russische Vorgehen, die spezifisch gegen das IS gerichtet sind, willkommen zu heissen. „Wenn die vergangenen und die aktuellen Aktionen Russlands einen aufrichtigen Wunsch spiegeln, diese Gruppe (IS) zu besiegen, dann werden wir bereitsein, sie willkommen zu heissen“, sagte er im UN-Sicherheitsrat.

images

Vor Kurzem hat aber John Kerry seine Meinung während der heutigen UN Sitzung wieder geändert und meinte, der Assad muss unbedingt weg, da der IS wegen ihm nicht besiegt werden kann.

Der Außenminister Steinmeier, der dort auch anwesend ist, meinte, dass die westliche Gemeinschaft keine zuverlässige Informationen über die Ziele und Methoden der russischen Luftangriffe in Syrien hat. „Russland sollte sich jetzt so schnell wie möglich um die Erklärungen kümmern,“ so Steinmeier.

Es wurde während der Sitzung auf Russland verbal fast schon eingedroschen, man forderte die genaue Beweise (man kann oder eher will diese in der Zeiten der militärischen Hochtechnologien selber nicht erbringen) , dass man dort nur IS beschießt und nicht die Zivilisten oder die sogenannte „gemäßigte Opposition“.

Apropos die sogenannte „gemäßigte Opposition“ – die gibt es nicht ! Genauso, wie es den Islamischen Staat nicht gibt ! Der Unterschied zwischen diesem erfundenem „Konstrukt“ und dem ebenfalls sogenannten Konstrukt „IS“ besteht darin, dass die Letzteren einen längeren Messer in ihren blutverschmierten Händen halten und die „gemäßigte“ – den kürzeren. Gemordet werden die Menschen in Syrien von ihnen auf die gleiche Art und Weise – kaltschnauzig und extrem brutal !

Aber versucht es dem ganz normalen syrischen Volk über die „gemäßigten“, oder wie diese Mörder dort alle heißen, zu erzählen….

Ein Irrenhaus ist das, was grad abgeht!

**********************

23:00 Uhr

Obama-18-11-14

Der ehemaliger Gouverneur des US-Staates Massachusetts, Mitt Romney, sagte, dass Russland die Vereinigten Staaten bei der Bekämpfung der Terrorgruppe „Islamischer Staat“ in Syrien geschlagen hat.

„Jetzt erschwert Russland die Situation. Und Russland hat uns wieder geschlagen“, zitiert den Politiker Business Insider. Laut Romney wurde Präsident Barack Obama „eine Tragödie für die Außenpolitik“ des Landes.

„Seine Rhetorik ist ermutigend, aber die Ergebnisse sind furchtbar enttäuschend, und in Bezug auf die Außenpolitik – es ist nur eine Katastrophe,“ sagte Mitt Romney.

**********************

22:29 Uhr

Wie der ukrainische Innenminister Arsen Awakow mitgeteilt hat, hat die ukrainische Nationalgarde die neue amerikanische großkalibrige Scharfschützengewehre Barrett gekriegt, welche sie nach den Trainings der Militärs „gegen die lebendige Kraft und die Technik des Feindes“ verwenden können.

bb5c69108bba54fa6a2573f1fc63e747

Unter anderem schreibt Awakow in seinem Account: „Ein wenig Vorbereitung — und unsere Scharfschützen können diese mächtigsten und gegenwärtigsten Waffen gegen die lebendige Kraft und die Technik des Feindes in allen Kampfunterabteilungen der NGU (Nationalgarde der Ukraine; Anm. RML) verwenden. Die großkalibrigen Scharfschützengewehre Barrett … der Herstellerbetrieb: Barrett, USA, im Set – das optische Zielfernrohr Leupold“.

Außerdem hat man der Nationalgarde die reaktiven Panzerabwehrgranaten DRTG-73 übergeben, die fähig sind aus den 200 Metern Entfernung die dynamische Panzerung zu durchlöchern, so Awakow.

PS. Und die Bewaffnug seitens der USA erfolgt gerade dann, wo man doch bemüht ist, Frieden in der Ukraine zu schaffen. Hauptsache, der Rubel rollt, das ist scheinbar viel mehr Wert, als ein Menschenleben.

RT Spezial zur UN-Vollversammlung: Poroschenkos „Aggressions-Rede“ und Geheimtreffen zu MH17

*******************

20:45 Uhr

Das Russisches Verteidigungsministerium hat gerade die ersten Bilder der Bombardierung der IS Positionen veröffentlicht.

Ebenfalls hat gerade der Stellvertreter des UN Generalsekretärsvertreters erklärt, dass die Mitteilungen der Weltorganisation von den Opfer, die angeblich infolge der Flugschläge der Russischen Föderation nach den IS Positionen in Syrien erfolgt sind, auf den Mitteilungen der Massenmedien und NGOs (!) gegründet waren, meldet RT, die bei der UN in New York vor Ort ist.

Noch bevor die Luftschläge überhaupt angefangen haben, haben viele Menschen in russischen Sozialnetzwerken geschrieben, dass es in den westlichen Medien nur so von den Russen getöteten Kindern und Frauen berichtet wird. Genau das ist nun angetroffen. Die Russen enthüllen gemeinschaftlich die ganzen Videos und stellen aufgrund der hinterlassenen „Spuren“ im Internet fest, dass das zusammengeflickte „Produktionen“ a la Hollywood sind.  Die hochmoderne militärische Satelliten ermöglichen ein ganz gezieltes Treffen auf Positionen der IS Terroristen.

So sehen die russische Luftangriffe in Syrien aus (Quelle – Verteidigungsministerium der RF – Минобороны России )

Hier nochmals, nur etwas näher.

***

Moskau: Angaben über Opfer bei Luftschlägen in Syrien Teil von Informationskrieg

LG. RML

BEKaeYhLnm4

 

Ukraine, Russland und die anderen. Teil 16

************************

18:30 Uhr

!!!!!

RosStandard, die russische föderale Agentur für technische Regulierung und Metrologie, hat nach einer gründlichen Prüfung keine Verstoße im Bereich der Emissionen bei Volkswagen festgestellt (in Russland; Anm.). Das wurde vor Kurzem durch den  Industrie-und Handelsminister Denis Manturow mitgeteilt, berichtet RIA Nowosti.

29fdd5bd

PS. Ich vermute, man will die Deutsche (Auto)Industrie kaputt machen !!!

Verunglückter „Fast & Furious“-Star: Tochter von Paul Walker verklagt Porsche

***

Studie: Mercedes-Autos schlucken 50 Prozent zu viel Sprit. Tricksereien beim Benzinverbrauch werden immer rätselhafter

***

Probleme beim Seitencrash: Mini soll in den USA Fahrzeuge zu langsam nachgebessert haben

Mini droht Ärger in den USA. Nach einem verpatzten Seitencrash soll die BMW-Tochter Fahrzeuge zu langsam nachgebessert haben. Dafür könnte es eine saftige Geldstrafe geben.

************************

14:37 Uhr

„Etes-vous favorable à une nouvelle coalition avec la Russie et l’Iran pour lutter contre Daech en Syrie ? – Sind Sie für eine neue Koalition mit Russland und dem Iran um gegen die Terroristen (Daech) in Syrien anzukämpfen ?“

Befragung in der französischen Le Figaro. Resultat: von 51 787 Leserstimmen (zu dem Zeitpunkt) sind 93 % für ein klares “ Ja “ :

http://www.lefigaro.fr/international/2015/09/28/01003-20150928QCMWWW00085-etes-vous-favorable-a-une-nouvelle-coalition-avec-la-russie-et-l-iran-pour-lutter-contre-daesh-en-syrie.php

************************

12:11 Uhr

Der Chef des US-Forschungs- und Beratungsunternehmens Eurasia Group Ian Bremmer nannte die Ansprache des russischen Präsidenten Wladimir Putin bei der Jubiläumssitzung der UN-Generalversammlung in New York als einen geopolitischen Sieg.

„Heute gewinnt Putin. Es ist ein echter geopolitischer Triumph,“ zitiert italienische Huffingtonpost die Aussage Bremmers der italienischen Tageszeitung Corriere della Sera gegenüber.

*************************

11:30 Uhr

images

Sprecher des Chinesischen Außenministeriums Hong Lei sagte, dass China die russische Bemühungen zur Bekämpfung des Terrorismus unterstützt.

„China lehnt alle Formen des Terrorismus ab. Anti-Terror-Aktivitäten können durchgeführt werden unter Beachtung der Grundsätze der Vereinten Nationen, Souveränität und territorialer Integrität anderer Länder. Wir unterstützen die Bemühungen Russlands in diesem Bereich „, – zitiert die Erklärung des chinesischen Außenministeriums RIA Novosti. (Original)

************************

09:13 Uhr

images

Die USA haben heute vor Kurzem das von Russland angebotenes Projekt über die Problematik der Konfliktregelung im Nahen Osten blockiert, teilte gegenüber der russischen Nachrichtenagentur TASS der ständige Vertreter der Russischen Föderation bei der UNO Witalij Tschurkin.

Die Amerikaner „werden an unserem Vorschlag nicht arbeiten“, so Tschurkin. Man (die USA; Anm.) argumentierte es damit, dass man „zuviele Differenzen hat“ (zw. USA und Russland; Anm.)

PS. Hat etwa jemand anderes erwartet ? Und wir müssen das Ganze ausbaden…

***********************

08:50 Uhr

Die Nachrichtenmoderatorin des amerikanischen Fernsehsenders CNN hat den jetzigen Präsidenten Russlands Wladimir Putin nach beendigung seiner Rede als Boris Jelzin genannt.  smile59

PS. Würde eher zu Poroschenko passen, da mit Jelzin das gleiche Abususproblem hat drinks

***********************

08:10 Uhr

Bevor Putin seine Rede gestern bei der UN hielt, hat Poroschenko und seine Begleiter den Sitzungssaal verlassen, was aber kaum einer so richtig beachtete.

images

Nur die sehr patriotische „Frauenfraktion“ der ukrainischen Delegation blieb in dem Raum zurück und hielt die löchrig – schmutzige ukrainische Fahne hoch, wärend der russische Präsident seine Rede vortrug.

Man meinte, die Fahne wäre aus dem Gebiet Ilowajsk, wo die überwiegend Freiwilligen der ukrainischen Armee an der Säuberungsaktion, genannt ATO,  gegen die Ostukrainer in Donbass Region teilnahmen und in ein Kessel geraten sind. Man meinte auch, dass die Fahne angeblich seitens der „Separatisten“(oder gar russischen Aggressors, glaube ich) beschossen wurde.

Naja, man weiß es ja nicht so genau, ob es sich wirklich so zugetragen hat, wie man es behauptete. Denn die ukrainische Helden sind halt sonst sehr erfinderisch, wenn’s sein soll und der Sache dient….

Die Fahne halten dauerte höchstens nur ein Paar Minuten, dann wurde die „Frauenfraktion“ zum Ausgang begleitet, die Namensschilder wurden ihnen später weggenommen (das schrieben sie selber in ihrem Account).  Jetzt rätseln viele Leute, ob der Security – Mann sich seine Nase mit der Fahne geputzt hat ?   getImage

**********************

06: 53 Uhr

Der angeblich von aller Welt isolierter „Diktator“ Putin gestern bei der UN

images

LG. RML

1406735239_original-300x279

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 95

Ost-Ukraine: Militärflugzeug womöglich von Kiewer Armee selbst abgeschossen

****************************

Die Reaktion auf den Vorfall in Kiew: Viele Menschen (meist junge) haben sich in kurzer Zeit vor Ukrainischen Botschaft in Moskau zu einer Protestdemo versammelt. Sie hatten kartoffelkäfermäßig keine Steine oder Molotow-Cocktails mitgebracht, das Botschaftsgebäude blieb unversehrt. Die Menschen skandierten: „Wir werden es nicht vergessen, wir werden es nicht verzeien!“ und „Faschismus kommt nicht durch!“

PS. So wie die Junta nun mal ist, wird sie bestimmt sagen, dass vor der Russischen Botschaft in Kiew Provokatoren oder gar Russen selber gewütet hatten….

Foto: Westukraine und Ostukraine

b582bb092fafd504c07642777655c201

*********************************

22:34 Uhr

Botschaft der Russischen Föderation heute, 14.06.2014, in Kiew

Ab der Min. 02:58 (Video unter diesem Text) sagt der Neonazi – Hääld hinter der Kamera: „Hoffentlich, wird Europa unsere Bemühungen zu schätzen wissen und nimmt uns in die EU und Schengen Zone“.

Ja, Europa (Politiker und Elite), die Neonazis machen das doch sehr schön, nicht war? Ich hab immer mehr das Gefühl, dass die unzählige Verbrechen gegen die Menschen in der Ukraine nach ihrem Geschmack verlaufen. Auch manche Häälden hierzulande können es schon kaum abwarten, bis sie diese abartige Schweinereien mitmachen dürfen. Wer hätte das gedacht, dass es dazu kommen wird, perfider geht es nun wirklich nicht mehr. Oder etwa doch? Mich jedenfalls würde es nicht mehr wundern….

Verlinkt von: http://www.youtube.com

!!!!! Nachtrag (15.06.2014; 02:25 Moskauer Zeit): Russland hat bei UN Sicherheitsrat gebeten, dass diese den Ansturm auf Konsulat der Russischen Föderation in Kiew öffentlich verurteilt. Das wird nicht geschehen: Delegationen der USA, Großbritanniens und Frankreichs haben es blockiert.

Willkommen in eine Faschistische Realität in Europa! Amen.

posol700AP58588335921-pic4_zoom-1000x1000-28426

AP213627357849-pic4_zoom-1000x1000-2758

*********************************

20:40 Uhr

Breaking News auf RT, die englischsprachige Variante:

Gepanzerte Fahrzeuge der ukrainischen Armee sind auf russisches Territorium vorgedrungen!!!

http://rt.com/news/165780-ukraine-russia-apc-border/

http://russian.rt.com/article/36360

*********************************

13:48 Uhr

Heute begann ab ca. 04:30 Uhr Ortszeit (in der Ukraine; Anm.) die Säuberungsoperation in der Stadt Mariupol. Daran sind die balaillons „Dnepr-1“ und „Asow“ beteiligt, die bekanntlich aus Mitgliedern des „Rechten Sektors“ bestehen.

Die Säuberung wurde von SplinoTV begleitet und Live-Übertragen, ich habe es hier kurz verfolgt (kann man Kampfvideos rechts abrufen).

Und wer hat noch teilgenommen und den Säuberungsbatlaillonen die Befehle auf Englisch erteilt? (wurde sofort gleich von einem anderen Mann übersetzt UND die Stimme dieses Mannes ist die gleiche, wie bei der Live-Übertragung aus dem Gewerkschaftshaus in Odessa am 2 Mai, als dort Massaker stattgefunden hat!)? Wahrscheinlich waren das allesamt ukrainische Häälden. (Anm.: man versucht heute „die Spuren“ zu beseitigen, deshalb ist es nicht ausgeschlossen, dass auch dieses Video gelöscht werden muss aus üblichen youtube Gründen   😉   )

Ab der Min. 00:40 sind die englische Befehle sehr gut zu hören:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******************************

04:32 Uhr

„Kartoffelkäfer“ vs. Banderisten

Verlinkt von: http://www.youtube.com

26

*****************************

04:25 Uhr

NATO Secretary General Rasmussen spilled paint.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

04:16 Uhr

Die Hilfe kommt. Gestern in der Stadt Makeewka, Donezker Region. Die Menschen in den Autos freuen sich und hupen. Ein Mann ruft am Ende: „Wir werden siegen!“

****************************

03:54 Uhr

Die Bandera – Landes- und Volksverräter in Moskau bekunden ihre moralische Unterstützung gegenüber den ukrainischen Banderisten und wünschen ihnen den Endsieg im Genozid Kampf gegen die Ostukrainer.

Natürlich muss zum Schluss der weltberühmmte „Ruhm der Junta Ukraine! Ruhm den Hääälden!“ nicht fehlen. Ohne den „Zauberspruch“ geht gar nichts.

***

Zu den Banderisten aus Moskau: einige hat man schon auf Majdan – Demos in Kiew gesehen:

***

Die Folgen der Bombardierung des Örtchen Semjonowka mit Phosphorbomben. Die Familie, die die Journalisten am Vortag schon mal besuchten, hat das zum Glück überlebt.

***************************

03:30 Uhr

Zum „Infiltration“ – Projekt der Ostukrainer.

In diesem Artikel (letztes Foto) ist ein zweites bekanntgewordene KZ Lager (Region der Stadt Nikolajew, in der Nähe des Örtchens Martynowka). Die anderen Fotos gehören zum Objekt Nr.1, das der gute Ali gebaut hat (Teil 94, um 5:50 Uhr)  Im Text des Artikels steht: das Objekt wird wieder von Türken gebaut. Bauauftraggeber – Innenministerium (der Ukraine; Anm.), Finanzquelle – auch da wieder die EU, Zahlungsform – Bar.

Der Artikel wurde am 3. April verfasst, darum steht dort, dass das Objekt schon im Mai fertig sein sollte (ursprünglich – Frühling 2015; hatte man scheinbar sehr eilig gehabt; Anm.) Wir haben jetzt Juni, über die bevorstehende sogenannte Genozid „Infiltration“ wurde von den ukrainischen Ofiziellen gestern bekanntgegeben. Die Bau müsste inzwischen fertiggebaut sein und darf „bezogen“ werden. Passt wieder.

LG.RML

Der Arier

71854_original

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 60

*******************************

17:01 Uhr

images

Der Faschist Kolomojskij, der die ukrainische Faschisten kräftig in allem und selbstverständlich zuerst finanziell unterstützt (übrigens, hat kurz vor dem Massaker die Stadt Odessa besucht….), weiß nicht wohin mit seinen Milliarden von „Dollaren“ und bietet 100 Mio. davon jedem, der Putin physisch beseitigt oder sein Amtabtreten organisiert. Scheinbar fühlt sich dieser Geldsack, der sein Vermögen überwiegend den armen abgezockten Ukrainern verdankt, viel zu sicher… (Originalmeldung)

*******************************

05:10 Uhr

Für manche ausländische Devisen/Valuta (Geld) wird in Russland scheinbar bald Schluss sein. Denn Russland bereitet das Gesetzentwurf vor, der die Einlagereserven (Reservefonds usw.) in Valuta jenes Landes verbieten wird, der gegen Russland Sanktionen eingeführt hat. Diese Valuta wird als „Währung mit erhöhten politischen Risiken“ klassifiziert.

Das Gesetzentwurf wird automatisch einen rechtlichen Mechanismus des Reagierens zu den ausländischen Sanktionen in Gang setzen. (Originalmeldung)

*******************************

05:00 Uhr

Nach dem Genozid im Gewerkschaftshaus am 2 Mai (116 Tote!) haben die Menschen in Odessa das Gebäude des Innenministeriums gestürmt mit der Forderung, die prorussische Aktivisten aus der Gefangenschaft zu entlassen (die Mörder des „Rechten Sektors“ wurden natürlich wie immer nicht verhaftet und laufen fröhlich frei herum).

Die Odessaer Miliz hat die Schilde weggeworfen und demonstrativ darauf verzichtet das Gebäude der Verwaltung für Innere Angelegenheiten zu schützen. Die „Geldsäcke“, die das Chaos im Land sponsern, durfte diese Entwiklung zum zigsten Mal nicht gefallen haben. Macht nichts und Pech gehabt. An der Ukraine werden sie sich nicht zum ersten Mal die Zähne beißen, das ist nicht Neu, aber sie wollen es einfach nicht kapieren.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*******************************

03:00 Uhr

Die Russen scherzen – auf dem Bild steht: „Putin schweigt“. Neue Massenvernichtungswaffe“  🙂  (aus psychologischer Sicht eine Einspielung darauf, dass alles nach Plan läuft, dass sich alles von selbst erledigt und sich selber entlarven wird).

0_130040_cb3c1058_orig

Übrigens, die Selbstverteidiger – Männer im Osten und dem Südosten der Ukraine halten sich trotz einige Verluste  (Verwundete, Getötete usw.) sehr tapfer. Awakow, der von Junta ernannter Innenminister, hat Panik, dass die ukrainische sogenannte Armee nicht weiterkommt, und hat Halluzinazionen, dass die Tschetschenen an der Seite von prorussischen Aktivisten kämpfen.

images

Erstens, wie können diese denn die Grenze passieren, wo man doch erlassen hat, die Männer aus Russland nicht durchzulassen?

Und zweitens, wären die Tschetschenen oder Russen tatsächlich im Land, wie die Kiewer Junta immer wieder ohne Beweise behauptet, hätte die Junta zusammen mit Awakow vorne schon längst das Weite gesucht – im für sie günstigsten Fall…

*******************************

01:50 Uhr

Jan Nowoseltsew will nicht mehr bei dem Fernsehsender „1 +1“ der TV -Mediengruppe des Oligarchen Igor Kolomojskij arbeiten (Kolomojskij ist ukrainischer Milliardär und Sponsor des Majdans, aktuell – des „Rechten Sektors“) und reichte freiwillig seine Kündigung ein.

Über seine Entscheidung benachrichtigte er in „Facebook“ und hatte einen Grund dafür genannt – harte Zensur und einseitige Berichterstattung über politische Ereignisse.

Wie es schon bekannt ist, haben viele Kommentatoren immer wieder darauf hingewiesen, dass der Kanal „1 +1“ zum wichtigsten Sprachrohr der Kiewer Propaganda geworden ist und dass er oft zu kompletter Manipulation von Fakten herabsinkt. (Originakmeldung)

PS. Leider sieht es in anderen ukrainischen Medien nicht besser aus. Sehr mutig und lobenswert von Nowoseltsew, soll doch Kolomojskij selber berichten, wird ihn außer ein Paar Zombies eh keiner zuhören.

**************************

01:16 Uhr

Gestern in der Hauptstadt Moldawiens, Kischinau

Verlinkt von: http://www.youtube.com

**************************

00:55 Uhr

Bitte Petition unterschreiben !!!

Совет Безопасности ООН: Ввести миротворческие войска России на Юго-Восток Украины

Zu Deutsch:

Der UNO-Sicherheitsrat: die Friedenstruppen Russlands nach Südosten der Ukraine einführen

https://secure.avaaz.org/ru/petition/Sovet_Bezopasnosti_OON_Vvesti_mirotvorcheskie_voyska_Rossii_na_YugoVostok_Ukrainy/?cCYdvhb

LG.RML

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 58

******************************

23:28 Uhr

Es werden die neuen Einzelheiten des Massenmordes in Odessa bekannt. Der erste ukrainische Vizepremierminister Witalij Jarema hat mitgeteilt, dass die Menschen während des Brandes aufgrund des Brennens eines unbekannten Stoffes augenblicklich umkamen. Seinen Worten nach, hat dieser Stoff beim Brennen ein Gas abgesondert, welches auf die Menschen sehr schnell einwirkte: sie verloren augenblicklich das Bewusstsein und starben. Jarema hat ergänzt, dass die Expertise die Herkunft dieses Gases feststellen soll. (Originalmeldung)

****************************

21:45 Uhr

In Slawjansk und Kramatorsk wird gerade gekämpft, dabei hat Kiewer Junta – Armee es nicht zugelassen, dass Frauen und Kinder aus diesen Städten evakuiert werden dürfen !!! Auch die Ortschaft Konstantinowka in der Nähe von Donezk wird gerade angegriffen!

In Kramatorsk wurde ein Auto von ukrainischen Soldaten abgeschossen, in dem ein junges Mädchen, Julia Izotowa, und ihre drei Freunde fuhren in der Hoffnung ein sicheres Platz zu finden. Sie haben es nicht geschafft.

Gerade ist man auch mit einem Ansturm auf die Stadt Mariupol angefangen. Jarosch scheint ins Geschmack gekommen zu sein….  ein gewaltiger Fehler.

Hab ich eine Wut……

****************************

17:05 Uhr

Die sogenannte „Nationalguarde“ (in Wirklichkeit der „Rechter Sektor“) heute bei der „Arbeit“ im Städtchen Krasnoarmejsk (Donezker Region, ca. 64,5 Tsd. Bewohner) auf einem der Kontrollpunkte. Man darf sich ja endlich ganz „legal“ austoben. Und wenn schon der UN Sicherheitsrat selbst es völlig in Ordnung findet, dann erst Recht.

Solche Methoden hat heute Timoschenko gelobt und hat sich in Odessa, wo sie zur RP vor der Präsidentschaftswahl  sich vor Ort erkündigen wollte, bei der Miliz für deren Einsatzt bedankt. Kein Wort über getötete, lebendig verbrannte Menschen, keine Mitleidbekundung für diese.

Und so „bedankten“ sich heute ganz normale Odessitinnen bei der Miliz der Kiewer Junta, die gestern vom Oben einen Befehl bekam, sich wärend des Genozids nicht einzumischen. Die Menschen skandierten dabei „Schämt euch!“

Ein Opa, der scheinbar zuviel Zombie-Medienberichte intus hat, hat von einer der Frauen auch was abgekriegt, weil er diese als „moskauer Provokateurin“ nannte.

Die Frau zu Opa: „Ich zeige es dir gleich, was ich für eine „moskauer Provokateurin“ bin! Ich bin hier geboren!“

Übrigens, die Junta-Miliz hat Menschen den Zugang zum Gewerkschaftsgebäude blockiert, wo diese die Blumen für die Opfer, die dort gestern ums Leben kamen, niederlegen wollten. Wahrscheinlich auch ein Befehl.

Pfuj !!!

*****************************

13:25 Uhr

Zum Eintrag um 04:26 Uhr

Die Bewohner von Andrejewka haben wärend der Kiewscher „Säuberungsoperation“ eine Menschenkette vor den Militärs gebildet. Denen war es absolut egal und man schoss kaltschnauzig auf sie.

Einer der Opfer, hier noch am Leben….

und dann…

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******************************

12:46 Uhr

„Bin vom schmerzhaften Tod der vielen Menschen im Feuer schockiert – die Tragödie in Odessa sollte als ein Weckruf wahrgenommen werden,“ schrieb Außenminister F. W. Steinmeier in seinem Mikroblog auf Twitter.

Originalmeldung (laut der letzten Informationen sind 46 Menschen gestorben)

PS. Na guck. Alle, die ich kenne, inklusive meine Familie, sind auch noch über etwas anderes schockiert, Herr Steinmeier!

*****************************

12:02 Uhr

Vor Kurzem um ca. 11:30 Uhr begann die nächste Attake der Kiewer Junta in Donezker Region auf die Stadt Kramatorsk !!! Momentan laufen Kämpfe !!! Die faschistische Junta (Arsen Awakow) hat es schon ofiziell bestätigt und gesagt, dass es weiterlaufen wird. Der Kadyrow hatte Recht: Ohne die Unterstützung von Außen hätte die Kiewer Mörderbande niemals Derartiges gewagt (habe ich auch schon mal erwähnt).

Die Stadt Lugansk bereitet sich auch auf ein Ansturm vor!!! Zu der Säuberungsoperationen will man Ultranationalisten bewaffnet mit modernsten Waffen „made in Westen“ in den Osten der Ukraine schicken, so die Quelle – ein hochrangiger ukrainischer Offizier gegenüber RIA Novosti!

Ich muss auf die neueste Informationen abwarten, die noch kommen werden!

Die Alarmsirene vor dem Ansturm in Kramatorsk:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*******************************

05:20 Uhr

„Aus der ukrainischen Stadt Slawjansk erhält man alarmierende Nachrichten. Illegale ukrainischen Behörden haben in dieser Stadt eine groß angelegte Militäroperation gegen die eigene Bevölkerung begonnen.

Dabei benutzt man aktiv gepanzerte Fahrzeuge, Kampfhubschrauber.

Die Stadt Slawjansk wird aus der Luft mit Artillerie beschossen. Die Stadt ist blockiert. Die friedlichen Zivilisten können keine Frauen, keine ältere Menschen und keine Kinder aus Slawjansk herausschaffen.

Kiews verbrecherisches Regime bewegt sich Schritt für Schritt zur Entfesselung des Bürgerkrieges in der Ukraine.

Es besteht kein Zweifel, dass Kiew sich nur durch eine klare und eindeutige Unterstützung seitens der US-Behörden, der westlichen Ländern und der NATO dazu entschlossen hat.

Ich möchte daran erinnern, dass in der Republik Tschetschenien von den Händen der von westlichen Geheimdiensten genährten Terroristen Tausende von Menschen getötet wurden. Das gleiche Schicksal für die Menschen in der Ukraine bereiten heute die gleichen: die NATO und die Vereinigten Staaten.

Ich verurteile ausdrücklich die Aktionen des Westens und von ihm gesteuerte ukrainische Behörden, die eine Vernichtungsoperation in Slawjansk gestartet haben. Wir können uns nicht zurücklehnen und zusehen, wenn Zivilisten getötet werden .

Ich bin mir sicher, dass der russische Präsident und Oberbefehlshaber der Streitkräfte der Russischen Föderation Wladimir Putin im Ramen die ihm vom Rat der Russischen Föderation gegebenen Vollmacht für konkrete Maßnahmen nutzen wird mit dem Ziel, Zivilisten in Slawjansk und anderen Städten der Ukraine zu schützen.

Wir erwarten jeder Zeit auf ein Befehl des russischen Präsidenten und sind bereit es in kurzer Zeit in vollem Umfang umzusetzen.“

Ramsan Kadyrow, Präsident Tschetscheniens.

Meine Übersetzung; Original auf seiner ofitiellen Seite:

http://chechnya.gov.ru/page.php?r=126&id=15109

******************************

04:50 Uhr

Heute hat die Kiewer Junta ganz ofiziell die Lizenz zum Töten bekommen…..vom UN Sicherheitsrat! Witali Tschurkin, der ofizieller Vertreter Russlands dort, war total schockiert.

Originalmeldung vom ITAR-TASS.

Der Genozid an Ukrainern und Russen, die wieder mal gegen Faschismus aufstehen und deshalb ihr Blut vergießen, kann sich somit erst Recht in aller Blüte entfalten. Ich werd verrückt von so viel Gottlosigkeit und Seelenarmut….

*****************************

04:26 Uhr

Ich bin inzwischen der Meinung, dass das Ereigniss in Odessa einem Ablenkungsmanöver diente. Denn gestern um 23 Uhr Kiewer Zeit ist ein Militär – Angriff auf die Stadt Kramatorsk (Kreis Donezk, Ostukraine) erfolgt. Es sind weit mehr Getötete und Verwundete, als in Odessa !!!

Das war die Sirene, als es angefangen hat, um die Bewohner zu alarmieren:

http://vk.com/video-67413007_168577195?hash=b276a542c280eaa4

Gleichzeitig wurde die Stadt Slawjansk angegriffen. Zuerst kam die Kiewer Armee zu einem der Kontrollpunkte des Vorortes Andrejewka (vor dem Slawjansk). Die Menschen wollten die Kiewer Soldaten stoppen und riefen „Ihr seid Verbrecher, euch wird man alle in TV zeigen!“ Diese haben jedoch zu verstehen gegeben, wer hier der Herr ist (erstes Video). Man konnte es sogar weit genug sehen (zweites Video).

Übrigens, viele Menschen/Zeugen erzählen, dass die Soldaten sich komisch verhalten – mal übertrieben aggressiv, mal sind sie übertrieben euphorisch…… Ihr versteht schon. In den Nachrichten wurde davon auch wieder berichtet.

Die Stadt Slawjansk steht momentan unter totaler Blockade, nichts kommt rein, auch mit dem Essen beginnen bald schon die Probleme!

http://vk.com/video72259424_168582526?hash=4aeec9b7c6fbce6f

Videos verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

03:37 Uhr

Wenn etwas passiert, muss man immer geduldig abwarten, erst danach kommt es….

Hier ist das gerade veröffentlichte volles Video über die Ereignisse in Odessa.

Sofort am Anfang ab der Sek. 00:43 schreit der Fascho – Goblin: „Hört mal, lasst uns sie (er meint „Separatisten“; Anm. RML) abfackeln in diesem Gebäude!“ (weiter folgen die dreckige Schimpfwörter).

Ein Startschuss zum Albtraum, der nun mit Freude und Elan beginnen werden kann…..

Ach ja, der Kameramann, der das Video gedreht hat, freut sich auch mit und bezeichnet diese kriminelle Menschenmörder als „300 Spartaner“ und danach ist er begeistert: „Brave Jungs!“

Und hier sind diejenigen, die sich aus dem Inferno retten konnten, aber nicht von Schlagstöcken der Faschisten, deshalb haben sie alle verletzte Köpfe, weil auf diese mit aller Wucht eingeschlagen wurde, einer sogar bewusstlos.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

***************************

02:40 Uhr

Die aufgedrehte Ukrohäälden haben gestern in Odessa alles, was ihnen auf dem Weg stand, zerstört. Keinen Halt gab es, wenn sie dabei einen Bewohner der Stadt begegneten. Und falls es dann geschah, wurde sogar mal das Bein des Betroffenen fast abgehackt (ab der Min. 09:20).

Verlinkt von: http://www.youtube.com

Fotos vom brennenden Gewerkschaftshaus in Odessa. Dort waren auch die Bewohner der Stadt, die sich vor wütender Faschisten – Meute drinnen schützen wollten (auf das große Foto draufklicken und durchblättern):

http://news.mail.ru/politics/18059636/gallery/83073/

LG.RML

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 55

*******************************

23:52 Uhr

Heute Abend kamen Euromajdaner und auch Studenten zum Gebäude des Ministerkabinetts in Kiew und skandierten „Verschwindet!“. Es kam zu Auseinandersetzungen zwischen ihnen und der sogenannten Nationalguarde (in schwarzen Schutzwesten), die ausschließlich aus Mitglieder des „Rechten Sektors“ besteht.

So „regiert“ die faschistische Junta, wird langsam aber sicher nicht nur im Osten und Südosten des Landes verhasst.

Heute tagsüber haben die Menschen vor dem Gebäude gegen die Lügen der Ministers und von ihnen regelmässig betriebenen Machtmißbrauchs auch schon protestiert und forderten den Rücktritt.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. In ukrainischen und russischen Medien munkelt man, dass eine Spezialoperation in Vorbereitung ist um die gefangengenommene Militärs in Slawjansk zu befreien und dass Spezialeinheiten einiger EU Länder (im Originalartikel ist es Polen) schon bereit sind (800 Mann) !!! Aber vielleicht ist es nur ein Gerücht, wir werden sehen…..

http://tod-news.com/240-polskiy_specnaz_grom_zhdet_prikaza_dlya_osvobozhdeniya_polskogo_predstavitelya_obse-full.html

******************************

14:53 Uhr

Die Putin-Party zeigt Schröders ganze Verachtung

Stoßtruppen des Kreml halten vier Bundeswehrangehörige als Geiseln, und der Ex-Kanzler liegt sich mit Putin in den Armen. Erschreckend ist aber auch, dass wohl viele Deutsche dafür Verständnis haben.

http://www.welt.de/debatte/kommentare/article127431134/Die-Putin-Party-zeigt-Schroeders-ganze-Verachtung.html

PS. Viel erschreckender ist es, meiner Meinung nach, dass man für die Gefühle der Deutschen kein Verständnis  hat und kriegstreiberische realitätferne Ausdrücke wie „Stoßtruppen des Kreml“ & Co. in die Welt setzt.

http://tvthek.orf.at/program/ZIB-24/1225/ZIB-24/7837001/Gespraech-mit-Claus-Neukirch-von-der-OSZE/7837005

******************************

13:35 Uhr

Der Majdan, der war mal lustig…..  Fackel – Marsch (Eintrag um 02:21 Uhr) war unerwünscht

Euromajdaner vs. „Rechter Sektor“, 29.04.2014

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

03:15 Uhr

Obamas Spiel: Soll Putin in eine Falle gelockt werden?

http://www.luftpost-kl.de/luftpost-archiv/LP_13/LP07514_220414.pdf

Danke an Franco für den Tipp.

PS. Ich bin damit nicht einverstanden, dass „Putins Hauptinteresse an der Ukraine rein kommerziell“ sein soll (wegen des Gastransites), wie man es in der „Luftpost“ schreibt. Es spielt zwar eine bedeutend große Rolle, der moralische Aspekt jedoch darf man dabei nicht nach hinten stellen, weil mehr als halb Ukraine mit Russland durch Heirat zwischen den Menschen verwandt ist. Dort drüben wird der Familienzusammenhalt ganz großgeschrieben, es hat der früheren Politelite trotz allem niemals gelungen dieses starkes Band zwischen den Beiden für immer und ewig durchzutrennen und es wird auch jetzt und in der Zuckunft nicht gelingen – man wird es noch zu sehen bekommen. 

Mysteriöser Waffenhandel der Ukraine in Deutschland 

****************************

02:21 Uhr

Kiew, gestern. Ukrainische Realität. Scheinbar gefällt es den Westpolitikern sehr, deshalb frage ich diese: Wo liegt ihr verdammtes Problem, dass sie es nicht kapieren wollen, das sich sehr viele Menschen im Osten kein neues Faschismus wünschen ???

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

00:15 Uhr

Ich schaue mir gerade live die Extra – Sitzung des UN-Sicherheitsrates bezüglich der Ukraine. Es ist eine Katastrophe, so viel krankhafter und gezielten Russophobie habe ich noch nie erlebt !!! Ekelhaft und widerlich !!!

(wird synchron auf Russisch übersetzt, ich weiß nicht, ob es auf Englisch übertragen wird? konnte leider nicht finden)

http://russian.rt.com/article/29951

RT Englisch:

http://rt.com/

Nachtrag: Hab ich gefunden: UN Sitzung live (Englisch)

http://webtv.un.org/

LG.RML

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 51

Hab vergessen     🙂

„Very best“ ist in Lettland angekommen und bleibt mehrere Monate (!) dort. Wird man sehen, ist ja kein PC – Spiel mehr…

******************************

Und zu guter Letzt (gehört zwar nicht zum Thema, aber interessant….)

Verlinkt von: http://www.youtube.com

PS. Danke an J. für den Tipp!

******************************

23:22 Uhr

Ab der Min. 01:30 wird im LifeNews Video gezeigt, welche Sachen man bei der Militärangehörigen, die „Separatisten“ in Slawjansk gefangengenommen haben, gefunden wurden, unter ihnen – Dienstausweiss eines deutschen Oberst.

http://lifenews.ru/news/132062

Ich habe mich dann „unterwegs gemacht“ und über den besagten Herr Axel Schneider vom Zentrum für Verifikationsaufgaben der Bundeswehr (ZvBw) ein Artikel gefunden (auf dem Foto in Uniform, wie auf dem Dienstausweiss):

http://www.aachener-zeitung.de/lokales/geilenkirchen/benefizkonzert-bringt-mehr-als-2000-euro-fuer-fonds-1.748560

Was wollte er und die anderen in Slawjansk? Was haben diese armen Menschen dort ihm und den anderen angetan, dass er und die anderen meinen dorthin unbedingt reisen zu müssen? haben die dort nicht schon genug mit dem „Rechten Sektor“ zu tun (momentan wird in Slawjansk erneut geschossen!) ???

Nicht zu fassen ist das Ganze und bestimmt wird man es schon wieder als Russen – Propaganda abtun, trotz klare Beweise….

***************************

22:35 Uhr

Ukraine-Krise: Vermisste OSZE-Gruppe befindet sich in Slawjansk

http://de.ria.ru/post_soviet_space/20140425/268361109.html

***

PS. Volksbürgermeister von Slawjansk Wjatscheslaw Ponomarjow:

„Die bei der Verhafteten gefundene Karten mit Aufzeichnungen unserer Blockposten darauf zeugen von der Führung der Aufklärungstätigkeit. Zusätzlich wurden bei ihnen andere wichtige Dokumente entdeckt.

Wir haben die Persönlichkeiten dieser 12 Menschen festgestellt: Vier von ihnen sind Offiziere der ukrainischen Armee, noch acht Menschen sind die Vertreter der OSZE, wobei sie alle die Militärangehörigen der NATO – Länder  Deutschlands, Tschechiens, Polens und Dänemarks sind.“

Aus dem Original: http://russian.rt.com/article/29410

***

Ursula von der Leyen bestätigt (danach im Artikel die übliche ätzende Propaganda über „Separatisten“, das ist aber meine Meinung, die ich keinem aufzwinge):

http://www.n-tv.de/politik/Aktivisten-lehnen-Freilassung-der-OSZE-Beobachter-ab-article12720066.html

*****************************

21:56 Uhr

Am 24 April hat der Außenminister der USA John Kerry vor den Journalisten mit neuen Drohungen Richtung Russland aufgetreten und hat den Fernsehsender Russia Today der Propaganda beschuldigt.

„Der propagandistische, von der russischen Regierung finanzierte Fernsehsender Russia Today beschäftigt sich damit, dass sie die Phantasien des Präsidenten Putin bezüglich der ukrainischen Ereignisse verbreitet,“ hat der Außenminister der USA auf dem Pressebriefing am Donnerstag erklärt. „Tatsächlich wird die ganze Arbeit des gegebenen Kanals auf die Propaganda, der Entstellung der Tatsachen und dem Vertrieb der Vermutungen über die Ukraine zurückgeführt.“

Als Antwort auf diese Äußerung von Kerry hat die RT Chefredakteurin Margarita Simonjan die Absicht erklärt, das  amerikanische Amt für Auswärtige Angelegenheiten zu erklären aufzuvordern, wo konkret die Tatsachen verzerrt wurden.

„Wir bedauern sehr, dass der Chef des Außenministeriums auf die Anerkennung der Tatsachen verzichtet, die ihm nicht gefallen, und sich diese beweislose Anschuldigungen erlaubt. Wir planen eine offizielle Anfrage an Außenministerium der USA zu schreiben mit der Bitte die konkreten Beispiele zu benennen, wo RT die Tatsachen verzerrt hat, und wir werden eine Entschuldigung fordern,“ so Margarita Simonjan. „Und wir finden es sehr schade, dass der Chef des Amtes für Auswärtige Angelegenheiten der USA von der Situation, die in der Ukraine tatsächlich geschieht, so wenig weiß.“

Erstaunlich ist, dass Kerry in dieser für seine Heimat schwere und demütigende Zeit keine andere Sorgen hat, außer wegen unseren Fernsehsenders.

Früher, in 2011, hat die ehemalige Außenministerin der USA Hillary Clinton den Kongress aufgerufen, das amerikanische Budget für den medialen Auftritt im Ausland zu vergrössern, und machte darauf aufmerksam, dass Washington im globalen Informationskrieg gegenüber solchen Fernsehsendern wie RT verliert.

Originalartikel von RT für Sie übersetzt:

http://russian.rt.com/article/29307

*****************************

16:39 Uhr

Auf dem Flughafen in Kramatorsk wurde ein Hubschrauber MI-8 und ein Flugzeug AN-2 zerstört (angeblich haben die Scharfschützer in Kerosintanks gezielt, daraufhin ist es zur Explosionen gekommen).

Die ukrainische Schreck – Medien meinten, man habe 6 Männer in Uniform gesehen, aber ohne Masken.

Und wisst Ihr, wer schuld an diesem Schlamassel ist ? Natürlich prorussische Diversanten (bei Junta bedeutet das gleich Russland, wenn sie sowas sagen. Und sie sagen es fast sofort, bevor die Untersuchungen überhaupt stattfanden.)

http://www.vesti.ru/doc.html?id=1516486&tid=105474  (Video oben links anklicken)

******************************

16:20 Uhr

Die ukrainische Junta ist zu der zweiten Phase der „Antiterror – Operation“ übergegangen !!! Ziel: Städtchen Slawjansk komplett zu umkreisen und zu blockieren bzw. von anderer Umgebung abzuschneiden. So wollen sie „das Problem lokalisieren“! Das hat heute Administrationsvorsitzender Sergej Paschinski verlauten lassen.

Eins ist für mich sicher: Ohne die Unterstützung hätten sie es niemals gewagt in so einem großen Stil dort die Menschen zu ermorden!

Man soll möglicherweise auf alles gefasst sein!

LG und trotz Allem ein schönes Wochenende. Swetlana

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen. Teil 49

******************************

23:58 Uhr

Die Bandera – Armee (!!!) zieht aus Kiew nach Dnepropetrowsk um, sagte Neonazi und Präsidentschaftskandidat (!)  Dmitri Jarosch, weil man es von dort den besseren Überblick über Donbass Region hat. Er kennt die Nöte der Menschen dort, sie wollen besseres Lohn „und keine russische Panzer und besoffene Separatisten auf der Strassen“.

Keine Ahnung, wo er das alles dort gesehen hat. Die „Separatisten“ stehen jeden Tag Wache (außer arbeiten) um ihre Familien von ebensolchen wie Jarosch & Co. zu schützen. Die Bandera 2.0 – Kapitel ist somit ofiziell eröffnet. Na dann….

Ob sich schon die USA und die EU darüber freuen?

Im Video ab der Sek. 00:50 verkündet Jarosch über die Pläne seiner Armee (im Artikel auf das größeres Bild links mit weißem Dreieck draufklicken):

http://www.tvc.ru/news/show/id/38049

*****************************

22:40 Uhr

Frisches Video (Lugansk Region): Angebliche russische „Separatisten“ in Südostukraine bringen das Essen, Decken usw. hungrigen ukrainischen Soldaten mit, denjenigen also, die auf sie schießen sollten. Ofiziell sind die Soldaten dort um die Menschen von Separatisten zu schützen.

Die Männer erzählen außer über den Nahrungmangel, keine Plätze zum schlafen usw., dass man sogar Soldaten vor dem Diensteintritt medizinisch nicht untersucht, sodass auch Soldaten mit Tuberkulose dabei sind. Ist das zu fassen?

Zum Schluss sagen sie, dass sie auf die Menschen natürlich nicht schießen werden, man hat ja in Russland auch Verwandte etc.

Ich weiß natürlich nicht, wie sie sich verhalten hätten, wären sie satt gewesen. Hoffentlich, meinen sie es auch ernst und kapieren, dass sie nur die Rolle des „Kanonenfutters“ für Oligarchen-Junta spielen sollen.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

21:00 Uhr

Vorgestern kam es zum Eklat in 93-ter Brigade der Ukrainischen Streitkräfte (und es werden immer mehr!). Grund: Mangelernährung und Hygienedefizite, löchrige Decken, die Vorgesetzten gehen mit Soldaten wie mit dem Vieh um usw. Die eingezogene Soldaten (man muss, sonst…) werden buchstäblich ver… und, nicht wie vorher abgesprochen, weiterhin festgehalten, sodass sie keine Chance haben dort rauszukommen.

Die meisten wollen gegen Menschen im Ost- und Südostukraine nicht schießen. Die bewaffnete Militärs in Videos sind überwiegend Neofaschos aus dem Westen des Landes. Diese sind jederzeit zu allem bereit (laufen auch dort in der Armee immer noch in den Masken rum)…. zusammen mit ihren ausländischen Söldner-Freunden.

Der Pressesprecher und Offizier des regionalen Zentrums des Verteidigungsministeriums Arkadi Radkowski sagte, dass die Videos in Wahrheit eine Übung sei, bla bla bla.

Das Problem: Sie können dort unmöglich alle Menschen zum Schweigen bringen, denn dieses Problem ist überhaupt nicht neu, es wird nur extremer, weil „Euromajdan“ das Land wirtschaftlich komplett ruiniert hat. Die Bergmänner in Donbassregion begannen heute zu streiken, haben ihre Arbeit niedergelegt, weil man ihnen ihr hart verdientes Geld aufgehört hat zu zahlen.

Und das Allerwichtigste: Sobald die Junta nur ihr Mund aufmacht, kommt erfahrungsgemäss nichts anderes als Lügen raus!

Auch in anderen Brigaden knallte es:

Verlinkt von: http://www.youtube.com

******************************

19:49 Uhr

Ein Hilfeschrei aus der Ukraine !!!

Der folgende dringende Aufruf an die Bürger Deutschlands stammt von Larisa Schewtschenko aus der ostukrainischen Stadt Lugansk, die seit Dezember letzten Jahres gegen die Umsturzaktivitäten auf dem Maidan in Kiew mobilisiert hat und damit aus erster Hand die Entwicklungen in ihrem Land kennt.

Sehr geehrte Bürger Deutschlands!

http://www.bueso.de/node/7256

PS. Danke an G. für den Tip. Die Menschen dort im Osten des Landes bereiten sich heute auf ein Angriff vor, der sehr wahrscheinlich ist. Entlang der russischen Grenze buddeln die Kiewer Militärkräfte die Schutzgraben aus. Ich schaue gerade im Fernsehen eine Livesendung an, wo Menschen aus der Ostukraine im Studio sind. Die Widerstand-Mitglieder (besonders aktive sind bevorzugt) werden mit schwarzen Jeeps mit Kiewer Nummern abgeholt (entführt) auf nimmerwiedersehen, erzählen sie. Es ist kein Geheimnis mehr, dass US Sicherheitsdienst in Kiew bei SBU tätig ist und ganze Etage zu Verfügung hat (es gibt viele Videoaussagen dazu von Ukrainer (Politiker etc.) selber). Die Ukrainer sagen ganz klar in der Sendung, dass dort im Osten des Landes Genozid des russischsprachigen Bevölkerung stattfindet (es leben ja nicht nur Russen dort, die gegen faschistische Kiewer Junta sind)!

*****************************

17:49 Uhr

Die Konferenz der „UDAR“-Partei hat Parteiführer Witalij Klitschko zum Kandidaten auf das Amt des Bürgermeisters von Kiew vorgeschlagen, dessen Wahlen am 25 Mai, gleichzeitig mit den Präsidentenwahlen der Ukraine, verlaufen werden.

*****************************

14:38 Uhr

Die Streitkräfte Russlands sollen im Falle einer Drohung vollständig bereit sein die Interessen der Bürger des Landes zu schützen, hat Außenminister der Russischen Föderation Sergei Lawrow im Interview mit dem Fernsehsender RT (Englisch) erklärt (Link unten).

„Wenn wir angegriffen sein werden, werden wir unbedingt antworten. Wenn unsere berechtigte Interessen, die Interessen der Russen direkt angegriffen werden, wie es im August in Südossetien geschehen ist, sehe ich  keine andere Möglichkeit, außer in vollem Einvernehmen mit dem internationalen Recht zu antworten. Der Angriff auf die russischen Staatsbürger ist ein Angriff auf Russland,“ hat der Minister erklärt.

http://rt.com/news/154212-lavrov-russia-will-defend-itself/

RT Video:

***

„Ukraine bleibt nicht alleine, wir werden diesen Weg zusammengehen“.

Joe Biden in Kiew bei der Pressekonferenz nach dem Gespräch mit Premierminister Jazenjuk (Video – spielt sich automatisch ab)

LG.RML

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen – Teil 45

***************************

21:00 Uhr

Die Rede von Gysi.  Was er ganz am Anfang sagt, ist auch ein fettes Ding, keine Ahnung woher er sich mit dieser Behauptung so verdammt sicher ist. Aber vielleicht hat er vor Kurzem in Russland persönlich deren östlichen Grenzen alle inspiziert, wer weiß.

http://www.youtube.com

***

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/hauptnavigation/sendung-verpasst#/beitrag/video/2138138/ZDF-heute-journal-vom-17-April-2014

***************************

20:52 Uhr

Kann mir einer bitte begreiflich machen, warum man tonnenweise schwere Militärtechnik jedes Types, die man im Arsenal hat, gegen die Menschen mit z.B. höchstens einem AK, die sich gegen gefährliche Diktatur wehren, braucht ??

Innerhalb eines Tages durften ca. 600 Russen zum Ostern nicht in die Ukraine zu ihren Verwandten einreisen, wo es  drüben, so wie in Russland oder Weißrussland, eine Sitte ist mit der ganzen Familienangehörigen und Verwandten die Grabstätten der Eltern, Ureltern usw. zu besuchen. In den Fernsehnachrichten zeigte man grad, dass sogar die Männer fast weinten, die nicht durchgelassen wurden!

Und diese Militärtechnik, die die Junta erneut, wie jeden Tag auch, gen Osten der Ukraine geschickt hat, wurde vor paar Stunden aufgenommen. Wollen sie alle Menschen dort samt Häuser mit der Erde gleichmachen, oder was ??? Man, man, man… diese gottlose Kreaturen!

http://www.youtube.com

***************************

17:42 Uhr

Julia Timoschenko meldet sich wieder. Sie appellierte an den US-Kongress um Militärhilfe an die Ukraine zu liefern, meldet der Pressedienst ihrer Partei „Batkiwschtschina“.

„Ich appelliere an die Mitglieder des US-Kongresses, alle möglichen Schritte zu unternehmen, um die Ukraine zu unterstützen, ihre Souveränität und territoriale Integrität zu schützen,“ sagte Timoschenko.

Laut Timoschenko, „braucht die Ukraine eine umfassende Hilfe, auch militärisch-technische, einschließlich Flak- und Panzerausrüstung und auch Hilfe bei der Ausbildung von Militärpersonal.“

PS. Ich habe keine Ahnung, wer all diese Politiker dort bedroht. Das klingt schon fast paranoid und in meinen Augen eine gezielte Verschlechterung der gesamten Situation. Nicht mal an Ostern gibt man Ruhe… Sie sollte  lieber zur Kirche gehen und all ihre Sünden bereuen.

***************************

17:02 Uhr

Ukraine wird zusammen mit der internationalen Gemeinschaft Schritt für Schritt politisch und diplomatisch Krim zurückerkämpfen, wie man es schon bei UNO schon gemacht hat. Darüber informierte die Regierung der ukrainische Premierminister Jazenjuk während der Fragestunde im Parlament, meldet Informationsplattform Zensor. Net.  „Man hat unser Eigentum gestohlen – das ist unser Krim, das ist unsere Jalta, unser Meer, unser Territorium, Wladimir Wladimirowitsch,“ sagte der Regierungschef an Wladimir Putin gerichtet.

PS. Jetzt erst erinnert er sich darauf, dass es Krim überhaupt exestiert (und nicht nur russisches Flot, der dort stationiert ist und ein großes haufen Geld jährlich bezahlt hat) und dass sich dort auch die Stadt Jalta befindet. Fast ganzes Halbinsel ist in einem desolaten Zustand (genauso, wie das Leben der Menschen dort – damals), viele Architekturgebäuden, Gedenkstätten usw. sind in sehr schlechtem Zustand, geschweigedenn von Urlaubsanlagen, welche jetzt nach über 20 Jahren restauriert, weil von enormen historischen Bedeutung sind, bzw. neugebaut werden müssen. Dort ist das älteste Ort (eine Kirche insbesondere) des russisch-orthodoxer Glaubens auf gesamten Eurasischen Kontinent. U.a. gerade das und vieles mehr wird keiner und niemals erlauben, dass das die Schergen von Radikalgruppierungen kaputt machen oder besetzen, wie man das tagtäglich in ganz Ukraine tut.

***************************

03:14 Uhr

Im Zusammenhang mit der Situation in der Ukraine sendet NATO fünf Schiffe in den Ostsee, meldet die Nachrichtenagentur Reuters.

„Die NATO schickt Schiffe in die Ostsee um die Verteidigung ihrer osteuropäischen Verbündeten zu stärken,“ steht in einer Erklärung der Allianz – Pressedienstes. Die Marine- Einsatzteam wird von Schiffen Norwegens, den Niederlanden, Belgiens und Estlands bestehen – es sind die vier Minensuchboote und ein Versorgungsschiff.

Darüberhinaus wird Kanada in die Region sechs Jagdflugzeuge der Königlichen Luftwaffe des Landes CF-18 und 20 Stabsoffiziere absenden. „Gemeinsam mit unseren NATO-Verbündeten erkennen wir die Notwendigkeit die Sicherheit und Stabilität in Mittel-und Osteuropa zu stärken,“ sagte der kanadische Premierminister Stephen Harper.

Am vergangenen Mittwoch hat der NATO-Rat in Brüssel ein Paket von Maßnahmen gebilligt um die Sicherheit der Allianz in Osteuropa aufgrund der Situation in der Ukraine zu verbessern.

Na dann, Prost….

***************************

01:02 Uhr

Scheinbar verlaufen gerade starke Kämpfe zwischen den Sondereinheiten (alle in schwarz gekleidet!) und den Ostukrainern, melden viele ukrainische und auch russische Medien !!!

In Sozialnetzen sind überall Aufrufe zur Verteidigung!!!

Davor sagte Jazenjuk, das die Zeit für die Ostukrainer abgelaufen sei, man müsse die Waffen abgeben und alle besetzte Gebäude verlassen, wie es auch in Genf beim Vierertreffen abgesprochen gewesen sei.

http://de.ria.ru/politics/20140417/268302390.html

Jazenjuk hat aber vergessen seine „Hänker“ zu beruhigen, die anscheinend vorhaben, die „Schwarze Ostern“ zu veranstalten, so wie sie jetzt rumschießen (es kommen immer mehr Meldungen) !!!

Gerade vermeldete die „ofizielle“ Seite, dass sie es nicht vorhat die Truppen aus den Ostgebieten zurückzuziehen!!!

Solche Entscheidung können die unmöglich alleine mit ihrer Ramscharmee gemacht haben, da sind andere im Hintergrund am Werk!!!

Im Städchen Isjum sind gestern Abend ca. 1000 Soldaten angekommen und aus zwei Gebäuden des Campuses Studenten buchstäblich rausgeschmießen um selber einquartieren zu können (weiter Übersetzung  aus dem Video vom Süd – ost Front unten)! In einem Hotel haben sie sich auch einquartiert.

Soldaten werden nicht verpflegt (DAS ist aber überhaupt nicht Neues, die USA plant Essen – Nachschub zu schicken!), laufen hungrig rum und sind am klauen um an das Lebensmittel zu kommen. Ein Supermarkt namens „ATB“ fiel denen zu Opfer. Das Personal wurde zusammengeschlagen, man entwendete zusätzlich Zigaretten und Alkohol.

Die Soldaten sind besoffen – nicht gerade gut als Bewaffnete!!!

Die Menschen haben totale Panik, verstecken sich und haben Angst, dass es noch ein Soldaten – Nachschub kommt und dass man sie dann in die Wohnungen bzw. Häuser reinlassen muss. 

Das Städtchen Isjum schreit SOS! Bitte, Jungs aus Donezker Republik, kommt bitte und befreit uns von dieser „Befreiungsarmee“

http://www.youtube.com

Scheinbar schalten und walten sie in diesem Städtchen wie sie wollen!

Pfuj, dieser Teufelspack!

http://de.ria.ru/security_and_military/20140416/268290812.html

LG.RML

Ukraine – dein Schicksal. Nachrichten und Meinungen – Teil 44

****************************

23:47 Uhr

Gabrieke Krone Schmalz: Das darf nicht sein (NDR/ZAPP)

Verlinkt von: http://www.youtube.com

(ein Titpp von goetz. Danke!)

****************************

22:23 Uhr

!!!!!

Der neugebackener Chef der neugebackenen Spezialeinheit „Dnepr-1“ Juri Beresa verkündet:

*** für jeden geschnappten Aufständischen (das sind dann meistens ethnische Russen) gibt es eine Belohnung in Höhe von 10 000 $ !!!

*** für jede weggenommene Waffe (je nach Typ) – ein „Taschengeld“ angefangen ab 1000 bis 2000 $ !

*** für jedes befreites Administrationsgebäude – sage und schreibe 200 000 $ !!!

Waffen muss man dann auf Blockposts in Dnepropetrowsker Region abgeben, dort werden vor Ort auch die Prämien ausgezahlt. Der ganze Prozess – schnappen, wegnehmen, befreien, auszahlen – wird anonym verlaufen.

Dabei garantiert man allen russischsprachigen Bewohnern Südostens der Ukraine Sicherheit.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

*

PS. Wer’s glaubt, wird selig. Sie lügen immer, solange sie ihr Mund mit schiefen pothässligen Zähnen aufmachen!

PPS. Die von Junta total heruntergewirtschaftete pleite arme Ukraine….. hmmm…. woher hat man denn so viel Geld für Prämienauszahlungen? Rätsel, rätsel….   

Die Jagt kann also ab sofort beginnen….

PPPS. Ach ja, eine Journalistin von L!feNews wurde heute von den Sicherheitsorganen „mitgenommen“, Richtung – unbekannt…

*************************

20:39 Uhr

I’m confused, can anyone help me?

Neil Clark, Journalist (GB)

http://rt.com/op-edge/west-leaders-ukraine-democracy-600/

*************************

18:33 Uhr

!!!!!

Das EU Parlament hat die EU Regierungen aufgefordert unverzüglich (!!!) auf russische Energieunternehmen auf dem  europäischen Markt Sanktionen zu verhängen, die Bau der Gaspipeline „South Stream“ zu stoppen, alle Vereinbarungen mit Russland zu überprüfen und eventuell auszusetzen, folgt aus der am Donnerstag verabschiedeten EU Resolution, meldet Ria Novosti.

Für den Text der Resolution stimmten 437 Abgeordnete, 49 stimmten dagegen, 85  enthielten sich der Stimme.

„Das Europäische Parlament fordert Maßnahmen gegen russische Unternehmen und deren Tochtergesellschaften, insbesondere im Energiesektor, als auch russische Investitionen und Vermögenswerte in der EU, und alle Abkommen mit Russland im Hinblick auf ihre mögliche Aussetzung zu überprüfen,“ steht in der Resolution.

PS. Die EU Regierungen werden sich dem Befehl vermutlich unverzüglich beugen. Es scheint wohl leider zu gelingen ein immer größeres Keil zwischen Russland und Europa zu schieben. Das Ganze wird langsam paranoid und krank hoch Zehn!

*****************************

17:12 Uhr

Scheinbar die Reaktion der Russen auf Nato – Expansion gen Osten etc. (gefilmt am 10 und 11 April)

verlinkt von: http://www.youtube.com

*****************************

16:52 Uhr

Gestern in Kramatorsk.

Verlinkt von: http://www.youtube.com

****************************

16:42 Uhr

Gestern in der Siedlung Nowosjolowka (Kreis Charkiw). Die Dorfbewohner haben vergeblich versucht, die Militärtechnik zu stoppen….

Verlinkt von: http://www.youtube.com

***************************

16:01 Uhr

Die ukrainische „Regierung“ hat einen Schreiben an russische Fluggesellschaft „Aeroflot“ zugeschickt, in welcher sie mitteilt, welche Kategorie von Menschen die Einreise in die Ukraine ab sofort verboten ist. Dazu gehören:

+++ alle Männer aus Russland im Alter von 16 bis 60 Jahren

+++ alle Männer im Alter von 16 bis 60 Jahren, die in der Stadt Sewastopol und in Krim registriert sind

+++ alle Frauen im Alter von 20 bis 35 Jahren, die in der Stadt Sewastopol und  in Krim registriert sind

Diese Kategorien werden an der ukrainischen Grenze durch einen strengen sogenannten „Prüfungsfilter“ gehen müssen.

Vielleicht, können sie dann durch, falls sie z.B. einen begläubigten Nachweis bei sich haben, dass jemand aus der Verwandschaft in der Ukraine verstorben, schwer krank usw. ist (und noch einige andere Punkte).

Scheinbar dürfen dann die Journalisten sehr schwer einreisen können, sind ja sowieso nicht gern erwünscht. Verständlich.

Ist das noch normal? Bleibt nur zu hoffen, dass man irgendwann mal nicht auf eine Wahnsinnsidee kommt die Telefonate zu verbieten.

Originalmitteilung von Aeroflot:

http://www.aeroflot.ru/cms/new/39753

45 Russen, darunter Frauen mit Kindern, nicht in Ukraine gelassen

http://german.ruvr.ru/news/2014_04_17/45-Russen-darunter-Frauen-mit-Kindern-nicht-in-Ukraine-gelassen-3005/

LG.RML

%d Bloggern gefällt das: